A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Z 

« » Übersicht BierABC Statistiken Bierliste

    momentanes Land: Alle

  Biertest
Name: Kaiser 2,9
Prozent: 2,9 % vol
Kontakt: Brau Union Österreich AG, 4020 Linz
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.kaiserbier.at
Wir meinen: Das Medium von Kaiser ist recht gelungen, auch wenn sein leicht malziger Geschmack im Nachtrunk etwas verwässert daherkommt.
» Deine Meinung?

Name: Kaiser Doppel Malz
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Brau Union Österreich AG, 4020 Linz
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.kaiserbier.at
Wir meinen: Der Name ist Programm, hier bekommt man ein dunkles Bier mit vordergründig malziger Note und entsprechender Bitternote im Nachtrunk. Dank seines moderaten Alkoholgehaltes bleibt es süffig und rund.
» Deine Meinung?

Name: Kaiser Extra Forte
Prozent: 7,8 % vol
Preis: 56 ct
Kontakt: Infra S.A., Provinciesteenweg 28, 3190 Boortmeerbeek
Herkunft: Belgien
Wir meinen: Andere belgische Starkbiere sind gerne mal in Flaschen unterhalb der 0,3l-Füllmenge eingetütet, dieses ist eine 0,5l-Dose. Die allein macht es nicht mies, sein Geschmack schon. Wie kann ein relativ starkes Bier so kraftlos wirken? Leicht malzig und etwas süß, mehr nicht. Danke, was anderes bitte.
» Deine Meinung?

Name: Kaiser Fasstyp
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Brau Union Österreich AG, 4020 Linz
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.kaiserbier.at
Wir meinen: Eigentlich leicht herb, jedoch mit latenter Süße im Nachtrunk. Im Ganzen macht es einen wässrigen Eindruck.
» Deine Meinung?

Name: Kaiser Hefeweizen Dunkel
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Kaiser Bräu GmbH & Co KG, Oberer Markt 1, 91284 Neuhaus
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kaiser-braeu.de
Wir meinen: Feincremige Schaumkrone trifft auf bernsteiniges Weizenbier. Schmeckt eher wie helles Hefeweizen, sprich fruchtig, spritzig, hefig. Insgesamt schon deftig, nicht zu süffig.
» Deine Meinung?

Name: Kaiser Hell Original
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Kaiser Bräu GmbH & Co KG, Oberer Markt 1, 91284 Neuhaus
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kaiser-braeu.de
Wir meinen: Sehr leckeres Helles aus Bayern. Sein Antrunk ist lieblich, sein Nachgeschmack gewissermaßen würzig. Jederzeit unaufdringlich und süffig.
» Deine Meinung?

Name: Kaiser Iso Radler Alkoholfrei
Preis: 80 ct
Kontakt: Brau Union Österreich AG, 4020 Linz
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.kaiserbier.at
Wir meinen: 70% alkoholfreies Bier und 30% Zitronenlimonade bilden dieses Mischgetränk. Die Dose beherbergt ausführliche Nährwerttabellen und - surprise, surprise! - es schmeckt nicht mal penetrant nach Zitronenlimo, sondern eher nach Isogetränk. Und sogar ein wenig nach Bier. Sehr gelungene Kreation!
» Deine Meinung?

Name: Kaiser Märzen
Kontakt: Brau Union Österreich AG, 4020 Linz
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.kaiserbier.at
Wir meinen: Leider fehlt mit hier die Angabe zum Alkoholgehalt, da dieses Testexemplar vom Fass ins Glas und auf eine sonnige Alpenterasse geliefert wurde. Da vergisst man schon mal eine Kleinigkeit. Das Bier ist stark hopfenlastig. Man schmeckt herbes Hopfenaroma und einen bitteren Nachtrunk. Kräftige Gesamtcharakteristik.
» Deine Meinung?

Name: Kaiser Pils
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Kaiser Bräu GmbH & Co KG, Oberer Markt 1, 91284 Neuhaus
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kaiser-braeu.de
Wir meinen: Vom Fass bildet sich eine gute Blume mit stabiler Form. Der Geschmack ist relativ lieblich, hat einen mild herben Nachtrunk. An sich nicht schlecht, aber dennoch nur Durchschnitt.
» Deine Meinung?

Name: Kaiser Premium Beer
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Infra S.A., Provinciesteenweg 28, 3190 Boortmeerbeek
Herkunft: Belgien
Wir meinen: Ein halblaues, mildherbes Pils, was zwar nicht direkt schlecht ist, sich jedoch überhaupt nicht aus der Masse abheben kann. Dann noch eine 0,25l-Flasche, so was braucht der geneigte Pilstrinker schon gleich gar nicht.
» Deine Meinung?

Name: Kaiser Premium
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Brau Union Österreich AG, 4020 Linz
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.kaiserbier.at
Wir meinen: Die Blume, zumindest bei diesem vom Fass gezapften Bier, bildet sich cremig auf einem goldenen Bier. Der Geschmack ist mild, leicht süßlich. Im ganzen recht süffig.
» Deine Meinung?

Name: Kaiserdom Pils
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Kaiserdom Privatbrauerei Bamberg Wörner GmbH & Co. KG, Breitäckerstraße 9, 96049 Bamberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kaiserdom.de
Wir meinen: Mit seinen rund 11% Stammwürze erreicht dieses Pils einen hopfigen, lebendigen Geschmack. Insgesamt kommt es vollmundig rüber.
» Deine Meinung?

Name: Kaiserhof Pils
Prozent: 4,8 % vol
Preis: wieder mal ein Gratisbier zur Stiege irgendwas
Kontakt: Privatbrauerei Frank, 92431 Neunburg v. Wald
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Schmeckt ganz angenehm für gratis, ist aber auf keinen fall so spritzig herb wie auf dem Etikett angepriesen sondern eher nur herb und relativ dünn, wie gesagt: geht schon.
» Deine Meinung?

Name: Kaiserkrone Alsterwasser
Prozent: 2,5 % vol
Preis: 25 ct
Kontakt: Exclusiv Vertrieb Norma, 90441 Nürnberg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Nebst »Alsterwasser« steht in gleichberechtigt großer Schrift »Radler« auf der Flasche, was wieder mal beweist: Alsterwasser ist Radler bleibt Bier mit Zitronenlimonade, in diesem Falle Kaiserkrone Pils und Zitrolimo zu gleichen Teilen. Das schmeckt natürlich wie öchzig andere Radler/Alsterwasser auch, aber hier spricht der Preis stark für das Produkt.
» Deine Meinung?

Name: Kaiserkrone Extra 6,0
Prozent: 6,0 % vol
Preis: 33 ct
Kontakt: Exclusiv Vertrieb Norma, 90441 Nürnberg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Bock zum Discountpreis aus der PET-Flasche, das hat doch mal Niveau! Der Geschmack dann weniger, denn dieser ist aufdringlich herb, nein, eher schon bitter. Da kann es noch so preiswert sein, so wird das nichts.
» Deine Meinung?

Name: Kaiserkrone Gold
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 25 ct
Kontakt: Exclusiv Vertrieb Norma, 90441 Nürnberg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Glasklarer Sieger gegen das unsägliche Pils gleicher Marke. Der Geschmack ist mild mit leicht herbem Abgang. Im Grunde wie viele andere Goldbiere auch.
» Deine Meinung?

Name: Kaiserkrone Hefeweissbier
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Exclusiv Vertrieb Norma, 90441 Nürnberg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Weissbier zum Discountpreis aus der PET-Flasche. Stimmt erst mal vorsichtig. Immerhin prangt ein goldener DLG-Preis 2012 auf dem Etikett, was aber kein Kunstsiegel ist, denn dieser Preis wir inflationär und selbst an die letzte Schmierwurst verliehen. Wie auch immr, das Bier bewegt sich im Durschschnitt, ist dabei recht vollmundig und hat ein gut ausgebautes Hefearoma.
» Deine Meinung?

Name: Kaiserkrone Pils
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 25 ct
Kontakt: Exclusiv Vertrieb Norma, 90441 Nürnberg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Mehr säuerlich als herb und der Nachgeschmack ist einfach...puuuh!
» Deine Meinung?

Name: Kaltenberg Hell
Prozent: 5,1 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: König Ludwig GmbH & CO.KG Schlossbrauerei Kaltenberg, Augsburgerstr. 41, 82256 Fürstenfeldbruck
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koenig-ludwig.de
Wir meinen: Relativ unauffällig, leicht herb im Geschmack, kein Brüller. Mehr kann man kaum notieren.
» Deine Meinung?

Name: Kaltenberg Ritterbock
Prozent: 9,0 % vol
Kontakt: König Ludwig GmbH & CO.KG Schlossbrauerei Kaltenberg, Augsburgerstr. 41, 82256 Fürstenfeldbruck
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koenig-ludwig.de
Wir meinen: Seiner königlichen Hoheit, Prinz Luitpold von Bayern gewidmetes Starkbier. Seine Stammwürze von 20% erhebt das Getränk zu einem, laut Etikett, »Dreifach-Bock«. Zudem birgt der Flaschenhals den pfiffigen Spruch »Der ölt die Rüstung«. Ansonsten ist die Flasche schlank, 0,33l-fassend, mit Bügelverschluss. Die Blume auf dem dunkelbraunen Bier ist feinporig, von beiger Färbung und fällt nur langsam in sich zusammen. Der Geschmack ist wirklich nahe am Öl, vor allem sehr stark malzbetont. Dies gipfelt in einem malzbitterem Nachtrunk, welcher jedoch sehr wuchtig ausfällt und dem Bier die entscheidende Süffigkeit raubt.
» Deine Meinung?

Name: Kama Sutra
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Browar GAB, Wasosz 95, 42-274 Konopiska
Herkunft: Polen
Netz: www.browargab.pl
Wir meinen: Rotbraunes Bier mit bitterem Geschmack. Mehr Show- als Genussbier. Stammwürzgehalt 11%, empfohlene Trinktemperatur 6°C.
» Deine Meinung?

Name: Kamenitza
Prozent: 4,4 % vol
Preis: 1,70 Lewa
Kontakt: Kamenitza AD. 95, Kapitan Raitcho Str., Plovdiv 4000
Herkunft: Bulgarien
Netz: www.kamenitza.bg
Wir meinen: Im, für Bulgarien stilechten 1,5l-PET Gebinde ist ein goldgelber Tropfen, der angenehm herb bis bitter schmeckt. Erfrischend.
» Deine Meinung?

Name: Kanizsan Sör
Prozent: 3,0 % vol
Preis: 9 Ft
Kontakt: Dreher Sörgyárak Rt., 1106 Budapest
Herkunft: Ungarn
Netz: www.dreher.hu
Wir meinen: Na so was! Zum Zeitpunkt des Kaufes dieser Dose betrug der Preis umgerechnet 6 oder 7 Cent! Dazu ist das Bier für dieses bisschen Alkohol noch leicht herb, süffig auch und somit die beste Empfehlung für den nächsten Cmpingurlaub in der Puszta oder am Plattensee.
» Deine Meinung?

Name: Kanone Dunkel
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Brauerei Kanone, Löhr GmbH & Co KG, Brückenstraße 1a, 91220 Schnaittach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-kanone.de
Wir meinen: Dunkles mit feingemalztem Geschmack. Wirkt rund, schnackelt gut am Gaumen.
» Deine Meinung?

Name: Kanone Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauerei Kanone, Löhr GmbH & Co KG, Brückenstraße 1a, 91220 Schnaittach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-kanone.de
Wir meinen: Schnuckekiges Pils aus der Bügelflasche. Vor allem hopfig herb.
» Deine Meinung?

Name: Kanone Weizen Hell
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauerei Kanone, Löhr GmbH & Co KG, Brückenstraße 1a, 91220 Schnaittach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-kanone.de
Wir meinen: Trübes Hefeweizen aus der Bügelflasche. Not my cup of tea, zu säuerlich der Beigeschmack.
» Deine Meinung?

Name: Kanone Zwick´l
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Brauerei Kanone, Löhr GmbH & Co KG, Brückenstraße 1a, 91220 Schnaittach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-kanone.de
Wir meinen: Das ungefilterte Bier ver Kanoniere ist ein kräftiger Schluck mit würzigem Grundaroma. Dazu gesellen sich vor allem die überdeutliche Malznote, sowie ein Hauch Süße.
» Deine Meinung?

Name: Kappler Braumeister Premium
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Braustolz GmbH, 09116 Chemnitz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.braustolz.de
Wir meinen: Nö, das schmeckt nicht. Limitierte Abfüllung, würzig würziger Abgang und überhaupt, wer braucht solche Biere?
» Deine Meinung?

Name: Kappler Haustrunk
Prozent: 5,4% vol
Preis: 59 ct
Kontakt: Braustolz GmbH, 09116 Chemnitz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.braustolz.de
Wir meinen: Naturtrübes Kellerbier aus Sachsen. Seine Farbe ist bernsteinig, sein Geschmack malzaromatisch.
» Deine Meinung?

Name: Kappler Festbier
Prozent: 5,5% vol
Preis: 59 ct
Kontakt: Braustolz GmbH, 09116 Chemnitz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.braustolz.de
Wir meinen: Eine, laut glitzerndem Etikett, limitierte Sonderabfüllung (schreiben die das auf jedes Kappler?) aus dem Hause Braustolz. Der Geschmack wird von gut augebauten Hopfenaroma und dessen Würze geprägt.
» Deine Meinung?

Name: Kapsreiter Landbier Hell
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Brauerei Kapsreiter GmbH, Linzer Straße 1, 4780 Schärding
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.kapsreiter.at
Wir meinen: Hier wurde Tettnanger Hopfen verwendet und das Bier ist offen vergoren. Das ergibt einen frisch würzigen Geschmack. Süffig und vollmundig zugleich.
» Deine Meinung?

Name: Kapuziner Kellerweizen
Prozent: 5,1 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft, Lichtenfelser Straße 9, 95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kapuziner.biz
Wir meinen: Bernsteinfarbene Spezialität aus Franken. Schmeckt im Ganzen deftiger, als das herkömmliche Weissbier aus selbem Hause.
» Deine Meinung?

Name: Kapuziner Weißbier Alkoholfrei
Prozent: 5,4 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft, Lichtenfelser Straße 9, 95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kapuziner.biz
Wir meinen: Kalorienarm und vitaminhaltig wird dieses alkoholfreie Weissbier auf dem Etikett beworben. Alles gut und schön. Was da aus der Bügelflasche kommt, erfüllt die erwartungen an ein Weissbier aber nur im Ansatz. Optisch passt natürlich alles, aber der Geschmack ist mit seiner bitteren aber auch laschen Art nicht die Erfüllung. Wirklich nur als Durstlöscher zu gebrauchen.
» Deine Meinung?

Name: Kapuziner Weißbier Hefetrüb
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft, Lichtenfelser Straße 9, 95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kapuziner.biz
Wir meinen: Hat man dieses Hefeweizen unter 8°C gekühlt färbt sich auf dem Etikett auf der Flascherückseite ein Themometer grünlich. Schöne Idee. Ansonsten gibt es kräftiges Hefearoma und einen voluminösen Weissbiergeschmack.
» Deine Meinung?

Name: Kapuziner Weißbier Kristall
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft, Lichtenfelser Straße 9, 95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kapuziner.biz
Wir meinen: Hübsch herb und süffig. Mit einem Scheibchen Zitrone ein schöner Durstlöscher.
» Deine Meinung?

Name: Kapuziner Weißbier Schwarz
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft, Lichtenfelser Straße 9, 95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kapuziner.biz
Wir meinen: Weißbier Schwarz, welch Namensgebung. Hat einen weizentypischen Geschmack, aber einen recht hopfigen Nachtrunk. Die Blume taugt nicht all zu viel. Insgesamt gut für den, der´s deftig mag.
Ihr meint: Schmeckt schon wie dunkles hefeweizen, nur süßer. Hinten raus wird es säuerlich. (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Kapuziner Winter Weißbier
Prozent: 5,4 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Kulmbacher Brauerei AG, 95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kapuziner.biz
Wir meinen: Das Winterbier der Kapuzinerreihe ist geschmackstechnisch mild für ein Hefeweizen. Schmeckt zwar ganz gut, aber mit Winter hat es, abgesehen vom hübsch gestylten Etikett nichts weiter zu tun.
» Deine Meinung?

