Channel 666 on Linux

  The Channel 666 Homepage on Linux
Das sind die langweiligen und völlig überflüssigen Ergebnisse des »Channel 666-Homepage on Linux«-Tests am 06. November 2002. Vielleicht aber interessant für Leute die immer schon mal wissen wollten 'wie das aussieht'.

Die Testmaschine war bestückt mit einem AMD K6/2 mit 300mhz, 96 MB EDO-Ram (60 Mhz) und einer Seagate 20GB-Platte (Udma/100, aber nur mit 33 betrieben).
Die Interpretationszeit betrug im Schnitt 2 Sekunden (für nicht-Text-Browser)
Getestet wurde mit einem lokal installierten Apache/1.3.4-WebServer
Die verwendete Linux-Distribution war SuSE Linux 7.3 professional (LinuxKernel 2.4) mit Xfree86 R4 und dem vorhin schon erwähnten KDE-WindowManager Version 2.2.1 mit dem Standard-WidgetSet

Es sei darauf hingewiesen daß sich alle Screenshots hintereinander befinden und durchweg mit den Navigationsmöglichkeiten angesehen werden können.
Um Dateigrößen einzugrenzen wurden bei den Bildern Farben entfernt was das visuelle Ergebniss etwas beeinträchtigt

Das Alles so wie es ist erhebt keinen Anspruch, auf Nichts. Es wird auch keine Garantie übernommen, für Garnichts.

  
Konqueror 2.2.1 (3 Screenshots)

Konqueror, der Standardweb- und Filebrowser für den KDE-WindowManager, bietet eine nette Interpretation und ist unsere Empfehlung für das WWW unter X.Wie in allen anderen Tests auch wurden die Standardeinstellungen benutzt. Das bedeutet zum einen daß Java/Javascript deaktiviert ist was die PopUps sowie einige Zusatzfunktionen unterbindet. Plugins sind standardmäßig aktiviert und so funktionierte zu meinem Erstaunen sogar die Flash-Navigationsleiste.

Mozilla 0.4.9 (3 Screenshots)

Diese Version Mozilla basiert auf den Netscape6/Gecko-Sourcen und sieht Netscape 6, mal abgesehen von dem Revoluzzer-Stern, ziemlich ähnlich. Wie Netscape 6 ist der gesamte Browser ziemlich hochgezogen und aufgeblasen was die Gesamtperformance gegenüber Konqueror stark beeinträchtigt hat (man beachte die 'langsame' Testmaschine).

Netscape 4.7 (3 Screenshots)

Das mieseste Ergebniss von allen. Komisch auch daß die Windows-Version von Netscape 4.78 besser läuft als die unter Linux.

Netscape 6.1 (3 Screenshots)

Hier nun Netscape 6.1, der sich mit Mozilla 0.4.9 nicht wirklich irgendwas nimmt. Funktionieren tut Netscape gleich gut und ist gleichsam aufgebläht mit Features die keine Sau benötigt, so zum Beispiel den AOL Instant Messenger. Die Produktaktivierung, die schon bei der Windows-Version unheimlich nervig war, findet man auch bei der unter Linux...

Lynx 2.4.8 r1 / Textbrowser (3 Screenshots)

Lynx ist der Standard-Textbrowser unter Linux. Hat so ziemlich keine Features und die Interpretation ist, verglichen mit den anderen Textbrowsern, ziemlich schlecht.

Links 0.9.6 / Textbrowser (3 Screenshots)

Ein weiterer Textbrowser der sogar Frames ordnungsgemäß interpretiert, bestes Ergebnis unter den Textbrowsern.

W3M 0.2.1 / Textbrowser (4 Screenshots)

Der letzte Textbrowser, auch ein nettes Ergebnis und in Farbe!


Zur ÜbersichtSeite hochscrollen