Name: Karg Helles Hefe Weissbier
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Brauerei Karg GmbH & Co.KG, Untermarkt 27, 82418 Murnau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-karg.de
Wir meinen: Aus Murnau am Staffelsee kommt dieses Weissbier. Es ist eher milder Natur, sein Hefegeschmack fällt dezent aus.
» Deine Meinung?

Name: Karg Leichtes Hefe Weissbier
Prozent: 2,9 % vol
Kontakt: Brauerei Karg GmbH & Co.KG, Untermarkt 27, 82418 Murnau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-karg.de
Wir meinen: Etwas säuerlicher als das normale Weissbier, aber in der Sommerglut ne gute Alternative.
» Deine Meinung?

Name: Karhu Iva
Prozent: 5,4 % vol
Preis: 1,50 Euro
Kontakt: Sinebrychoff Ab, Kerana
Herkunft: Finnland
Netz: www.karhu.fi
Wir meinen: Sehr gehaltvoll; würzig mit gekonnt fruchtige Note im Nachtrunk. Das hat was.
» Deine Meinung?

Name: Karhu III
Prozent: 4,6 % vol
Kontakt: Sinebrychoff Ab, Kerana
Herkunft: Finnland
Netz: www.karhu.fi
Wir meinen: Ja Mensch, warum gips sowas denn nicht hier? Draußen ein martialisch anmutender Bär, drinne ein süffiges Bier, mild-würzig, schmakko!
» Deine Meinung?

Name: Karl May Festpils
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 2,50 Euro
Kontakt: Glückauf Brauerei GmbH, 09355 Gersdorf
Herkunft: Deutschland
Netz: www.glueckaufbiere.de
Wir meinen: Es handelt sich um eine Lohnabfüllung für das Karl-May-Museum Radebeul und der Preis bezieht sich auf den Gaststättenverkauf. Dieses Bier wurde erstmals im Jahre 1992 zum 150. Geburtstag von Karl May gebraut. Der edle Tropfen wurde standesgemäß im Karl-May-Saloon in Radebeul getestet. Leider hatten die Braumeister nicht halb so viel Phantasie, wie der große Meister des Wilden Westens, denn das Bier schmeckt eher fad und durchschnittlich, nichts was dem geneigten Biertrinker länger im Gedächtnis bleiben wird. Kleiner Tipp für unsere Bierbrauer aus Gersdorf: probiert es doch einfach zum 200. Geburtstag im Jahr 2042 noch mal. (derMatz)
» Deine Meinung?

Name: Karlovacko Crno Pivo
Prozent: 6,0 % vol
Kontakt: Karlovacka Pivovara d.d., Dubovac 22, 47000 Karlovac
Herkunft: Kroatien
Netz: www.karlovacko.hr
Wir meinen: Ein kroatisches Schwarzbier. Kräftig malzig im Antrunk, im Laufe des Schluckes setzt selbiges Malz eine bittere Note frei. Trotzdem nicht schlecht!
Ihr meint: Super bier, wie die meisten kroatischen. (Ina)
» Deine Meinung?

Name: Karlovacko Pivo
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Karlovacka Pivovara d.d., Dubovac 22, 47000 Karlovac
Herkunft: Kroatien
Netz: www.karlovacko.hr
Wir meinen: Hier schmeckt man eine Hopfenwürze, die bei einem Alkoholgehalt von 5,4 % vol ruhig etwas kräftiger sein könnte. Nicht so toll, obwohl auch nicht so schlecht.
» Deine Meinung?

Name: Karls Bauern Bier
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Rother Bräu, Birkenweg 2, 97647 Hausen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.rotherbraeu.de
Wir meinen: Feinwürziges Durchschnittsbier. Da nicht gerade viel Kohlensäure im Spiel ist, bildet sich auch nur eine kleine unscheinbare Blume.
Ihr meint: Sehr mild würzig und sehr dünn obendrein. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Karls Braunbier
Kontakt: Karls Brauhaus, Brückenstraße 17, 09111 Chemnitz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.karls-brauhaus.de
Wir meinen: Dieses schokoladenbraune Bier ist ein wenig kräftiger im Geschmack als das Pils. Das Hopfenbittere wurde etwas reduziert, dadurch wirkt das gesamte Bier rund und gelungen. Mein persönlicher Testsieger bei Karls Brauhaus. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Karls Pils
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Karls Brauhaus, Brückenstraße 17, 09111 Chemnitz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.karls-brauhaus.de
Wir meinen: Ein naturtrübes Pils was mild würzig aus dem Zapfhahn läuft. Dieses Pils ist gut trinkbar, jedoch macht sich ein leicht undefinierbares Aroma im Nachtrunk breit, welches aus dem speziellen Aromahopfen kommen kann. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Karls Schwarzbier
Kontakt: Karls Brauhaus, Brückenstraße 17, 09111 Chemnitz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.karls-brauhaus.de
Wir meinen: Vor Ort in eine 1l-Bügelflasche abgefülltes Schwarzbier. Die Färbung ist eher dunkelbraun als schwarz, die Blume ist gut. Der Geschmack hat einen lebendigen Charakter, da das Bier unfiltriert bleibt. Nebst gut abgestimmter Würze mit leichter Süße taucht im Nachtrunk etwas leicht fruchtiges, hefiges auf. Insgesamt läuft es sehr gut.
Ihr meint: Ein mild würziges Gebräu. Wirklich lecker, selbst mir als Seltenschwarzbiertrinker schmeckt es. Ähnelt etwas dem Braunbier aus selbem Hause. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Karls Spezial
Kontakt: Karls Brauhaus, Brückenstraße 17, 09111 Chemnitz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.karls-brauhaus.de
Wir meinen: Was ist das? Ein extrem starkes Gebräu, was viel von einem durchschnittlichen Bock hat. Das Bier ist einfach völlig überwürzt, die Geschmacksnerven ringen nach Antwort auf dieses Gummibärenwasser. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Karlsberg Export
Prozent: 5,4 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Karlsberg Brauerei, Karlsbergstraße 62, 66424 Homburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.karlsberg-urpils.de
Wir meinen: Aus dem Saarland kommt dieses Bier. Im Antrunk ist es kräftig würzig, eher malzig, Hopfenaroma kommt hier kaum zum Zug.
» Deine Meinung?

Name: Karlsberg Mixery Blend
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Karlsberg Brauerei, Karlsbergstraße 62, 66424 Homburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mixery.de
Wir meinen: Seltsam anmutender würzig bis süßer, recht unsüffiger Geschmack.
» Deine Meinung?

Name: Karlsberg Mixery Cherry
Prozent: 3,1 % vol
Kontakt: Karlsberg Brauerei, Karlsbergstraße 62, 66424 Homburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mixery.de
Wir meinen: Hier haben wir ein Mischgetränk aus 60% Bier und 40% Erfrischungsgetränk mit Kirschgeschmack. Das Ergebnis ist ein rotes Getränk mit mildem Geschmack, nicht zu viel Süße und etwas künstlich wirkendem Kirscharoma.
» Deine Meinung?

Name: Karlsberg Mixery Iced Energy
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Karlsberg Brauerei, Karlsbergstraße 62, 66424 Homburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mixery.de
Wir meinen: Zusammengesetzt aus 80% Bier und 20% anderen bunt gemischten Zutaten. Der Untertitel »Vodka flavoured« führt sich selbst ab absurdum, denn man hat nichts als gummibärige Süße am Gaumen, also quasi das Aroma eines ordinären Energydrinks.
» Deine Meinung?

Name: Karlsberg Mixery Iced Lemon
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Karlsberg Brauerei, Karlsbergstraße 62, 66424 Homburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mixery.de
Wir meinen: Auch hier wird »Vodka flavoured« versprochen, was wahrscheinlich nur einer angestrebten Coolness dienen soll, denn geschmacklich erfährt man nicht den Genuss des allseits beliebten Kartoffelschnapses. Dennoch hat das gelbgrüne Mischgetränk (80% Bier, 20% Limo) seinen Reiz. Nebst der Limettennote beinhaltet der Geschmack eine grasige Nuance, was allemal testenswert ist und dieses Getränk von anderen Artgenossen abhebt. Wegen seiner allgemeinen Süße sollte man das Iced Lemon auch wirklich »iced« geniessen.
» Deine Meinung?

Name: Karlsberg Mixery Lemon
Prozent: 3,1 % vol
Preis: 60 ct
Kontakt: Karlsberg Brauerei, Karlsbergstraße 62, 66424 Homburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mixery.de
Wir meinen: 60% Bier sind drin, dann noch 40% Erfrischungsgetränk und außerdem verspricht der Hersteller noch »X« mit untergerührt zu haben. Das Ergebnis ist überzeugend gelb und schmeckt kräftiger, als manch anderes Brausebier, süßlich frisch trifft es vielleicht am ehesten. Der Preis für 0,33l ist allerdings nicht der Hit.
» Deine Meinung?

Name: Karlsberg Mixery
Prozent: 3,1 % vol
Kontakt: Karlsberg Brauerei, Karlsbergstraße 62, 66424 Homburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mixery.de
Wir meinen: Ausgerechnet ich muß was dazu schreiben, das Zeug verfolgt einen. Aber mal abgeshen davon verkauft es sich, zumindest im Osten dermaßen, man sieht kaum Teenies ohne Mixery in der Hand (zumindest nachts). Der Geschmack ist gar nicht so schlecht getroffen, irgenwie kräftig, nur im Nachtrunk süßer werdend. Natürlich stehts gut gekühlt trinken. Wie gesagt, besser als erwartet.
» Deine Meinung?

Name: Karlsberg Urpils
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Karlsberg Brauerei, Karlsbergstraße 62, 66424 Homburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.karlsberg-urpils.de
Wir meinen: Pures Pils - das hat was. Steht zumindest auf dem Etikett und in diesem Falle stimmt es sogar, denn man trinkt hier ein herbes und durchaus süffiges Bier.
» Deine Meinung?

Name: Karlskrone Alkoholfrei
Preis: 39 ct
Kontakt: S. Spitz GmbH, 4800 Attnagn-Puchheim
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.spitz.at
Wir meinen: Günstiges alkoholfreies Dosenbier, welches bei Hofer (österreichischer Aldi-Ableger) angeboten wird. Beachtet man die aufgedruckte Empfehlung, es gekühlt zu genießen, dann geht es. Tut man es nicht, schmeckt es unausgewogen und hat einen fürchterlich bitteren Nachtrunk.
» Deine Meinung?

Name: Karlskrone Altbier
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 39 ct
Kontakt: Brauerei Martens, Reppellerweg 1, 3950 Bocholt
Herkunft: Belgien
Netz: www.martens.be
Wir meinen: Da lässt Aldi sein Alt in Belgien abfüllen, um es dann in seinen Filialen um die Altbiermetropole Düsseldorf anzubieten. Das lässt dann auch das letzte Lokalkolorit verblassen, ähnlich wie beim Geschmack. Dieser ist zugegeben nicht weiter anstrengend, oder aufregend, was die Altbiere dieser Gegend aber nun mal natürlicherweise sind. Anonsten hat man aber ein gutes Preis/Leistungsverältnis.
» Deine Meinung?

Name: Karlskrone Gold
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauerei Martens, Reppellerweg 1, 3950 Bocholt
Herkunft: Belgien
Netz: www.martens.be
Wir meinen: Ein Goldbier wie viele andere auch: mild und austauschbar.
Ihr meint: Dito. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Karlskrone Grapefruit & Weissbier
Prozent: 2,5 % vol
Preis: 28 ct
Kontakt: Feldschlößchen Brauerei GmbH, Wolfenbütteler Straße 33, 38102 Braunschweig
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-feldschloesschen.de
Wir meinen: Leuchtend orange, wie auch das Etikett, ist dieses Mischgetränk aus 50% Hefeweizen der Marke Karlskrone und 50% Erfrischungsgetränk mit Grapefruitaroma. Bei ordentlicher Kühlung schmeckt das ganze herb, es erinnert etwas an Fassbrause und ist somit ein ordentlicher und preiswerter Erfrischer.
» Deine Meinung?

Name: Karlskrone Grapefruit & Weissbier Alkoholfrei
Preis: 28 ct
Kontakt: Feldschlößchen Brauerei GmbH, Wolfenbütteler Straße 33, 38102 Braunschweig
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-feldschloesschen.de
Wir meinen: Schmeckt ein wenig weissbieriger als sein alkoholisierter Kumpel, dafür fruchtig herber. Also wirklich, das ist ne echte Alternative im Billigsegment.
» Deine Meinung?

Name: Karlskrone Hell
Prozent: 4,7 % vol
Preis: 28 ct
Kontakt: Feldschlößchen Brauerei GmbH, Wolfenbütteler Straße 33, 38102 Braunschweig
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-feldschloesschen.de
Wir meinen: Ein bisschen würzig wirkt es schon, dafür ist es preiswert. Oder umgekehrt...
» Deine Meinung?

Name: Karlskrone Lemon Bier
Prozent: 2,5 % vol
Preis: 28 ct
Kontakt: Feldschlößchen Brauerei GmbH, Wolfenbütteler Str. 33, 38102 Braunschweig
Herkunft: Deutschland
Netz: www.feldschloesschen-bs.de
Wir meinen: Während andere ALDI-Süd-Biere aus der belgischen Nasenölschmiede Martens abgezweigt wurden, kommt dieses von einer Braunschweiger Firma, welche den Namen eines Dresdener Bieres trägt. Aber so ist das mit der Lohnabfüllerei. Das Getränk, eine 50/50-Mischung aus Limo, Bier und irgendeinem Süßungsmittel, ist grün. Der Geschmack ist für mein Empfinden missraten, denn er wirkt nur künstlich und süß.
» Deine Meinung?

Name: Karlskrone Premium Pilsener
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauerei Martens, Reppellerweg 1, 3950 Bocholt
Herkunft: Belgien
Netz: www.martens.be
Wir meinen: Das ALDI-Süd Gegenstück zu Maternus Bier, welches bei ALDI-Nord vertrieben wird. Herkunft ist in beiden Fällen die Bocholt in Belgien. Aus dem Hals dieser Plastikflasche riecht es streng würzig, wie es dann auch schmeckt. Dazu gesellt sich ein leicht säuerlicher Abgang. An sich eine Fehlkomposition und deutlich hinter dem Konkurrenzprodukt aus eigenem Hause zurück.
» Deine Meinung?

Name: Karlskrone Zitronenradler
Prozent: 2,5 % vol
Preis: 39 ct
Kontakt: Tigast, Tiroler Straße 20, 3105 Unterradlberg
Herkunft: Oesterreich
Wir meinen: Auf der Dose wird dieses Getränk »Der sportliche Radler« genannt. Es ist tatsächlich nicht sportlicher als andere Radler, sondern ganauso aus 50% Bier und 50% klarer Zitronenlimonade gemischt und schmeckt damit etwas zitronig und etwas nach Bier.
» Deine Meinung?

Name: Karlskrone Weissbier Alkoholfrei
Preis: 28 ct
Kontakt: Feldschlößchen Brauerei GmbH, Wolfenbütteler Straße 33, 38102 Braunschweig
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-feldschloesschen.de
Wir meinen: Bei Aldi Süd günstig im Angebot. Derart geschmacksneutral, dass es schon wieder gut ist, zumindest als reiner Durstlöscher.
» Deine Meinung?

Name: Karlskrone Weissbier Naturtrüb
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 28 ct
Kontakt: Feldschlößchen Brauerei GmbH, Wolfenbütteler Straße 33, 38102 Braunschweig
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-feldschloesschen.de
Wir meinen: Preiswertes Weissbier in der PET-Flasche, was schon mal nicht stilecht erscheint, aber nicht zu ändern ist. Allerdings ist der Geschmack auch preiswert gestaltet. Besonders der bittere nachgeschmack überzeugt kaum. Puristen greifen aber sicher eh nicht zu dieser ALDI Süd Variante.
» Deine Meinung?

Name: Karlskrone Weizen
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 28 ct
Kontakt: Feldschlößchen Brauerei GmbH, Wolfenbütteler Straße 33, 38102 Braunschweig
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-feldschloesschen.de
Wir meinen: Klassischer Fall von Lohnabfüllung. Feldschlößchen Braunschweig gehört im Grunde zu Carlsberg, wobei man weiß, dass die eigentlichen Feldschlösschenkessel in Dresden Coschütz stehen. Vertickt wird das ganze dann recht preiswert in der Plasteflasche bei ALDI Nord. So weit so gut. Diese stiefmütterliche Behandlung schlägt sich auch etwas auf das Produkt nieder, denn statt sattem Hefearome bekommt man hier eher einen herben Antrunk präsentiert.
» Deine Meinung?

Name: Karlsquell Mixed
Prozent: 2,5 % vol
Preis: 33 ct
Kontakt: Brauerei Braunschweig, PF 3241, 38022 Braunschweig
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Discounter Colabier mit recht unauffälliger Süße.
» Deine Meinung?

Name: Karlsquell Weizen Alkoholfrei
Preis: 33 ct
Kontakt: Brauerei Braunschweig, PF 3241, 38022 Braunschweig
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Relativ preisgünstiges Weissbier ohne Alkohol, welches bei ALDI in PET-Flaschen verhökert wird. Kann man sich getrost schenken. Während deutlich mehr alkoholfreie Weissbiere am tatsächlichen Weissbier kratzen, als alkoholfreie Pilsner am echten Pils, was wohl an den dominierenden Hefearomen liegt, tut dieses das genaue Gegenteil. Es schmeckt nach allem, irgendwie süß, hinten raus bitter, völlig unrund, nur nicht nach Hefeweizen.
» Deine Meinung?

Name: Karmeliten Kloster Gold
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Karmeliten Brauerei Karl Sturm GmbH & Co. KG, Senefelder Straße 21, 94315 Straubing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.karmeliten-brauerei.de
Wir meinen: Straubinger Export der würzigen, sehr vollmundigen Sorte.
» Deine Meinung?

Name: Karmi Lamai
Prozent: 0,5 % vol
Preis: 2,70 Zloty
Kontakt: Carlsberg Polska S.A., Ul. Bokserska 66, 02-690 Warszawa
Herkunft: Polen
Netz: www.karmi.pl
Wir meinen: In einer 400ml-Weißglasflasche befindet sich ein (oliv-)grünes Gesöff. Sieht erstmal nicht sehr trinkbar aus. Leider stieg mein polnisch hier aus, und so kann ich nur berichten, dass 99% Bier und 1% »orzezwiajca nuta miety« drin ist. »Nuta« ist die Note, insgesamt heißt es eine »Note von Pfefferminz«, wie mir anonym mitgeteilt wurde, danke dafür!. Schmecken tut´s dann nach Maracuja und im Nachtrunk eindeutig nach Pfefferminz nebst leicht bitterem Abgang.
Ihr meint: Schmeckt irgendwie wie grüner Tee mit Honigmelone und leichtem Minzaroma im Nachgeschmack. (Marion)
» Deine Meinung?

Name: Karmi Malinowa Pasja
Prozent: 0,5 % vol
Preis: 2,70 Zloty
Kontakt: Carlsberg Polska S.A., Ul. Bokserska 66, 02-690 Warszawa
Herkunft: Polen
Netz: www.karmi.pl
Wir meinen: Hier wurden in eine 400ml-Flasche (mit Drehverschluss) 99% Bier (Wahrscheinlich fast alkoholfreies) und 1% Sirup vermengt. Da die Polnischkentnisse des Verfassers praktisch bei null liegen, läßt sich nur anhand des Geschmacks vermuten, dass es sich dabei um irgendwas zwischen Karamel, Kirsch und Granatapfel, vielleicht auch Johannesbeere handelt. Das Getränk ist schwarz-rot, obendrauf bildet sich eine prachtvoll Blume. Was es nun in Wirklichkeit auch immer sein mag, weiß es, mit seinem süß fruchtigen, leicht karameligen Geschmack, sehr gut zu erfrischen.
» Deine Meinung?

Name: Karmi Poema Di Caffé
Prozent: 0,5 % vol
Preis: 2,70 Zloty
Kontakt: Carlsberg Polska S.A., Ul. Bokserska 66, 02-690 Warszawa
Herkunft: Polen
Netz: www.karmi.pl
Wir meinen: Ausgeliefert wird diese Mischung, wie alle anderen Karmiprodukte auch, in einer stylishen 0,4l-Weißglasflasche. Der Inhalt besteht zu 98% aus Bier (welches konnte ich nicht herausfinden) und zu 2% aus einem Sirup mit Kaffeearoma. Tatsächlich riecht und schmeckt es nach Karamel soweit man schauen kann. Leicht malzig vielleicht auch noch, aber ansonsten nur süß.
» Deine Meinung?

Name: Karmi Selua
Prozent: 0,5 % vol
Preis: 2,70 Zloty
Kontakt: Carlsberg Polska S.A., Ul. Bokserska 66, 02-690 Warszawa
Herkunft: Polen
Netz: www.karmi.pl
Wir meinen: 400ml Genuss! Gepanscht aus 99% unbekanntem Bier und 1% Sirup mit Ananas- und Kokosnussaroma bekommt das Getränk eine rotbraune Färbung. Geschmacklich brauch ich gar nicht den Versuch anzustellen, irgendwas zu erklären, da gubt es nur einen Vergleich und der heißt Pina Colada. Also bleibt unterm Strich zu sagen, das es sich hier weniger um eine Alternative zum Bier, sondern zum Longdrink handelt. Das ist geschmacklich voll gelungen und von 0,5%vol wird man auch in der größten Hitze nicht besoffen.
» Deine Meinung?

Name: Karmi Uwodzi Smakem
Prozent: 0,5 % vol
Preis: 2,70 Zloty
Kontakt: Carlsberg Polska S.A., Ul. Bokserska 66, 02-690 Warszawa
Herkunft: Polen
Netz: www.karmi.pl
Wir meinen: Schwarz wie die Nacht, jedoch mal ein Karmi ohne Zusatz von irgendwas - Karamelbier pur. Schmeckt, schön gekühlt, wirklich nicht schlecht. Leicht malzig, etwas süß, aber - und das ist ein Pluspunkt gegenüber vielen anderen Karamelprodukten - eben nicht zu süß und so bleibt es äußerst süffig.
Ihr meint: Kleiner Tipp für Genußfüchse: Spritzer Zitronensaft rein! (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Karpackie Mocne
Prozent: 6,8 % vol
Kontakt: Browar Van Pur Sp. z. o. o., 37-111 Rakszawa 334
Herkunft: Polen
Netz: www.vanpur.com.pl
Wir meinen: Ein malziges und sehr vollmundiges Bockbier. Der Abgang ist etwas herber, das Bier macht insgesamt einen homogenen Eindruck.
» Deine Meinung?

Name: Karpackie Premium
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 1,89 Zloty
Kontakt: Browar Van Pur Sp. z. o. o., 37-111 Rakszawa 334
Herkunft: Polen
Netz: www.vanpur.com.pl
Wir meinen: Zwar unauffälliges, aber süffiges, feinwürziges Pils.
» Deine Meinung?

Name: Karpackie Super Mocne
Prozent: 9,0 % vol
Kontakt: Browar Van Pur Sp. z. o. o., 37-111 Rakszawa 334
Herkunft: Polen
Netz: www.vanpur.com.pl
Wir meinen: Dieser Doppelbock hat eine dunkelgelbe Färbung, aber dafür kaum Blume. Geschmacklich, wie zu erwarten, stark würzig, aber bei ordnungsgemäßer Kühlung doch noch ganz süffig.
» Deine Meinung?

Name: Kasseler Premium Pils
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 50 ct
Kontakt: Martini-Brauerei, Kölnische Straße 94-104, 34119 Kassel
Herkunft: Deutschland
Netz: www.martini-brauerei.de
Wir meinen: Mildherbes Pils ohne großartige Schnörkel.
» Deine Meinung?

Name: Kasteel Bruin
Prozent: 11,0 % vol
Kontakt: Br. von Honsebrouk N. V., Oostnezebekestraat 43, 8770 Ingelmunster
Herkunft: Belgien
Wir meinen: Dunkelbraunes Starkbier in der Quadrupelklasse. Der Geschmack ist einfach mächtig. Mächtig würzig, mächtig süß, einfach riesengroß und deftig.
» Deine Meinung?

Name: Katharinen Bier Schwarzbier
Prozent: 6,9 % vol
Preis: 1,50 Euro
Kontakt: Katharina von Bora GbR, 04808 Wurzen
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Kräftiges Schwarzbier mit guter Blumenbildung. Den ordentlichen Alkoholgehalt bemerkt man hinter dem malzaromatischen Geschmack kaum. Deftig und gut.
» Deine Meinung?

Name: Katharinenbier Original
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Holger Kühne, Badergraben 2, 04808 Wurzen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.dermundschenk.de
Wir meinen: Schmeckt relativ unauffällig, hat keinen speziellen Charakter. (Ghost & Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Kauzen Original
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Kauzen-Bräu, Ochsenfurth
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kauzen.de
Wir meinen: Bayrisches Premiumbier mit feiner Hopfennote. Es ist süffig und läuft angenehm die Kehle Herunter, ist aber leider insgesamt nur Durchschnitt. (der Matz)
» Deine Meinung?

Name: Kauzen Premium Pils
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Kauzen-Bräu, Ochsenfurth
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kauzen.de
Wir meinen: Der Hallertauer Hopfen steht markant and vorderster Geschmacksfront, dementsprechend herb geht es hier zur Sache. Dadurch eher wenig süffig.
» Deine Meinung?

Name: Keesmann Hell
Prozent: 4,5 % vol
Kontakt: Brauerei Keesmann, Wunderburg 5, 96050 Bamberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.keesmann-braeu.de
Wir meinen: Leicht bitteres, aber süffiges Helles aus Bamberg.
Ihr meint: Süffig, aber der Nachgeschmack ist bitter. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Keesmann Pils
Kontakt: Brauerei Keesmann, Wunderburg 5, 96050 Bamberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.keesmann-braeu.de
Wir meinen: Völlig verkorkster Geschmack. Irgendwo in unausgewogener Schnittmenge aus Würze und Säure.
» Deine Meinung?

Name: Keiler Kellerbier
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Lohrer Bier GmbH, 97803 Lohr am Main
Herkunft: Deutschland
Netz: www.lohrer-bier.de
Wir meinen: Charakterstarker Geschmack, betont malzig, leicht fruchtig.
» Deine Meinung?

Name: Keiler Land-Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Lohrer Bier GmbH, 97803 Lohr am Main
Herkunft: Deutschland
Netz: www.lohrer-bier.de
Wir meinen: Unsüffige würzige Suppe, die hier aus dem Spessart tropft, ungekühlt kaum auszuhalten.
» Deine Meinung?

Name: Keiler Weissbier Dunkel
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Lohrer Bier GmbH, 97803 Lohr am Main
Herkunft: Deutschland
Netz: www.lohrer-bier.de
Wir meinen: Natürlich saugut« steht auf dem Etikett, welches auch von einem Keilerkopf geziert wird. Das Bier hat eine typische Weißbiernote. Nicht schlecht, aber auch nicht aus der Menge herausragend.
» Deine Meinung?

Name: Keiler Weissbier Hell
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 89 ct
Kontakt: Lohrer Bier GmbH, 97803 Lohr am Main
Herkunft: Deutschland
Netz: www.lohrer-bier.de
Wir meinen: Süffig mildes Hefeweizen aus dem Spessart. Hefearoma trifft leichte Säure.
Ihr meint: Ein lustiger biertrinkender Keiler schmückt das Etikett dieser Bügelflasche. Auch geschmacklich ist dieses spritzige und frische Weißbier zu empfehlen. Gut gekühlt und mit einer Scheibe Zitrone ein echter Tipp für den Weißbierfreund. (derMatz)
» Deine Meinung?

Name: Kellegen Extra Forte
Prozent: 8,0 % vol
Herkunft: Frankreich
Wir meinen: Lohnabfüllung made in France. Schmeckt süß und ist sehr sperrig.
» Deine Meinung?

Name: Kelt Stout
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: Prazke Pivovary a.s., Nadrazni 84, 15054 Praha 5
Herkunft: Tschechien
Netz: www.kelt.cz
Wir meinen: Das erste Stout im Test! Das Zeug ist pechschwarz und schmeckt irgendwie nach den gerösteten Malzen, die bei der Herstellung verwandt wurden. Alles ziemlich agressiv, aber allemal interessant.
» Deine Meinung?

Name: Kelt Vycapni
Prozent: 4,2 % vol
Kontakt: Heineken Slovensko a. s., Púchovská 14, 831 06 Bratislava
Herkunft: Slowakei
Netz: www.heineken.sk
Wir meinen: Scheinbar eine Lizenzabfüllung für den slowakischen Markt unter der Heineken-Fuchtel. Elendig verwürztes Bier, welches aufgrund müden Geschmacks und mickriger Kohlensäure nervt.
Ihr meint: Muffiges Bierchen. Etwas herber hinten raus. Habe aber auch schon schlimmeres trinken müssen. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Keo Premium Beer
Prozent: 4,5 % vol
Kontakt: Keo, P.O.Box 50209, Limassol
Herkunft: Zypern
Netz: www.keogroup.com
Wir meinen: Das erste zypriotische Bier in unserem Test! Eigentlich ist es ziemlich nichtssagend, sein Geschmack im besten Falle als feinwürzig einzustufen.
» Deine Meinung?

Name: Kesselring Premium Pils
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 44 ct
Kontakt: Privatbrauerei Kesselring, Leithenbukweg 13, 97342 Marksteft
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kesselring-bier.de
Wir meinen: Gutes Hopfenaroma zeichnet dieses Pils aus. Es ist vollmundig. Nur die Süffigkeit wird durch eine lang anhaltende Hopfenbitterkeit im Nachtrunk geschmälert.
Ihr meint: Dieses Bier überzeugt durch seinen spritzigen und feinherben Geschmack. Die feste und dauerhafte Blume überzeugt den Bierfreund von nebenan. Braukunst aus Bayern mit Alltagstauglichkeit. (derMatz)
» Deine Meinung?

Name: Kesselring Urfränkisches Landbier
Prozent: 5,3 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Privatbrauerei Kesselring, Leithenbukweg 13, 97342 Marksteft
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kesselring-bier.de
Wir meinen: Ein Landbier mit leicht muffigem Geruch, mittelprächtiger Blumenbildung und brauner Färbung. Im Antrunk macht sich nebst einer ausgewogenen, leicht angemalzten Würze eine minimal fruchtige Note bemerkbar. Obwohl der Gesamtgeschmack nicht gerade voluminös scheint, so hat das Bier doch einen eigenen Charakter.
» Deine Meinung?

Name: Kesselring Urtyp Export
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Kesselring, Leithenbukweg 13, 97342 Marksteft
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kesselring-bier.de
Wir meinen: Zwischen würzig und süß pendelt der Geschmack dieses Bieres. Es schmeckt irgenwie stärker, als es tatsächlich ist, was es nicht gerade süffig sein lässt.
» Deine Meinung?

Name: Kilkenny
Prozent: 4,2 % vol
Kontakt: Guiness & Co., St. James Gate, Dublin 8
Herkunft: Irland
Netz: www.guiness.de
Wir meinen: Das weltweit wohl bekannteste Ale wird unter Hinzunahme von geröstetem Malz obergärig eingebraut, was ihm u.a. zur kräftigen Farbe verhilft. Sein Geschmack ist mild, aber akzentuiert malzbetont. Süffig ist es nicht gerade, aber für den recht neidrigen Alkoholgehalt erstaunlich vollmundig.
» Deine Meinung?

Name: Kingfisher Premium Lager Beer
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: UBSN Ltd., Faversham, Kent, ME 137 AX. U.K. (Alleinimporteur für Deutschland: Global-Foods-Trading GmbH, 64293 Darmstadt
Herkunft: Indien
Wir meinen: 1. Indisches Bier im BT! Verpackt in eine neckische 0,33l Flasche mit einem nochmal so neckischem Etikett mit einem noch viel neckischeem Pietpmatz drauf und zwar dem Kingfisher. Selbiger fängt übrigens weit und breit die meisten Fische mit einem vertikalen Sprung bzw. Sturflug ins Wasser. Zum Bier: Der Hersteller preist es als vielgetrunkenes Bier in Indien an. Nun ja, es riecht nach nichts, es schmeckt nach nichts, es hat auch keinen Nachgeschmack, ist es wirklich Bier? Man weiß es nicht. (Besten Dank übrigens an die Reisekneipe, Görlitzer Straße, DD und die Biertestgruppe)
» Deine Meinung?

Name: Kirchers Cottbuser Pils
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 40 ct
Kontakt: Kircher Brauhaus GmbH, Brauhausstraße 42, 03116 Drebkau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-kircher.com
Wir meinen: Was erwartet man von einem Pils, welches sich mit dem Namen einer westpolnischen Metrropole schmückt? Spaß beiseite, obwohl die Antwort sicher »...nicht viel!« lauten würde und genau das bekommt man auch. Feinwürziger Geschmack im durchschnittlichen, schon tausendfach erlebten, Bereich. Nur mäßig süffig.
» Deine Meinung?

Name: Kirchers Gurken Radler
Prozent: 2,4 % vol
Preis: 40 ct
Kontakt: Kircher Brauhaus GmbH, Brauhausstraße 42, 03116 Drebkau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-kircher.com
Wir meinen: Gemischt aus 50% Bier und (Aaaachtung:) 50% Gurkenbrause. Diese enthält natürlich keine Gurke, dafür grünen Farbstoff und verschiedene Aromen und Säuerungsmittel, aber sei´s drum. Natürlich ist das ganze grün im Glas, riecht aber eher nach Schaumbad als nach Radler. Geschmacklich ist die Gurke ganz gut getroffen, wenn auch sehr süß. Originell ist das sicher, wenn man durstig nach einer Tour durch den Spreewald irgendwo einkehrt, für daheim als Flaschenabfüllung nur bedingt lecker.
» Deine Meinung?

Name: Kirchers Premium Pils
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 40 ct
Kontakt: Kircher Brauhaus GmbH, Brauhausstraße 42, 03116 Drebkau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-kircher.com
Wir meinen: Seicht würziges Pils, gut trinkbar, im Ganzen unscheinbar.
Ihr meint: Ein etwas dünn wirkendes Pils. Es ist schwer hier eine prägende Beschreibung zu finden, leider nur Durchschnitt. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Kirchers Schwarzbier
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 40 ct
Kontakt: Kircher Brauhaus GmbH, Brauhausstraße 42, 03116 Drebkau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-kircher.com
Wir meinen: Schönes Schwarzes mit malzbitterem Geschmack und kräftigem Nachgeschmack.
Ihr meint: Hier kommt einem aus dem frisch gezapften Glas ein anstrengender Geruch entgegen. Der Geschmack ist nicht genauer zu definieren, weil er mit einer kräftigen Süße überdeckt wird. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Kirin Beer Premium Lager
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 1,80 Euro
Kontakt: Kirin Brewery Co. Lt., Tokyo
Herkunft: Japan
Netz: www.kirin.com
Wir meinen: Man erwartet vielleicht die Lieblichkeit der Lotusblüte, doch wird von der vollen Wucht der Hopfenblüte angesprungen, sprich es ist sehr herb, um nicht zu sagen nur hopfenbitter. Vom beigemischten Reis, der manch anderem Bier eine anschmiegsame Note verleiht, merkt man hier kein Körnchen. Höchst unsüffig obendrein - nicht die Offenbarung.
Ihr meint: Ein feiner milder Duft und ein fein würziger leicht herber Geschmack zeichnen dieses Bier aus. Durchaus trinkbar und man möcht es fast nicht glauben das es ein Fabrikbier ist. Leider kann es deshalb auch hier nur eine 3+ geben. (Steven)
» Deine Meinung?

Name: Kitzmann 300
Prozent: 4,0 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Kitzmannbräu AG, Erlangen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kitzmann.de
Wir meinen: Als erstes sticht das Etikett ins Auge, denn es enthält nichts außer der Zahl 300. Dann besticht die Optik. Die Blume ist fein auf einem roten Bier. Geschmacklich entfalten sich verschiedene Nuancen aus Malz, fruchtigen Aromen und allgemeiner Spritzigkeit.
» Deine Meinung?

Name: Kitzmann Edel Pils
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Kitzmannbräu AG, Erlangen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kitzmann.de
Wir meinen: Blondes mit durchschnittlichem Blumenwuchs. Der Geschmack ist auch bestenfalls Durchschnitt. Würzig aber auch sperrig. Hier war zu viel Malz im Spiel.
Ihr meint: Zu malzig. In Erlangen braut man besseres Helles als Pils. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Kitzmann Erlanger Urbock
Prozent: 7,1 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Kitzmannbräu AG, Erlangen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kitzmann.de
Wir meinen: Was für eine jämmerlich vermalzte Suppe! Malzig, bitter, widerlich.
» Deine Meinung?

Name: Kitzmann Erlanger Wintergold
Prozent: 5,9 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Kitzmannbräu AG, Erlangen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kitzmann.de
Wir meinen: Zu erst muss man mal das herrlich kitschige Etikett erwähnen. Es hat ein winterliches (oder gerne auch weihnachtliches) Motiv und es glänzt, wenn mann es vor eine Lichtquelle hält. Da wird einem warm ums Herz ;). Nicht so bei der Blume, denn diese findet praktisch nicht statt. Geschmacklich wird das Bier von einer guten Würze mit süßer Beinote getragen.
Ihr meint: Liegt mir zu süßmalzig auf der Zunge. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Kitzmann Hell
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Kitzmannbräu AG, Erlangen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kitzmann.de
Wir meinen: Durchschnittliches Helles aus Franken. Würziger Antrunk, milder Nachtrunk.
Ihr meint: Hier handelt es sich, um ein recht gelungenes Helles aus dem Hause Kitzmann. Meiner Meinung nach bislang das Beste aus diesem Hause. Es besitzt zwar einen recht herben bzw. schon fast hopfenbitteren Geschmack, jedoch bleibt der Tinkverlauf rund und angenehm. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Kitzmann Jubiläums Erlanger
Prozent: 5,7 % vol
Preis: 0,54 ct
Kontakt: Privatbrauerei Kitzmannbräu AG, Erlangen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kitzmann.de
Wir meinen: Keine Ahnung, ob J.B.O. ständig die Jubiläumsabfüllung besingen, jedenfalls glaube ich es nicht, denn diese schmeckt stark nach Alkohol (logisch), was der Sache aber den Charkter im Geschmack nimmt. Ergo: nicht der Brüller.
Ihr meint: Eigentlich ein sehr süffiges und malziges Bier der etwas stärkeren Sorte . Eine kräftige Farbe und auch ein sehr kräftiges und intensives Aroma unterstreichen dieses Bier. Allerdings stört eine etwas rauchige Note den geschmacklichen Gesamteindruck.Aber durchaus weiterzuempfehlen und doch alles in alllem ein feines Tröpfchen. (Steven)
Ist hier ein Malzbonbon reingefallen? Klebt vor Malzigkeit regelrecht am Gaumen. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Kitzmann Kellerbier 1904
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Kitzmannbräu AG, Erlangen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kitzmann.de
Wir meinen: Nach einer Rezeptur aus dem Jahre 1904 gebraut. Hilft nichts, denn obwohl das Bier gut aussieht, sprich schöne Blume und Farbe, ist der Geschmack missraten, weil elendig sauer. Unterste Schublade!
Ihr meint: Nur zur äußerlichen Anwendung! Rezept von 1904 und nichts dazu gelernt. Hopfig, zitronig, grenzwertig. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Kitzmann Weissbier
Prozent: 5,6 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Kitzmannbräu AG, Erlangen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kitzmann.de
Wir meinen: Ziemlich hell in seiner Farbe wirkt dieses Weissbier im Glas. Seine Blume fällt sehr cremig aus. Dafür, dass es immerhin 5,6 Umdrehungen auf der Pfanne hat, hat es einen anheimelnd milden Hefegeschmack. Ist ein sehr gutes Hefeweizen mit eigener Note und wahrscheinlich eins der besten Kitzmann-Produkte überhaupt.
Ihr meint: Sehr mildes Hefeweizen, welches dadurch sehr süffig wirkt. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Kitzmann Weissbier Bock
Prozent: 7,0 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Kitzmannbräu AG, Erlangen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kitzmann.de
Wir meinen: Eine Weissbierspezialität aus dem fränkischen Erlangen. Die Blume ist okay, die Färbung orange, der Geruch süß und hefig. Ähnlich schmeckt es auch, die deftige Gesamterscheinung ist eine schwere Süße gebettet. Ein Schmeckerchen.
Ihr meint: Sehr süß. Erinnert etwas an diverse belgische Biere. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Klasik Svetlé Výcepni
Prozent: 3,6 % vol
Preis: 4,90 Kronen
Kontakt: Plzensky Prazdroj, A.S. u Prazdroje 7, 30 497 Plzen
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pilsner-urquell.cz
Wir meinen: An sich nur dünn, aber trotzdem macht sich eine unangenehme Würznote breit. Tut nicht Not, auch wenn´s billig ist.
» Deine Meinung?

Name: Klausner Export
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 33 ct
Kontakt: Klausner Getränke- und Vertriebs GmbH, 09123 Chemnitz
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Gegenüber dem Pils feinwürzig und mehr nach Bier schmeckend. Aus dem Mittelmaß ragt es trotzdem kaum hervor, allein der Preis überzeugt. Und seit wann ist das Export dünner als das Pils?
» Deine Meinung?

Name: Klausner Pils
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 33 ct
Kontakt: Klausner Getränke- und Vertriebs GmbH, 09123 Chemnitz
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Schmeckt leicht abgestanden und hat kaum Nachgeschmack.
» Deine Meinung?

Name: Klinskoe Samurai
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 1,20 Euro
Kontakt: Interbrew, Moskau
Herkunft: Russland
Netz: www.klinskoe.ru
Wir meinen: Was, bis auf das japanische (oder vielleicht chinesische, oder gar erfundene) Schriftzeichen auf dem Etikett, hier den Titel Samurai verursacht bleibt im Dunklen. Tatsächlich ist das Bier kein Genuß, sein Geschmack ist zwischen lasch würzig und süß anzusiedeln. Eher Kamikaze, quasi...
» Deine Meinung?

Name: Klinskoe Svetloe
Prozent: 4,5 % vol
Preis: 1,20 Euro
Kontakt: Interbrew, Moskau
Herkunft: Russland
Netz: www.klinskoe.ru
Wir meinen: Durch seinen niedrigen Alkoholgehalt süffiges Pils. Feinherb im Geschmack, im Ganzen vollwertig mundend und sehr nett.
» Deine Meinung?

Name: Kloster Hefeweizen Naturtrüb
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Klosterbrauerei GmbH, Metzingen
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Sehr hefebetontes Weißbier.
» Deine Meinung?

Name: Kloster Pilsner
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Klosterbrauerei GmbH, Metzingen
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Feinwürziges Pils. Getrunken und vergessen.
» Deine Meinung?

Name: Kloster Scheyern Export Dunkel
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Tucher Bräu 90409 Nürnberg/Fürth
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kloster-scheyern.de
Wir meinen: Sieht aus wie Cola, es fehlt aber deutlich Kohlensäure. Der Geschmack ist im malzbitteren Bereich, überzeugt aber kaum.
Ihr meint: Schmeckt malzig wie aufgelöstes Malzbonbon, außerdem fehlt es komplett an Kohlensäure. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Kloster Scheyern Gold Hell
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Tucher Bräu 90409 Nürnberg/Fürth
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kloster-scheyern.de
Wir meinen: Rustikale Erscheinung in kurzhalsiger Flasche und stylish historisch angehauchtem Etikett. Der Geschmack pendelt zwischen würzigem Antrunk und leicht bitterem Nachtrunk.
Ihr meint: Ein sehr süffiges aber nicht zu würziges relativ starkes helles Vollbier das eigentlich nichts zu wünschen übrig läßt und sich sehr schön trinken läßt. Eine perfekte Farbe und eine schöne Blume runden das Gesamterlebniß ab und machen das Bier durchaus zu einer Empfehlung. Das Bier wird von der TucherBräu Brauerei exlusiv und unter Kontrolle und Aufsicht für das Kloster Scheyern gebraut. (Steven)
» Deine Meinung?

Name: Kloster Scheyern Weisse
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Tucher Bräu 90409 Nürnberg/Fürth
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kloster-scheyern.de
Wir meinen: Sehr hefiges Weissbier. Es perlt fein, wirkt spritzig.
» Deine Meinung?

Name: Kloster Spezial
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Klosterbrauerei GmbH, Metzingen
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Sehr kräftiger Geschmack von Hopfen prägt dieses Bier. Nur süffiger könnte es sein.
» Deine Meinung?

Name: Klosterhof Pilsener
Prozent: 4,9 % vol.
Kontakt: Getränkeindustrie Hannover GmbH, 30173 Hannover
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: irgendwie hat dieses Getränk einen metallischen Beigeschmack und ist dadurch echt ominös
» Deine Meinung?

Name: Klášter Spezial
Prozent: 5,8 % vol
Kontakt: Klášter AG
Herkunft: Tschechien
Wir meinen: Ein Exportbier und zwar ein kräftiges. Es schmeckt sehr aufdringlich nach Hopfen. Nicht die Erfüllung, eher ein Griff ins Klo.
» Deine Meinung?

Name: Kneitinger Dunkel
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Brauerei Kneitinger GmbH & Co.KG, Kreuzgasse 7, 93047 Regensburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kneitinger.de
Wir meinen: Hach nee, hätten wir nur damals die geplante Rubrik über Biere, die einen pilzähnlichen Geschmack aufweisen. Wie auch immer, damit ist schon genung gesagt. Der verkorkst würzige Geschmack, oder was immer das werden sollte, quält den Gaumen exorbitant.
» Deine Meinung?

Name: Kneitinger Edel Pils
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Brauerei Kneitinger GmbH & Co.KG, Kreuzgasse 7, 93047 Regensburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kneitinger.de
Wir meinen: Leicht malziges Pils, mit süßer Mitte, wirkt irgendwie unausgegoren.
» Deine Meinung?

Name: Koblenzer Alkoholfrei
Kontakt: Koblenzer Brauerei, An der Königsbach 8, 56075 Koblenz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koblenzer.de
Wir meinen: Vorliegendes Testexemplar ist auf 6°C heruntergekühlt und schmeckt sehr gut. Noch nahe genug am Pils und mit reichlich Abstand zu typischen Gemüsearomen. Prima!
» Deine Meinung?

Name: Koblenzer Pils
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Koblenzer Brauerei, An der Königsbach 8, 56075 Koblenz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koblenzer.de
Wir meinen: Gutes, vollmundig und würziges Pils vom Zusammenfluss von Mosel und Rhein.
» Deine Meinung?

Name: Koblenzer Weizen Alkoholfrei
Kontakt: Koblenzer Brauerei, An der Königsbach 8, 56075 Koblenz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koblenzer.de
Wir meinen: Relativ geschmacksneutral, dadurch ein brauchbarer Durstlöscher.
» Deine Meinung?

Name: Koenigsbier Bière Extra Forte
Prozent: 7,0 % vol
Preis: 2,10 Euro
Kontakt: Brasseries Kronenbourg
Herkunft: Frankreich
Netz: www.brasseries-kronenbourg.fr
Wir meinen: Komisch, aus selbem Hause haben wir hier noch ein Extra Forte, welches allerdings mit einer satten Umdrehung mehr ins Mett haut. Sei´s drum, dieses hier ist ein blondes Starkbier mit leicht süßlichem Geschmack. Seinen Alkoholgehalt behält es, in gut gekühltem Zustand, vornehm unter der Decke. Gut so.
» Deine Meinung?

Name: Koenigsbier Blonde
Prozent: 4,2 % vol
Kontakt: Brasseries Kronenbourg
Herkunft: Frankreich
Netz: www.brasseries-kronenbourg.fr
Wir meinen: Kleine bauchige 0,25l-Pulle, wohl eher was für die Faust, als für den Durst. Das darin befindlich Dünnbier reisst natürlich nichts ein, denn es kommt miniherb und recht verwässert daher. Braucht kein Mensch.
» Deine Meinung?

Name: Koenigsbier Extra Forte
Prozent: 8,0 % vol
Preis: 60 ct
Kontakt: Brasseries Kronenbourg
Herkunft: Frankreich
Netz: www.brasseries-kronenbourg.fr
Wir meinen: Den für Starkbier stehenden Wortzusatz sieht man auf der Dose, nebst obenstehend französosch, auch auf niederländisch, spanisch, italienisch und griechisch. Sieht erstmal nach Lohnabfüllung aus, weil sich Kronenbourg, zumindest bei der hier vorliegenden Dosenabfüllung, gar nicht zu erkennen git. Wie auch immer, im Glas ist das Bierchen kräftigst gelb, die Blume ist eher mau. Geschmacklich schön geschmeidig, mit süßlicher Schlagseite. Man merkt den Alkohol praktisch nicht. Gutes Zeug!
» Deine Meinung?

Name: Koenigsbier Premium
Prozent: 4,5 % vol
Preis: 1,00 Euro
Kontakt: CMI, Avenue de Pacifique 2, Les Ulis, 91977 Courtaboef
Herkunft: Frankreich
Wir meinen: Siehr nach Lohnabfüllung aus, keine Ahnung, ob es was mit dem Koenigsbier aus dem Hause Kronenbourg zu tun hat. Auf jeden Fall schmeckt das Bier fein herb und läuft gut hinter.
» Deine Meinung?

Name: Koff Export Beer
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 1,20 Euro
Kontakt: Razotas Oy Sinebrydoff Ab, Kerava 04250
Herkunft: Finnland
Netz: www.koff.fi
Wir meinen: Koff Export ist ein äußerst fluffiges Bier. Schöne Blume, schön süffig, insgesamt ein voluminöses Aroma sowie ein blumiger Nachtrunk rechtfertigen den Aufdruck 'Smooth Lager' und bescheren ein besonderes Geschmackserlebnis.
» Deine Meinung?

Name: Kompan Pilsner
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Browar Belgia Sp. z. o. o., Ul. P. Ściegiennego 499, 25-116 Kielce
Herkunft: Polen
Netz: www.browarbelgia.pl
Wir meinen: Beim Befüllen des Glases entwickelt sich ein ganz hübsches Blümlein. Das Bier verströmt ein hopfiges Aroma von vollmundiger Güte und hat einen leicht süßlichen Nachgeschmack.
» Deine Meinung?

Name: Konrad 11°
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 33 ct
Kontakt: Hols a.s. pivovar Vratislavice n.N., obchodní oddìlení, Liberec 30
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pivo-konrad.cz
Wir meinen: Schmeckt wie schales Bier, säuerlich im Nachtrunk. Wird gut gekühlt besser.
» Deine Meinung?

Name: Konrad 11° Tmavý Lezak
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Hols a.s. pivovar Vratislavice n.N., obchodní oddìlení, Liberec 30
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pivo-konrad.cz
Wir meinen: Es gibt schon das Tmavý 11°, aber dieses Abfüllung hier ist wohl seperat für den deutschen Markt gemacht, auch der Alkoholgehalt unterscheidet sich. Eine tschechische Bezeichnung reägt das ganze tortzdem, weil es nicht nach dem Reinheitsgebot gebraut ist, hätten es die Liberecer nach deutscher Verordnung uach nicht Bier nennen dürfen. Das ganze schmeckt aufdringlich röstmalzig. Man möchte sich nicht ausmalen, wie aufdringlich es wäre, hätte der Hersteller auf den Zusatz Maltosesirup verzichtet. Sehr gut gekühlt läuft es besser, aber bei Zimmertemperatur - nein danke!
» Deine Meinung?

Name: Konrad 12°
Prozent: 5,4 % vol
Preis: 50 ct
Kontakt: Hols a.s. pivovar Vratislavice n.N., obchodní oddìlení, Liberec 30
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pivo-konrad.cz
Wir meinen: Hätten wir die Rubrik 'Pilse wie Pilze' realisiert, dann wäre diese Liberecer Schleuderbrühe sicher mit am Start. Es würzt pervers vor sich hin, man glaubt es kaum. Schade ums Geld.
» Deine Meinung?

Name: Konrad Eso
Prozent: 4,7 % vol
Preis: 49 ct
Kontakt: Hols a.s. pivovar Vratislavice n.N., obchodní oddìlení, Liberec 30
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pivo-konrad.cz
Wir meinen: Ein 'polotmavý', also halbschwarzes, oder auch braunes Bier aus Liberec, welches einen dumpf würzigen Geschmack aufweißt und auch schon so riecht. Wenn mein tschechisch reicht, dann isses auch mit Zucker versetzt. Dadurch fehlt es auch an Süffigkeit. Da gibt´s besseres.
» Deine Meinung?

Name: Konrad Jocker
Prozent: 6,0 % vol
Preis: 60 ct
Kontakt: Hols a.s. pivovar Vratislavice n.N., obchodní oddìlení, Liberec 30
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pivo-konrad.cz
Wir meinen: Helles Starkbier mit aggressivem Geschmack. Will meinen, man stolüpert ständig über die 6 Porzent gepaart mit einer eigentümlichen Würzen. Da trinkt man kein zweites.
» Deine Meinung?

Name: Konrad Max Kunz Weissbier
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Weissbierbrauerei Plank, Wiefelsdorfer Str. 1, 92421 Schwandorf-Wiefelsdorf
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-plank.de
Wir meinen: Kraftvolles Weissbier aus der Oberpfalz. Gewidmet ist es dem namensgebenden Sohn Schwandorfs, welcher einst die bayerische Hymne komponierte. Schmeckt im Ganzen vollmundig, vereint leicht malziges Aroma mit kräftigem Hefegeschmack.
» Deine Meinung?

Name: Konrad Tmavý 11°
Prozent: 4,4 % vol
Preis: 40 ct
Kontakt: Hols a.s. pivovar Vratislavice n.N., obchodní oddìlení, Liberec 30
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pivo-konrad.cz
Wir meinen: Das dunkle Lagerbier mit 11% Stammwürze läuft rein wie Atze. Süffig, mild (malz-)würzig im Geschmack und vor allem nicht so süß, wie manch anderes Schwarzbier aus dem tschechischen Nachbarland. Kann man getrost an den geneigten Schwarzbiertrinker empfehlen!
» Deine Meinung?

Name: Konrad Zlata Marina
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 33 ct
Kontakt: Hols a.s. pivovar Vratislavice n.N., obchodní oddìlení, Liberec 30
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pivo-konrad.cz
Wir meinen: Nun ist mein tschechisch eher dürftig. Jedoch bedeutet »zlaty« »gold«, was verweiblicht »zlata« ergäbe. »Marina« könnte auch als tschechische Form von »Marie« durchgehen. Ergäbe also nach meinen Berechnungen so viel, wie »Goldmarie«. Gäbe Sinn, denn auf dem Etikett ist eine Dame in einem goldenen Bikini zu sehen. Diesen kann man mithilfe eines Geldstücks, Fingernagels oder was auch immer abrubbeln. Dann isse nackig! So, das war´s dann auch, denn der würzig, malzige Geschmack überzeugt kaum als Kaufargument. Eher ein Spaßprodukt.
» Deine Meinung?

Name: Kotayk Lager Beer
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 99 ct
Kontakt: Kotayk Brewery, Ulica Abowjana 10, Abowjan (dt. Vertr.: W&M Import-Export), A.Othmer, Tischlerstr. 18, 30916 Isernhagen)
Herkunft: Armenien
Netz: www.kotayk.am
Wir meinen: Das allererste armenische Bier im BT ist ein gehaltvolles, frischherbes Lager. Im Nachtrunk macht sich noch ein lieblicher Hauch bemerkbar. Sehr gut!
» Deine Meinung?

Name: Kozel Cerný
Prozent: 3,8 % vol
Preis: 11,40 Kronen
Kontakt: Plzensky Prazdroj, a.s., U Prazdroja 7, 30497 Plzen
Herkunft: Tschechien
Netz: www.beer-kozel.cz
Wir meinen: Süffig, obwohl eher süß, schmeckt nicht schlecht für ein so schwaches Schwarzbier.
» Deine Meinung?

Name: Kozel Premium
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 13,50 Kronen
Kontakt: Plzensky Prazdroj, a.s., U Prazdroja 7, 30497 Plzen
Herkunft: Tschechien
Netz: www.beer-kozel.cz
Wir meinen: Für ein Premium ist es zu sehr dem Gummibärenwasser ähnlich, außerdem nicht gerade das was man süffig nennt.
» Deine Meinung?

Name: Kozel Svetlý (HU)
Prozent: 4,0 % vol
Preis: 38 ct
Kontakt: Dreher Breweries Ltd., Jászbrényi Ut. 7-11, 1106 Budapest
Herkunft: Ungarn
Netz: www.dreher.hu
Wir meinen: Das selbe, wie das tschechische? Anzunehmen, vielleicht anderes Wasser. Unser Testobjekt aus der Dose könnte etwas mehr Kohlensäure vertragen, dann gäbe es vielleicht auch ne Blume. Der Geschmack ist fein herb, aber nicht zu wässrig für glatte vier Umdrehungen. Dafür ist es süffig.
» Deine Meinung?

Name: Kozel Svetlý
Prozent: 4,0 % vol
Preis: 6,90 Kronen
Kontakt: Plzensky Prazdroj, a.s., U Prazdroja 7, 30497 Plzen
Herkunft: Tschechien
Netz: www.beer-kozel.cz
Wir meinen: Süßlicher Antrunk, jedoch wirkt diese Abfüllung zu dünn im Gesamtgeschmack.
» Deine Meinung?

Name: Kozlak Eksportowy
Prozent: 5,8 % vol
Kontakt: Browar Witnica S.A., Marii Konopnickiej 1, 66-460 Witnica
Herkunft: Polen
Netz: www.browar-witnica.pl
Wir meinen: Wohl nicht ganz nach dem Reinheitsgebot gebraut (das Etikett verrät nebst Vitamin C(!) auch den Einsatz von irgendwelchem E-Gedöns, aber das nur am Rande). Nach dem Geschmacksgebot, wenn es denn eines gäbe, gleich gar nicht. Nur mit Mühe würgt man diesen völlig vermalzten Lackritzschneckensud rachenabwärts.
» Deine Meinung?

Name: Kozlak Krajan
Prozent: 6,0 % vol
Kontakt: Browar Witnica S.A., Marii Konopnickiej 1, 66-460 Witnica
Herkunft: Polen
Netz: www.browar-witnica.pl
Wir meinen: Rotbraunes Bier mit feinschaumiger Blume. Sein Geschmack ist sehr würzig, mit leichtem Malzeinschlag. Unbedingt gekühlt genießen!
» Deine Meinung?

Name: Krabat Pils
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 50 ct
Herkunft: Deutschland
Netz: www.krabatregion.de
Wir meinen: Benannt nacht dem guten sorbischen Zauberer Krabat, trägt dieses Bier auch den sorbischen Untertitel »Krabatowe Piwo«. Geschmacklich recht würzig, nur eine winzig wässrige Note stört, aber ansonsten paßt´s. Kann man beim nächsten Aufenthalt in der Lausitz ruhig mal probieren und dann stilecht mit den Worten »K strowosci!« (sorbisch: »Auf Ihr Wohl!«). Zum Brauort kann ich nichts genaues sagen, es handelt sich wohl um eine Lohnabfüllung, die, wie die Internetadresse verrät, mehr zu marketingtechnischen Zwecken für die Lausitz als Tourismusziel hergestellt wird. Allerdings habe ich was pfeifen hören, dass die Wittichenauer Brauerei dran beteiligt sein soll, aber bin nicht sicher, jedoch für Hinweise jederzeit dankbar!
Ihr meint: Ja, das Krabat-Pils wird in der Wittichenauer Stadtbrauerei hergestellt. (Lutz)
» Deine Meinung?

Name: Krautheimer Landmärzen
Prozent: 5,6 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Friedrich Düll, 97332 Volkach OT Krautheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.krautheimer.com
Wir meinen: Kräftig im Geschmack, mit gut abgestimmter Würze im Antrunk. Im Nachgeschmack etwas milder.
» Deine Meinung?

Name: Krautheimer Pilsner
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Friedrich Düll, 97332 Volkach OT Krautheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.krautheimer.com
Wir meinen: Fluffig herbes Pils der Premiumklasse, wobei es dafür etwas weniger wässrig sein könnte. Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, das Doldenhopfen verwendet wurde und sich das Herstellernest mit der Mainschleife brüstet.
» Deine Meinung?

Name: Krautheimer Weißbier
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Friedrich Düll, 97332 Volkach OT Krautheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.krautheimer.com
Wir meinen: Eine durchaus sehr süffige Weißbierkomposition, ist mir aber etwas zu süss im Nachtrunk. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Kreuzberg Pilgertrunk
Prozent: 3,9 % vol
Kontakt: Brauhaus am Kreuzberg, 91352 Hellerndorf
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauhaus-am-kreuzberg.de
Wir meinen: Lebendiges, würzig bis fruchtiges Bier. Schmeckt deutlich kräftiger, als es ist.
» Deine Meinung?

Name: Kreuzberg Schlotfegerla
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauhaus am Kreuzberg, 91352 Hellerndorf
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauhaus-am-kreuzberg.de
Wir meinen: Schlotfegerla ist bei den fränkischen Mundartsprechern der Ausdruck für kleiner Schornsteinfeger. Was aussagekräftig ist, denn das dunkle Bier schmeckt nebst allgemein kräftiger Grundmalzigkeit auch rauchig. Das schreckt anfangs übelst ab, aber, man glaubt es kaum, man trinkt sich im Flaschenverlauf dann doch noch heran. Muss kalt sein, dann geht´s.
» Deine Meinung?

Name: Kreuzberg Zwickelbier
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauhaus am Kreuzberg, 91352 Hellerndorf
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauhaus-am-kreuzberg.de
Wir meinen: Das Zwickel ist schweinisch würzig. Die Optik ist mit seiner cremigen Blume und bernsteinigen Farbe ein Hingucker, der Geschmack eher nicht.
» Deine Meinung?

Name: Krombacher Alkoholfrei
Kontakt: Krombacher Privatbrauerei, 57215 Kreuztal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.krombacher.de
Wir meinen: Wenn schon der Alkohol fehlt, dann sollte selbiges nicht mit dem Gesamtaroma passieren. Dieser Spagat ist hier ganz gut geglückt, denn man konnte einen Rest Pilsgeschmack beibehalten und ordentlich gekühlt geht´s.
» Deine Meinung?

Name: Krombacher Dunkel
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 67 ct
Kontakt: Krombacher Privatbrauerei, 57215 Kreuztal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.krombacher.de
Wir meinen: Was erwartet man von einem dunklen Krombacher? Richtig, ein massentaugliches, durchgestyltes, wohlschmeckendes Produkt. Genauso schmeckt es auch! Sein Antrunk ist weich, der Trinkverlauf mild malzig. Nicht sonderlich innovativ, aber dennoch auf hohem Niveau.
» Deine Meinung?

Name: Krombacher Extra Mild
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Krombacher Privatbrauerei, 57215 Kreuztal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.krombacher.de
Wir meinen: Lieblich und schwach auf der güldenen Brust. Aber der Zielgruppe, also Seltenpilstrinker, schmeckt´s gut.
» Deine Meinung?

Name: Krombacher Hell
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: Krombacher Privatbrauerei, 57215 Kreuztal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.krombacher.de
Wir meinen: Anno 2014 auf den Markt gewupptes Helles aus dem Hause Krombacher; man beruft sich dabei auf ein Helles, wie es vor 100 Jahren gebraut wurde. Ist erwartungsgemäß massentauglich, im Schlechten (wenig Kanten) und im Guten (keine Ecken). Es hat wenig Kohlensäure, was jedoch gut zur milden Malzbetonung passt.
» Deine Meinung?

Name: Krombacher Kellerbier
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Krombacher Privatbrauerei, 57215 Kreuztal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.krombacher.de
Wir meinen: Naturtrübes, bernsteinfarbenes Bier mit fester Blume. Sein Geschmack ist würzig mit ausgewogener Bitternote im Nachtrunk. Sehr gelungenes Exemplar dieser Gattung.
» Deine Meinung?

Name: Krombacher Pils
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 56 ct
Kontakt: Krombacher Privatbrauerei, 57215 Kreuztal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.krombacher.de
Wir meinen: Hier wurde wahrscheinlich so lang an der Rezeptur gefeilt, bis nur noch eine übrig blieb: ein echtes Spitzenpils! Mancher mag es für Designerbier halten, aber eine solch ausgewogene Hopfennote gepaart mit guter Süffigkeit rechtfertigt die Position nebst Warsteiner Marktführer in Deutschland zu sein.
Ihr meint: Finde auch, Krombacher schmeckt wie´n Bier ausm Labor. Man kanns zwar trinken, und dank ausgereifter Rezeptur sicher auch in größeren Mengen, aber ich will das nich, kost wahrscheinlich auch viel zu viel. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Krombacher Radler
Prozent: 2,5 % vol
Preis: 56 ct
Kontakt: Krombacher Privatbrauerei, 57215 Kreuztal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.krombacher.de
Wir meinen: Gepanscht aus der üblichen Zusammenstellung, also 50% Zitronenlimonade und 50% Bier (in diesem Falle Krombacher Pils). Schmeckt natürlich wie jedes x-beliebiege andere Radler, nicht besser, nicht schlechter. Allerdings lehnt es sich preislich am Krombacher Pils an, also in der Prmiumklasse und das ist der einzige Minuspunkt, denn wenn man sonst nicht mehr geboten bekommt, so stellt das nicht gerade die ultimative Kaufempfehlung dar.
» Deine Meinung?

Name: Krombacher Weizen
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Krombacher Privatbrauerei, 57215 Kreuztal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.krombacher.de
Wir meinen: Natürtrübes Hefeweizen, trüb ja, allerdings sah man schon trübere, was wiederum nicht viel zu sagen hat. Die Blume ist standesgemäß, der Geschmack angenehm mild. Vielleicht fehlt ein Tick Spritzigkeit, jedoch bleibt der Gesamteindruck rund.
» Deine Meinung?

Name: Krombacher Weizen Alkoholfrei
Kontakt: Krombacher Privatbrauerei, 57215 Kreuztal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.krombacher.de
Wir meinen: Die Blume und die trübe Erscheinung ist dem normalen Weizen ebenbürtig. Auch geschmacklich ist das Bier vertretbar. Etwas dünner im Geschmack, aber es verzichtet auf die unangenehmen Eigenschaften mancher Konkurrenzprodukte, z. B. hat es keine säuerliche Note. Gute Alternative für KFZ-Lenker und alle, die schon vormittags Durst haben und diesen mit Hefeweizen zu löschen versuchen.
» Deine Meinung?

Name: Kronacher Kaiserhof Pilsner
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: Brauerei Kaiserhof, Friesener Straße 1, 96317 Kronach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kaiserhofbraeu.de
Wir meinen: Der selbst auferlegte Anspruch der Brauerei, die bereits in 4. Generation in Kronau Bier braut, ist in alter Tradition die Werte des Reinheitsgebotes zu pflegen. Das gelingt mit diesem Pils ganz gut. Es hat eine relativ hellgelbe Farbe, bildet eine gute Blume, welche lange stabil bleibt. Kräftig im Geschmack erfreut es mit ausgeprägter Hopfennote.
» Deine Meinung?

Name: Kronacher Kaiserhof Schwedentrunk
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: Brauerei Kaiserhof, Friesener Straße 1, 96317 Kronach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kaiserhofbraeu.de
Wir meinen: Angeblich tranken, so berichtet es das rückseitige Etikett, die Einwohner Kronachs ein Bier dieser Art während der Belagerung durch schwedische Truppen im Rahmen des 30-jährigen Krieges. Daher der Name für dieses Schwarzbier. Verpackt ist es, wie alle Kaiserho-Biere, in eine schlankhalsige Bügelflasche. Die Farbe des Bieres ist dunkel, im bräunlichen Bereich, seine Blume ist fein, jedoch nur von kurzer Lebzeit. Der geschmack ist sperrig geraten. Malzig, würzig, im Nachtrunk etwas bitter. Irgendwie von allem etwas, jedoch von allem zu viel.
» Deine Meinung?

Name: Kronacher Kaiserhof Weisser Kaiser
Prozent: 5,3 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Brauerei Kaiserhof, Friesener Straße 1, 96317 Kronach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kaiserhofbraeu.de
Wir meinen: Sehr helles, naturtrübes Hefeweizen mit äußerst cremiger Blume. Mithilfe einer vierwöchigen Flaschengärzeit und unter Hinzunahme von unvergorener Bierwürze erhofft sich die Brauerei, wie man vom rückseitigen Etikett erfährt, einen prickelnden, aromatischen Weissbiergeschmack. Mal abgesehen davon, dass das Prickeln im Weissbierbereich sowieso eine relative, wenn nicht gar beiläufige Sache ist, so ist der Anspruch ein gescheites Aroma zu fabrizieren sehr wohl gelungen. Eine leichte Bittere trifft auf ein harmonisch moldes Hefearoma. Man verspürt so eine Leichtigkeit beim trinken.
» Deine Meinung?

Name: Kronacher Kaiserhöfer Kaiserhöfer Kellerbier
Prozent: 4,5 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: Brauerei Kaiserhof, Friesener Straße 1, 96317 Kronach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kaiserhofbraeu.de
Wir meinen: Rustikales, naturtrübes, da unfiltriertes, untergäriges Bier. Es macht optisch mit seiner bernsteinigen Farbe und seiner langlebigen, feinporigen Blume schon etwas her. Auch geschmacklich ist das Bier mit uriger Würze und leichtem Hefearoma nebst guter Süffigkeit bestens gelungen.
» Deine Meinung?

Name: Kronacher Kaiserhöfer Lucas Cranach
Prozent: 4,5 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: Brauerei Kaiserhof, Friesener Straße 1, 96317 Kronach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kaiserhofbraeu.de
Wir meinen: Lucas Cranach, der Ältere, wurde am 4. Oktober 1472 in Kronach, welches damals noch Cranach hieß, geboren. Gestorben ist er 1553 in Weimar, was hier aber nichts zur Sache tut. Gebürtig trug er einen anderen Namen, nämlich Maler (welch Brüller!), benannte sich aber nach seiner Heimatstadt. Ihm wurde daher, quasi als bekanntester Sohn Kronachs, dieses bernsteinfarbene Bier gewidmet. Die Blume ist von bemerkenswert weicher Konsistenz und hält lange. Geschmacklich passt auch alles. Lieblich anmutende Würze trifft auf weichen Nachtrunk. Das schmeckt für den niedrigen Alkoholgehalt überraschend lebendig und doch anschmeichelnd. Gut gelungene Spezialität des Hauses!
» Deine Meinung?

Name: Kronacher Kaiserhöfer Schmäussbräu
Prozent: 4,5 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: Brauerei Kaiserhof, Friesener Straße 1, 96317 Kronach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kaiserhofbraeu.de
Wir meinen: Das »Schmäussbräuen« wurde, laut Etikett, seit dem 30-jährigen Krieg ausschließlich Kronacher Bürgern als Privileg gewährt. Warum sich die Brauerei immer wieder in Nähe des 30-jährigen Krieges lockt, ist mir genauso schleierhaft, wie der Wahrheitsgehalt der anfänglich aufgestellten Behauptung. Bei soviel Pathos erwartet man aber einiges. Nun denn, die Blume ist von feiner Struktur und hält eine Weile. Das Bier ist von kräftiger Farbe. Sein Geschmack ist eindeutig würzig, hat jedoch einen dafür mageren Nachgeschmack, was am moderat gehaltenen Alkoholgehalt liegen könnte.
» Deine Meinung?

Name: Kronenbourg
Prozent: 4,2 % vol
Preis: 77 ct
Kontakt: Brasseries Kronenbourg, BK 67200, Strasbourg
Herkunft: Frankreich
Netz: www.brasseries-kronenbourg.fr
Wir meinen: Macht neben leicht herber Note gar nicht so einen dünnen Eindruck, wie der Alkoholgehalt vermuten läßt. Im Nachtrunk könnte noch mehr würze liegen, aber ansonsten gutes Bier.
» Deine Meinung?

Name: Kronenbourg 1664 (FR)
Prozent: 5,5 % vol
Kontakt: Brasseries Kronenbourg, BK 67200, Strasbourg
Herkunft: Frankreich
Netz: www.brasseries-kronenbourg.fr
Wir meinen: Herbes Pils der größten französischen Brauerei. Gibts an jeder Ecke und das zu recht.
» Deine Meinung?

Name: Kronenbourg 1664 (MA)
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 1,15 Euro
Kontakt: Bourchanin & Cie S. A., Bd. Br. Tachfine 72, Casablanca
Herkunft: Marokko
Wir meinen: Für den marokanischen Markt lizensiert. Der Geschmack ist ähnlich herb, wie beim französischen Original und keinesfalls schlechter.
» Deine Meinung?

Name: Kronenbourg Rouge
Prozent: 7,2 % vol
Preis: 1,80 Euro
Kontakt: Brasseries Kronenbourg, BK 67200, Strasbourg
Herkunft: Frankreich
Netz: www.brasseries-kronenbourg.fr
Wir meinen: Bier Nummer 1666 im Channel666-Biertest! Dazu ein französisches Starkbier. Rouge ist hier mal abgesehen von der Farbe der Dose nichts. Das Bier ist kräftig blond. hat eine cremige, langlebige Blume. Der Geschmack ist, wie der Aufdruck auf der Dose schon berichtet, kräftig, fast verherend. Kräftig, süß, alkoholisch. Das kann man als unsüffig oder auch als Facettenreichtum bezeichnen. Unbedingt eiskalt genießen, dann paßt´s auch, sonst hat man schnell den Eindruck eines misslungenen Experiments.
» Deine Meinung?

Name: Kronenbourg 7,2
Prozent: 7,2 % vol
Preis: 1,25 Euro
Kontakt: Brasseries Kronenbourg, BK 67200, Strasbourg
Herkunft: Frankreich
Netz: www.brasseries-kronenbourg.fr
Wir meinen: Das Starkbier verfügt über eine kräftige Färbung. Sein Geschmack ist malzig zum einen, sehr süß und schwer zum anderen.
» Deine Meinung?

Name: Kronenbourg 7,2 Ambrée
Prozent: 7,2 % vol
Kontakt: Brasseries Kronenbourg, BK 67200, Strasbourg
Herkunft: Frankreich
Netz: www.brasseries-kronenbourg.fr
Wir meinen: Bernsteinfarbiges Starkbier mit feincremiger Blume. Der Geschmack fällt angenehm mild aus, vereint feine Malzigkeit mit einem fruchtig herben Nachtrunk.
» Deine Meinung?

Name: Kronprinzen Dunkel
Kontakt: Privatbrauerei Rheinsberg, Rhinhöher Weg, 16831 Rheinsberg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Schwarzbier mit feinporiger Schaumkrone. Das unfiltrierte Produkt ist vollmundig, hat einen minimal malzigen Geschmack und einen frisch herben Nachtrunk.
» Deine Meinung?

Name: Kronprinzen Pils
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 45 ct
Kontakt: Privatbrauerei Rheinsberg, Rhinhöher Weg, 16831 Rheinsberg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Von 1736-1740 hielt sich der Kronprinz von Preussen im schönen Schloss zu Rheinsberg auf. Ihm zu ehren nannte die Brauerei das Pils Kronprinzenpils. Es hat eine feine Blume. Es ist feinwürzig im Antrunk, hinterlässt aber einen langanhaltenden herben Nachgeschmack. Dieser ist das, was dem Bier seinen speziellen Charakter verleiht.
» Deine Meinung?

Name: Kronsberg Pilsener
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Phoenix Vertriebs- und Beteiligungsgesellschaft mbH, 49808 Lingen
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Die Äußerlichkeit, sprich des Etikettdesigns, und die Tatsache, dass es sich um eine Lohnabfüllung handelt (Brauort unbekannt), lassen ein Krombacher für Arme vermuten. Doch der 0,33l-Gnubbel ist mit seinem deutlich herben Geschmack durchaus keine Billigkopie, sondern ein gutes eigenständiges Pils.
» Deine Meinung?

Name: Krug Bräu Lager
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Konrad Krug, Brauerei und Tanzsaal GmbH, Breitenlesau 1b , 91344 Waischenfeld
Herkunft: Deutschland
Netz: www.krug-braeu.de
Wir meinen: Boah! Ist das Etikett das richtige? Das Bier ist dunkelbraun und schmeckt malzig bis bitter. Sehr mutig und sicher auch was mit Charakter, nur eben nicht das, was der Gaumen erwartet, wenn das Auge Lager liest.
Ihr meint: Also ein Lager ist es, mit den typischen und recht unbeeindruckenden Parametern was Geschmack und Textur beim Trinken angeht. Und beim Malzparameter könnte jemand eine 0 nach dem Komma vergessen haben. Eine Art Allerweltslager-on-Malz... Muss man nicht unbedingt machen. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Krug Bräu Pilsner
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Konrad Krug, Brauerei und Tanzsaal GmbH, Breitenlesau 1b , 91344 Waischenfeld
Herkunft: Deutschland
Netz: www.krug-braeu.de
Wir meinen: Kräftig würziges Pils mit lieblichem Nachtrunk.
Ihr meint: Bisschen sehr würzig für ein Pils. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Krušovice Cerné
Prozent: 3,8 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Kralovsky Pivovar Krušovice a.s., Krušovice, PSC 27053
Herkunft: Tschechien
Netz: www.krusovice.net
Wir meinen: Man stellt die 3,8 % vol nicht im Geschmack an sich fest, der als würzig einzuordnen wäre. Der süßliche Abgang fehlt erwartungserfüllend auch nicht. Süffig ist es auch, ein tschechisches Klischeeschwarzbier, allerdings eines von der besseren Sorte.
» Deine Meinung?

Name: Krušovice Imperial
Preis: 16,70 Kronen
Kontakt: Kralovsky Pivovar Krušovice a.s., Krušovice, PSC 27053
Herkunft: Tschechien
Netz: www.krusovice.net
Wir meinen: Unangenehm würzig, starker Nachgeschmack.
» Deine Meinung?

Name: Krušovice Mušketýr
Prozent: 4,5 % vol
Preis: 9,60 Kronen
Kontakt: Kralovsky Pivovar Krušovice a.s., Krušovice, PSC 27053
Herkunft: Tschechien
Netz: www.krusovice.net
Wir meinen: Wer bei der Bezeichnung 'Mušketýr' was kräftiges vorstellt, liegt falsch. Lasche Würze und eine leicht Bitterkeit im Abgang sind alles was dieses Bier zu bieten hat.
» Deine Meinung?

Name: Krušovice Svétle
Prozent: 3,8 % vol
Preis: 10,50 Kronen
Kontakt: Kralovsky Pivovar Krušovice a.s., Krušovice, PSC 27053
Herkunft: Tschechien
Netz: www.krusovice.net
Wir meinen: Strenger Geschmack, wenig herb, man wähnt zwischendurch Nudelauflauf zu trinken, mit Nassenklammer eine Delikatesse, ansonste Kreisklasse.
» Deine Meinung?

Name: Krönes Eifeler Landbier
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Gemünder Brauerei GmbH & Co. KG, 53937 Schleiden
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Sehr vollmundig an sich, aber nicht allzu überzeugend. Die Würze dieses unfiltrierten Bieres ist vordringend, aber leicht unrund. Auf jeden Fall sehr eigen, aber vielleicht nichts für jeden Tag.
Ihr meint: Dieses Landbier aus dem Westen unseres Landes ist bekömmlich und vollmundig. Besonders auffallend ist die schöne und dauerhafte Blume, die das Glas praktisch zu keinem Zeitpunkt verläßt! (derMatz)
» Deine Meinung?

Name: Krügel Világes Sör
Prozent: 4,2 % vol
Kontakt: Profimagyaroszág ZRT, Könyves Kálmankörut 12-14, 1097 Budapest
Herkunft: Ungarn
Wir meinen: Die Blume fehlt auf dieser miesen Büchsenplörre genauso wie die Kohlensäure darin. Mit dem geschmack steht´s nicht besser. Mit gutem Willen als herb einzustufen, aber eigentlich zum Blumen giessen lasch.
» Deine Meinung?

Name: Ksiaz
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 1,99 Zl
Kontakt: Browary Dolnóslaskie Piast S.A./ Carlsberg Okocim S.A., 02-690 Warszawa, Ul. Bokserska 66
Herkunft: Polen
Wir meinen: Kein schlechtes Zeug. Läuft gut, leicht herb, guter Nachgeschmack, wieder mal landestypisch wenig Kohlensäure.
» Deine Meinung?

Name: Kuchlbauer Dunkle Weisse
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Brauerei zum Kuchlbauer GmbH und Co KG, Römerstraße 5-9, 93326 Abensberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kuchlbauer.de
Wir meinen: Ein dunkles Weissbier mit malzigem Antrunk und fruchtigem Begleitaroma. Mir fehlte allerdings etwas mehr Süffigkeit, aber geschmacklich auf jeden Fall nicht schlecht.
Ihr meint: Das Bier hat den Beinamen »Alte Liebe«. Bei der »Alten Liebe« handelt es sich um ein naturtrübes dunkles Hefeweizen aus naturtrübes dunkles Hefeweizen aus »echter« Flaschengärung. Auf dem Etikett sind zwei verliebte Engel abgebildet. Der Geschmack ist recht angenehm im Antrunk, mit einer, nur leichten Malznote für ein dunkles Hefeweizen. Von diesem Bier trinkt man sicher noch ein zweites oder drittes. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Kuchlbauer Helles Bier
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Brauerei zum Kuchlbauer GmbH und Co KG, Römerstraße 5-9, 93326 Abensberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kuchlbauer.de
Wir meinen: Würzig und zwar von der Sorte, die zu derb ist. Läuft nicht sehr gut.
» Deine Meinung?

Name: Kuchlbauer Sportsfreund
Prozent: 2,8 % vol
Kontakt: Brauerei zum Kuchlbauer GmbH & Co. KG, Römerstraße 5-9, 93326 Abensberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.weissbierbrauer-kuchlbauer.de
Wir meinen: Bier Nummer 2222 in unserem Biertest kommt aus Bayern. Sein Untertitel lautet »Leichte Dunkle Weisse«, was dan auch schon mal den Charakter grob umreißt. Das Bier hat 7,5% Stammwürze, 40% weniger Kalorien und 40% weniger Alkohol, als das Standardhefeweizen von Kuchlbauer. Geschmacklich ist die Sache voll gelungen, man schmeckt als Ergebnis der Nichtfiltrierung fruchtige Aromen, alles recht mild und rund. Irgendwie wie eines von diesen frischen Bieren, die viele Brauhäuser vor Ort ausschänken. Dabei vergisst man locker, dass es sich hier um eine verschlankte Version handelt. Lecker!
Ihr meint: Noch recht gehaltvoll für das bisschen Alkohol. Schmeckt anschmeichelnd fruchtig, ist sehr süffig. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Kuchlbauer Turmweisse
Prozent: 5,9 % vol
Kontakt: Brauerei zum Kuchlbauer GmbH und Co KG, Römerstraße 5-9, 93326 Abensberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kuchlbauers-bierwelt.de
Wir meinen: Gewidmet hat die Brauerei dieses Weissbier dem von Hundertwasser entworfenem Turm, welcher auf ihrem Betriebsgelände steht. Der Maestro verstarb übrigens während der Fertigstellung im Jahr 2000. Das Bier an sich schmeckt erwartungsgemäß kräftig, wirkt fast ein bisschen sperrig.
» Deine Meinung?

Name: Kuchlbauer Weisse
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 60 ct
Kontakt: Brauerei zum Kuchlbauer GmbH & Co. KG, Römerstraße 5-9, 93326 Abensberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.weissbierbrauer-kuchlbauer.de
Wir meinen: Unfiltriertes Weissbier. Ziemlich trübe Suppe aber mit gutem, nicht zu aufdringlichem Geschmack. (Paradroid, Astgabel, Alx)
» Deine Meinung?

Name: Kulmbacher Alkoholfrei
Kontakt: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft, Lichtenfelser Straße 9, 95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kulmbacher.de
Wir meinen: Na ja, wie das oft so ist mit den alkoholfreien Bieren: Man kaut drauf rum und stellt fest, dass es einfach nicht das selbe ist.
» Deine Meinung?

Name: Kulmbacher Edelherb
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 61 ct
Kontakt: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft, Lichtenfelser Straße 9, 95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kulmbacher.de
Wir meinen: Wie mir geflüstert wurde handelt es sich bei Kulmbacher um DAS Bauarbeiter-Pils aus Franken, soviel zur Kultur. Dem gestrigen Langstreckentest diverser Patienten konte es jedoch nicht so gut stand halten. Okay, der etwas herbe, sehr eigene Charakter verleiht dem Getränk eine Note für sich, aber irgendwie, fragt mich nicht wie, isses so der Brüller nicht.
Ihr meint: Schmeckt a little bit tschechisch. (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Kulmbacher Eisbock
Prozent: 9,2 % vol
Kontakt: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft, Lichtenfelser Straße 9, 95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kulmbacher.de
Wir meinen: Pechschwarz und mit röstmalzigem Geschmack versehen, wirkt dieser Bock wie ein Stout mit extra viel Alkohol, obwohl man diesen zum Glück kaum schmeckt. Außergewühnlich!
Ihr meint: Malzig bitter, trotzdem süffig. Schmeckt erwas nach Lackritz. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Kulmbacher Feinmild
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft, Lichtenfelser Straße 9, 95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kulmbacher.de
Wir meinen: Ich nehme mal an, dass dieses Bier den milderen Gegenpol zum Edelherb darstellen soll. Wenigstens istes von der Erscheinung her kein hippes Goldbier, sondern ein ganz schlichtes Bier. Das Verblüffende ist aber nicht die normale braune 0,5l-Glasflsche, wie man sie kennt, sondern der Inhalt. Kaum Blume, kaum Kohlensäure, kaum Geschmack. Feinmild trifft´s schon, aber eine, fast schon poetische Grundfrage sollte doch erlaubt sein. Wenn ein Bier von allem, was ein Bier haben sollte um ein schönes Bier zu sein, nicht viel hat - kann es dann noch Bier sein?
» Deine Meinung?

Name: Kulmbacher Festbier (alt)
Prozent: 5,8 % vol
Preis: 61 ct
Kontakt: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft, Lichtenfelser Straße 9, 95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kulmbacher.de
Wir meinen: Aus der heimlichen Hauptstadt des Bieres«, so das Flaschenetikett, kommt dieses, zur Kulmbacher Bierwoche gebraute, Festbier. Irgendwie schmeckt es auch festlich, genauer deftig, würzig, vollmundig, ohne dabei sperrig zu sein. Ist in unserem Biertest übrigens die Nummer 1999.
» Deine Meinung?

Name: Kulmbacher Festbier (neu)
Prozent: 5,6 % vol
Kontakt: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft, Lichtenfelser Straße 9, 95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kulmbacher.de
Wir meinen: Keine Ahnung, warum manche Biere, bzw. deren Namen mit veränderten Produkten weitergeführt werden. Kulmbacher Festbier Nummer 1 wurde vor ca. 3 Jahren gekostet und hatte da 0,2%vol mehr in der Kanne, als dieses. Wie auch immer. Vorliegendes Exemplar hat einen stumpfwürzigen Geschmack, der irgendwie zu breit ist im ordentlich durch den durstigen Hals zu gleiten. Haben wir das auch geklärt...
» Deine Meinung?

Name: Kulmbacher Gold
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft, Lichtenfelser Straße 9, 95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.catch-the-gold.de
Wir meinen: Unter dem sagenhaft kreativen Motto »Catch the gold. Enjoy mild.« hat auch Kulmbacher ein hippes Designerbier in seinem Sortiment. Hätten sie sich schenken können, denn es handelt sich um glatt gebügeltes, mild malziges Bier. Nicht mal eine gescheite Blume kommt heraus, was auch kein Wunder ist, bei so wenig Kohlensäure.
» Deine Meinung?

Name: Kulmbacher Leicht
Prozent: 2,9 % vol
Kontakt: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft, Lichtenfelser Straße 9, 95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kulmbacher.de
Wir meinen: Schmeckt schon dünner, aber immer noch mild würzig. Geht als Alternative durch.
» Deine Meinung?

Name: Kulmbacher Maingold Landbier
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft, Lichtenfelser Straße 9, 95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kulmbacher.de
Wir meinen: Kommt in einer Bügelflasche und schmeckt nicht schlecht, etwas herber Nachgeschmack zwar aber für die Prozente gut trinkbar (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Kung Starköl
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: bro Bryggeri, 59886 Vimmerby
Herkunft: Schweden
Netz: www.abro.se
Wir meinen: Wooohaa! Sehr sehr süßes Süppchen, was da in die edel aussehende Dose gepumpt wurde. Ist in Sachen Aufdringlichkeit erste Wahl.
Ihr meint: Viel zu kräftiges Export. Trinkt sich schwer. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Kuntersztyn Pils
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 1,85 Zl
Kontakt: A. Browary Warszawskie "Krolewsikie" s.a., 00-958 Warschau, Ul. Grzybowska 58
Herkunft: Polen
Wir meinen: Das erste polnische Bier im BT schmeckt dünn, wässrig, hat kaum Kohlensäure. Ähnlich wie bei anderen Bieren mit diesen Eigenschaften, ist es im kalten Zustand ein prima Durstlöscher, läßt jedoch jeden eigenen Charakterzug vermissen.
» Deine Meinung?

Name: Kurfürst Carl Theodor (Dunkler Bock)
Prozent: 7,5 % vol.
Kontakt: Frankenthaler Brauhaus GmbH, Frankenthal/Pfalz
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Schmeckt fast schon bockiger als Bock, und ist mit seinem Alkoholgehalt, wie soll man sagen, anregend. Sehr würzig, schmackofazz!
» Deine Meinung?

Name: Kutscher Alt
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Binding-Brauerei AG, Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt/M.
Herkunft: Deutschland
Netz: www.binding.de
Wir meinen: Ein würziges Alt, allerdings verwässerter Beigeschmack. Nicht über dem Durchschnitt.
» Deine Meinung?

Name: Kyritzer Mord und Totschlag (alt)
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Brauerei Dessow
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Aus einem Ort namens Kyritz an der Knatter soll dieses Schwarze kommen. Der Name ist in Bezug auf die Malzigkeit des Geschmackes Programm. Kalter Kaffee mit Kohlensäure.
» Deine Meinung?

Name: Kyritzer Mord und Totschlag (neu)
Prozent: 7,2 % vol
Preis: Klosterbrauerei Neuzelle GmbH, Brauhausplatz 1, 15898 Neuzelle
Kontakt: Brauerei Dessow
Herkunft: Deutschland
Netz: www.klosterbrauerei.com
Wir meinen: Nun fehlt mir leider der Einblick, wann und wo das davor getestete KMuT gekauft wurde und warum der Alkoholgehalt so ein komplett anderer ist. Vielleicht ist es auch nur eine Handelsmarke, unter welcher das Bier vorher schon mal wo anders abgefüllt wurde. Wie auch immer, dieser dunkle Bock aht eine recht runde Erscheinung. Seine Aromen erinnern vor allem an Kaffee, aber auch minimal an Schokolade.
» Deine Meinung?

Name: Käpt´n Brass
Prozent: 4,7 % vol
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Unstimmig herbes Bier in einer 0,33l-Granate mit Seemann auf dem Etikett. Taugt allenfalls, als das, was es ist: ein Touristenprodukt.
» Deine Meinung?

Name: Käuzle
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Kauzen-Bräu, Ochsenfurth
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kauzen.de
Wir meinen: Zuerst ein Wort zum ersten, äußeren Eindruck. Auf der 0,33l-Bügelflascheklebt, Überraschung!, ein Etikett. Von diesem glotzt ein Kauz. Außerdem ist der Schriftzug »vorzügliches, herrliches Kultbier« aufgedruckt. Elende Taschenfüller! Plopp, Flasche auf und damit zum Inhalt. Nun einen eigenen Charakter hat es auf jeden Fall. Hopfenbitteres Aroma, soweit der Gaumen reicht. Wem´s gefällt... Um sich Kultbier zu nennen brauch es aber doch etwas mehr und solche Titel verleiht sich die Brauerei gefälligst nicht selber, für so was ist die Bier trinkende Bevölkerung zuiständig.
Ihr meint: Nur bitter, das ist kein Bier, vielleicht Eulenpisse! (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Köbányai
Prozent: 4,5 % vol
Kontakt: Dreher Sörgyárak Rt., Jászberény Út. 7-11, 1106 Budapest
Herkunft: Ungarn
Netz: www.dreher.hu
Wir meinen: Man glaubt kaum, wieviel Volumenprozent man aus Wasser bekommt. Also, es schmeckt verdammt wässrig und mit viel gutem Willen gibt es sogar eine leicht süßlich, hopfige Note. Na ja. (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: König Ludwig Dunkel
Prozent: 5,1 % vol
Preis: 53 ct
Kontakt: König Ludwig GmbH & Co.KG, Schloßbrauerei Kaltenberg, Augsburger Straße 41, 82256 Fürstenfeldbruck
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kaltenberg.de
Wir meinen: Ein Schwarzbier, leicht würzig, nicht sehr süffig, leicht würziger Nachgeschmack, insgesamt nur Durchschnitt.
Ihr meint: Süffiges Bier mit fester Blume und malzigem Aroma. Könnte jedoch etwas mehr Stärke vertragen. Angenehmes Bier für die Woche. (derMatz)
Ein typisch bayrisches dunkles Bier . Im großen ung ganzen ist es ok aber mit Ruhm haben sie sich damit auch nicht bekleckert da gibt es wesentlich bessere dunkele Biere . Ich finde es irgendwie zu künstlich und es fehlt die für dunkle Biere typische Süffigkeit. (Steven)
» Deine Meinung?

Name: König Ludwig Hell
Prozent: 5,1 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: König Ludwig GmbH & Co.KG, Schloßbrauerei Kaltenberg, Augsburger Straße 41, 82256 Fürstenfeldbruck
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kaltenberg.de
Wir meinen: Süffiges Helles mit noch lieblichem Antrunk. Sein Nachgeschmack wird dann erstaunlich bitter. Diese Geschmacksmischung macht die spezielle Note aus.
» Deine Meinung?

Name: König Ludwig Weissbier Alkoholfrei
Kontakt: König Ludwig GmbH & Co.KG, Schloßbrauerei Kaltenberg, Augsburger Straße 41, 82256 Fürstenfeldbruck
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kaltenberg.de
Wir meinen: Erhält den ursprünglichen Weissbiergeschmack ganz gut, ohne dabei die Spritzigkeit einzubüßen.
» Deine Meinung?

Name: König Ludwig Weissbier Dunkel
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: König Ludwig GmbH & Co.KG, Schloßbrauerei Kaltenberg, Augsburger Straße 41, 82256 Fürstenfeldbruck
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kaltenberg.de
Wir meinen: Dunkel, würzig, hefig. Nicht sehr stimmig und läuft daher nicht so ideal in den Geniesserhals.
» Deine Meinung?

Name: König Ludwig Weissbier Hell
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: König Ludwig GmbH & Co.KG, Schloßbrauerei Kaltenberg, Augsburger Straße 41, 82256 Fürstenfeldbruck
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kaltenberg.de
Wir meinen: Solides Weissbier. Sein Geschmack ist hefig und recht deftig.
» Deine Meinung?

Name: König Ludwig Weissbier Leicht
Prozent: 2,9 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: König Ludwig GmbH & Co.KG, Schloßbrauerei Kaltenberg, Augsburger Straße 41, 82256 Fürstenfeldbruck
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kaltenberg.de
Wir meinen: Schmeckt deftiger, als es ist und kommt mit würzigem Hefeweizengeschmack verflucht nah an seinen vollwertigen Bruder heran.
» Deine Meinung?

Name: König Pilsener
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: König-Brauerei, Friedrich-Ebert-Straße 255 - 263, 47139 Duisburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koenig.de
Wir meinen: Mild herbes Pils mit angenehm unauffälligem Nachtrunk. Nur etwas süffiger könnte es gern sein.
» Deine Meinung?

Name: König Pilsener Alkoholfrei
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: König-Brauerei, Friedrich-Ebert-Straße 255 - 263, 47139 Duisburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koenig.de
Wir meinen: Bitterer Trunk. Geht nur nahe am Gefrierpunkt.
» Deine Meinung?

Name: Königsbacher Alt
Kontakt: Karlsberg Brauerei, Karlsbergstraße 62, 66424 Homburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.karlsberg.de
Wir meinen: Fein gewürztes Alt mir interessantem, leicht bitteren Nachtrunk. Es ist sehr lauffreudig, im ganzen also genau das, was man von einem ordentlichen Alt erwartet.
» Deine Meinung?

Name: Königsbacher Pils
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Königsbacher Brauerei GmbH & Co. KG, An der Königsbach 8, 56075 Koblenz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koenigsbacher.de
Wir meinen: Ein Pils, das niemandem für länger im Gedächtnis bleibt. Herb, süffig. Wie tausende andere auch.
Ihr meint: Ein durchschnittliches Pils mit einem recht unangenehmen bitteren Hopfenaroma. Das war wohl etwas zu viel, dadurch nur unterer Durchschnitt. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Königseer Export
Prozent: 5,6 % vol
Preis: 55 ct
Kontakt: Privatbrauerei Königsee GmbH, 07426 Königsee
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Wieder mal in eine Schraubverschlussflasche verpackt, erkennt man das Export aus dem Hause Königsee schon auf hundert Meter. Geschmückt wird das Etikett durch ein Bild, sehr kitschig, mit einem Bergsee drauf. Der Inhalt bleibt jedoch, trotz seines kräftigen Alkoholgehaltes eher schwachbrüstig. Der Antrunk ist würzig, es folgt ein zwar lascher, aber strenger Nachgeschmack. Im ganzen unsüffig.
» Deine Meinung?

Name: Königseer Festbier
Prozent: 6,0 % vol
Preis: 62 ct
Kontakt: Privatbrauerei Königsee GmbH, 07426 Königsee/Thüringen (Brauort: 91177 Pyras)
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Wie auch das Pils in der Schraubverschlußflasche ist dieses Festbier zu Hause. Es ist recht unsüffig und irgendwie wenig gekonnt im Geschmack, fast süßlich. Nichts für schöne Feste.
Ihr meint: Im Rahmen der Feier zu 666. Bier getestet: Malzig würziger Geschmack, welcher auch im Nachtrunk nicht weniger malzig wird. Außerdem hat es einen unvorteilhaften Geruch, der nicht unbedingt zum trinken einlädt. (TischDennis & derMatz)
Blume gibt es hier praktisch keine. Schmeckt aber ganz gut, etwas würzig, aber strengt im Trinkverlauf doch etwas an. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Königseer Pilsener
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Königsee GmbH, 07426 Königsee/Thüringen (Brauort: 91177 Pyras)
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Dieses gesamtdeutsche Produkt kommt würzig in den Hals, ist aber keine Offenbarung. (Übrigens Bier Nr. 199...)
» Deine Meinung?

Name: Königseer Pilsner
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Königsee GmbH, 07426 Königsee/Thüringen
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Seltsam... Gegenüber dem Pilsener, welches schon vorher im Test war, hat dieses ein »E« weniger im Wort »Pils(e)ner« dazu 0,3 Umdrehungen weniger. Innovative Produktanpassung an dünne Zeiten, oder kesselwaschungsbedingt, das weiß nur die Brauerei. Auf jeden Fall schmeckt es würzig und hat ansonsten keine speziellen Geschmackseigenschaften.
» Deine Meinung?

Name: Königshof Alkoholfrei
Preis: 55 ct
Kontakt: Brauerei Königshof, Obergath 90, 47805 Krefeld
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-koenigshof.de
Wir meinen: Nun ja, was soll man sagen. Nicht gerade erste Liga, aber auch kein völliger Untrunk. Im Nachtrunk merkt man diesen gemüsesaftigen Abgang, der ein Gros der alkoholfreien Biere Pilsner Brauart eint, aber es geht noch.
» Deine Meinung?

Name: Königshof Alt
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 55 ct
Kontakt: Brauerei Königshof, Obergath 90, 47805 Krefeld
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-koenigshof.de
Wir meinen: Dieses Alt aus dem beschaulichen Krefeld wirkt etwas unrund. Malzig im Antrunk, nach hinten raus eher bitter und vor allem sperrig.
» Deine Meinung?

Name: Königshof Export
Prozent: 5,4 % vol
Preis: 55 ct
Kontakt: Brauerei Königshof, Obergath 90, 47805 Krefeld
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-koenigshof.de
Wir meinen: Fangen wir mal außen an. Das Design (eint alle Königshof-Biere) fällt etwas preiswert aussehend aus. Dafür ist hier der Inhalt gelungener. Kräfige Würze und eine gewisse Vollmundigkeit lassen dieses Bier ganz gut munden.
» Deine Meinung?

Name: Königshof Pils
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 55 ct
Kontakt: Brauerei Königshof, Obergath 90, 47805 Krefeld
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-koenigshof.de
Wir meinen: Schmeckt ähnlich wie das Königshofer Pils, vielleicht etwas milder.
» Deine Meinung?

Name: Königshofer Pils
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Brauerei Königshof, Obergath 90, 47805 Krefeld
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-koenigshof.de
Wir meinen: Recht bitteres Pils. Blume und Optik sind gut. Lohnabfüllung?
Ihr meint: Riecht säuerlich, schmeckt aber sehr mild, kaum noch bierig. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Köstritzer Bibop
Prozent: 2,7 % vol
Kontakt: Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH & Co., Heinrich-Schütz-Strasse 16, 07586 Bad Köstritz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bibop.de
Wir meinen: Setzt sich aus 50 Prozent Köstritzer Schwarzbier und 50 Prozent Cola zusammen. Der Coolness wegen hat man auch den Schuß Guarana nicht vergessen. Sehr süß ist das Ganze, aber im verglichen mit einigen anderen Mischgetränken schon mal eine Abwechslung. (Ghost)
» Deine Meinung?

Name: Köstritzer Bibop Black Tropic
Prozent: 2,4 % vol
Kontakt: Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH & Co., Heinrich-Schütz-Strasse 16, 07586 Bad Köstritz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.bibop.de
Wir meinen: Der Geruch dieses Mischgetränkes wirkt gleichermaßen synthetisch wie sein Geschmack. Da kommt schon eine Mango/Maracuja-Note zum Vorschein, jedoch in Paarung mit dem eigentlich ganz trinkbaren Schwarzbier eine unwirklche Geschmackssymbiose.
Ihr meint: Schwarzbier mit Tropenaroma verquirlt. Schmeckt wie toter Gummibär in Schwarzbiersoße. Wird nicht empfohlen! (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Köstritzer Diät Pils
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 63 ct
Kontakt: Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH & Co., Heinrich-Schütz-Strasse 16, 07586 Bad Köstritz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koestritzer.de
Wir meinen: Eine kohlehydratarme Abfüllung aus der, eigentlich für ihr Schwarzbier bekannten, Brauerei. Obwohl es 0,2%vol mehr Alkohol als das Edel Pils aufweist, schmeckt es natürlich lascher, aber da haben wir schon schlechtere Diätbiere erleben müssen. Der Wille zum fein herben Pils bleibt erkennbar und ich glaube, nach Abzug aller Zutaten, die nun mal nicht in Diätbier gehören, kann so viel nicht besser sein.
» Deine Meinung?

Name: Köstritzer Edel Pils
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 55 ct
Kontakt: Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH & Co., Heinrich-Schütz-Strasse 16, 07586 Bad Köstritz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koestritzer.de
Wir meinen: Schuster bleib bei deinen Leisten heißt ein Sprichwort, welches die KSB lieber beachten sollte. Vorzügliches Schwarzbier, jedoch mittelmäßiges Pils, beileibe nicht schlecht, aber eben nur Durchschnitt. Schmeckt herb und genauso dünn wie es aussieht.
» Deine Meinung?

Name: Köstritzer Kellerbier
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH & Co., Heinrich-Schütz-Strasse 16, 07586 Bad Köstritz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koestritzer.de
Wir meinen: Anno 2014 auf den Markt geworfenes Kellerbier. Schmeckt ehrlich gesagt pilsiger, als man denkt, was heißen soll, eher herb, weniger hefig, weniger fruchtig.
» Deine Meinung?

Name: Köstritzer Oktoberfest Beer
Prozent: 5,6 % vol
Preis: 55 ct
Kontakt: Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH & Co., Heinrich-Schütz-Strasse 16, 07586 Bad Köstritz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koestritzer.de
Wir meinen: Bad Köstritz goes USA! Die Schreibweise Beer lässt erahnen, was die texantische Adresse des Importeurs rückseitig verrät, aber den Amis wird es egal sein, ob nun Thüringen oder Bayern, Hauptsache ein bisschen Lokalkolorit und Scheinfolkore. Die Angabe des Alkoholgehaltes schenkte man sich hier ebenfalls, vielleicht zugunsten der Hinweise Product of Germany vorder- und einiger Gesundheitstipps rückseitig. Der angegebene Alkoholgehalt von 5,6%vol wurde einer größeren, internationalen Datenbank entnommen und kann geschmacklich durchaus hinkommen. Wie auch immer, es ist schon eher vollmundig geraten. Wie bei etwas stärker eingebrauten Festbieren nicht unüblich, hat man einen betont würzig bis malzigen Grundgeschmack, welcher hier im Nachtrunk noch eine bittere Note aufweist. Yeehaw & Howdy!
» Deine Meinung?

Name: Köstritzer Pale Ale
Prozent: 7,0 % vol
Preis: 1,39 €
Kontakt: Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH & Co., Heinrich-Schütz-Strasse 16, 07586 Bad Köstritz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koestritzer.de
Wir meinen: Zeitgleich mit dem Red Lager herausgebrachtes Starkbier mit schön gelbem Teint. Der Geschmack ist wirklich heftig, aber auch herrlich vielfältig. Grasige Note im Antrunk, fruchtige Säure in der Mitte und malzige Süße danach. Sehr anspruchsvolle, aber dennoch genehme Kombination.
» Deine Meinung?

Name: Köstritzer Red Lager
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 1,39 €
Kontakt: Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH & Co., Heinrich-Schütz-Strasse 16, 07586 Bad Köstritz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koestritzer.de
Wir meinen: Im Zuge des anhaltenden (oder anwachsenden?) Craft Beer Hypes wuppt Köstritzer dieses Rotbier auf den Markt. Derb malzig, fruchtig, etwas brotig, mit einem Nachgeschmack von Bitterschokolade. Mutige, leicht sperrige Mischung.
» Deine Meinung?

Name: Köstritzer Schwarzbier
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH & Co., Heinrich-Schütz-Strasse 16, 07586 Bad Köstritz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koestritzer.de
Wir meinen: Das schwarze mit der blonden Seele hat angeblich der olle Goethe schon gekelcht. Sollte dem so sein, so hatte er Geschmack un liebte vielleicht die kräftige Blume auf wirklich schwarzem Bier, oder den mild würzigen Geschmack, der tatsächlich manchmal blond anmutet. Goethe Goethe Tapete.
» Deine Meinung?

Name: Köstritzer Spezial Pils
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH & Co., Heinrich-Schütz-Strasse 16, 07586 Bad Köstritz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koestritzer.de
Wir meinen: Ehrlich gesagt recht unscheinbar. Mild herb, mehr nicht. Aber auch nicht weniger.
» Deine Meinung?

Name: Köstritzer Witbier
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH & Co., Heinrich-Schütz-Strasse 16, 07586 Bad Köstritz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koestritzer.de
Wir meinen: Der Name lässt es erahnen, hier haben wir ein Weissbier, dessen Geschmack an niederländische Vorbilder angelehnt wurde. Das ist dann konkret weniger hefig, dafür vielfältig fruchtig und lebendig. Gelungenes Experiment.
» Deine Meinung?

Name: Köthener Export
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Köthener Brauerei GmbH, 06366 Köthen
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Trotz das die Postleitzahl der Brauerei fast cool gewesen wäre, ist auch das Bier nicht mehr. Würzig im Geschmack und am Ende aufdringlich.
» Deine Meinung?

Name: Köthener Golden Premium
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Köthener Brauerei GmbH, 06366 Köthen
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Würzig von der mildesten Sorte. Getrunken und vergessen.
» Deine Meinung?

Name: Köthener Hell
Prozent: 4,5 % vol
Kontakt: Köthener Brauerei GmbH, 06366 Köthen
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Wie soll Helles schon schmecken? Dünn hopfenwürzig schmeckt dieses. Wirklich nicht der Hit.
» Deine Meinung?

Name: Köthener Spezial Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Köthener Brauerei GmbH, 06366 Köthen
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Auf der Vorderseite des Etiketts steht vermerkt: 'Privatbrauerei Hildebrand, Pfungstadt'. Wo diese Afüllung nun genau herstammt weiß ich leider nicht. Wie auch immer, wäre die Aufregung auch kaum wert, da der Geschmack von mittelschlechter Hopfenwürze ist. Unausgewogen und doch aufdringlich.
» Deine Meinung?

Name: Kühbacher Export
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 55 ct
Kontakt: Brauerei Kühbach, Freiherr von Beck-Peccoz, Großhausener Straße 2, 86556 Kühbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauereikuehbach.de
Wir meinen: Das beste an dem Bier ist noch die klassische 0,5 Literflasche. Die Blume, wenn man überhaupt noch davon sprechen kann, war in wenigen Sekunden verschwunden. Für ein Export ist es eindeutig zu mild vorallem ein typischer Geruch war fast nicht festzustellen und auch sonst kam dieses Bier äußerst durchschnittlich daher. Es ist zwar jetzt auch nicht unangenehm aufgefallen konnte aber auch in keiner Disziplin überzeugen. Also alles in allem glatter Durchschnitt und allenfalls ein Bier für unter der Woche oder zur Brotzeit, mahr aber auch nicht. (Steven)
» Deine Meinung?

Name: Kühles Blondes
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Ottakringer Brauerei AG, Ottakringerstraße 91, 1160 Wien
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.ottakringer.at
Wir meinen: Das auf diesen Namen noch niemand anderes gekommen ist... Diskontbier (Hofer), von Ottakringer abgefüllt. Trägt auch auf den ersten Blick das klassisch gelbe Design der Wiener Brauerei. Schmeckt vielleicht etwas dünn, mild würzig, insgesamt sicher nicht nach zu viel, aber am Ende kostet es auch nicht das gesamte Taschengeld.
» Deine Meinung?

Name: Küppers Kölsch
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 57 ct
Kontakt: Küppers Brauerei GmbH, PF 800143, 51001 Köln
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Wie andere Kölschsorten auch, wird Küppers obergärig gebraut. Es schmeckt feinwürzig, mit etwas wässriger Beinote. Süffig, aber nicht zwingend.
Ihr meint: Ein großer, auswärtiger Konzern wollte vor 35 Jahren auch ein Standbein in Koelle aufbauen ... das kam dabei heraus. Komische Hefe außerdem, mal vornehm gesagt. (Reinhard)
» Deine Meinung?

processing time: 0.33 seconds. biertest_prc version 2.8. (c) paradroid°channel666 1999-2004 

Zur ÜbersichtVorherige Biertestseite  -J-Nächste Biertestseite -L-Seite hochscrollen