A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Z 

« » Übersicht BierABC Statistiken Bierliste

    momentanes Land: Alle

  Biertest
Name: Haake Beck 12
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Haake-Beck Brauerei GmbH & Co. KG, Am Deich 18/19, 28199 Bremen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.haake-beck.de
Wir meinen: Echt frisch. Echt süffig. Echt Werder. behauptet dieses Werder Bremen Fanbier. Passt so ungefähr, das Bier ist nordisch herb und süffig allemal.
» Deine Meinung?

Name: Haake Beck Kräusen
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Haake-Beck Brauerei GmbH & Co. KG, Am Deich 18/19, 28199 Bremen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.haake-beck.de
Wir meinen: Unfiltriertes Bier mit gescheiter Blume und auffällig heller Farbe. Sein Geschmack wirkt frisch, hat eine anschmeichelnde Milde. Eine kleine Kostbarkeit!
» Deine Meinung?

Name: Haake Beck Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Haake-Beck Brauerei GmbH & Co. KG, Am Deich 18/19, 28199 Bremen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.haake-beck.de
Wir meinen: Bremer Institution mit würzigem Antrunk und hopfigem Nachgeschmack. Schmeckt vergleichsweise nicht übermässig nordisch.
» Deine Meinung?

Name: Haakon Spesialøl
Prozent: 4,5 % vol
Preis: 99 ct
Kontakt: Macks Bryggeri, Hovedkontor, Storgata 4, 9291 Tromsø
Herkunft: Norwegen
Netz: www.macks.no
Wir meinen: Nummer 950 im Test und auch unser erstes norwegisches Bier. Auf dem Etikett der 0,33l Weißglasflasche prangt stilecht ein Wikinger. Das Bier selber hat eine kräftige Farbe und für den doch schlanken Alkoholgehalt einen herrlich würzigen Geschmack. Dieser ist gut ausgewogen und wirkt dezent malzig. Selten so guten Geschmack bei so wenig Alkohol gesehen, das nenne ich Braukunst, skål!
» Deine Meinung?

Name: Hachenburger Pils
Kontakt: Westerwald-Brauerei H. Schneider GmbH & Co. KG, Gehlerter Weg 12, 57627 Hachenburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hachenburger.de
Wir meinen: Aus dem rheinlandpfälzischen Teil des Westerwalds kommt dieses Pils. Es reißt nicht vom Hocker, sein würziger Geschmack bewegt sich im gesunden Durschnitt vieler anderer Biere.
» Deine Meinung?

Name: Hachenburger Urtrüb
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Westerwald-Brauerei H. Schneider GmbH & Co. KG, Gehlerter Weg 12, 57627 Hachenburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hachenburger.de
Wir meinen: Schnuffelige, kleine 0,33l-Bügelflasche mit trübem Inhalt. Schmeckt, leicht würzig, leicht pilzig, aber an sich neutral.
» Deine Meinung?

Name: Hacker Nährbier
Prozent: 1,2 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Hacker-Pschorr Bräu GmbH, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hacker-pschorr.de
Wir meinen: Aus 12,3% Stammwürze kommt nicht mehr als dieses dunkle Gesöff. Zu Tode filtriert, oder chemisch vom Alkohol befreit? An sich vielleicht nicht schlechter als z.B. Karamalz und Konsorten, jedoch bleibt dann der Alkohol verzichtbar, da er keinesfalls im Geschmack vorhanden ist. Mit verbundenen Augen glaubt man ein alkoholfreies Bier zu trinken. Muß nicht sein...
» Deine Meinung?

Name: Hacker-Pschorr Animator
Prozent: 7,0 % vol
Kontakt: Hacker-Pschorr Bräu GmbH, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hacker-pschorr.de
Wir meinen: Optisch macht dieser Doppelbock was her. Bügelflascheund zzei Böcke Stirn an Stirn auf dem Etikett. Das was dann in´s Glaserl flutscht hat eine selten gesehene rotbraune Farbe. Der Geschmack ist durchgehend malzbitter, etwas gewöhnungsbedürftig, aber im Rahmen. Sehr eigen.
» Deine Meinung?

Name: Hacker-Pschorr Anno 1417
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: Hacker-Pschorr Bräu GmbH, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hacker-pschorr.de
Wir meinen: Ein naturtrübes, sprich unfiltriertes Kellerbier. Dies schlägt in einer kräftig gelben Farbe nieder und in einem angenehm würzigen Geschmack. Schönes Bier.
Ihr meint: Dieses naturtrübe Kellerbier ist bernsteinfarben und hat einen angenehm auffallenden Duft und eine feste Blume. Grossartiger Geschmack, feinsüßlich - absolut angenehm. (Steven)
» Deine Meinung?

Name: Hacker-Pschorr Braumeister Pils
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 50 ct
Kontakt: Hacker-Pschorr Bräu GmbH, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hacker-pschorr.de
Wir meinen: Dieses Pilsner hat eine intensiv ausgeprägte Hopfenwürze mit herbem Abgang. Die Geschmackskomponenten sind dabei stimmig ausgewogen. Ein Feinschmeckerbier!
» Deine Meinung?

Name: Hacker-Pschorr Edelhell
Prozent: 5,5 % vol
Kontakt: Hacker-Pschorr Bräu GmbH, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hacker-pschorr.de
Wir meinen: Frisch vom Fass bildet sich kaum eine Blume, dafür hat das Bier einen schönen, goldenen Teint. Es ist recht süffig, feingehopft und hat im Nachtrunk eine leicht liebliche Note.
» Deine Meinung?

Name: Hacker-Pschorr Dunkle Weisse
Prozent: 5,3 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: Hacker-Pschorr Bräu GmbH, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hacker-pschorr.de
Wir meinen: Die Färbung des dunklen Hefeweizen von HP ist vergleichsweise hell ausgefallen, irgendwo zwischen bernsteinig und braun. Die Blume ist standesgemäß cremig und der Geschmack mit seiner Stammwürze von 12,4% ist von würziger Hefe geprägt.
» Deine Meinung?

Name: Hacker-Pschorr Hefe Weisse
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: Hacker-Pschorr Bräu GmbH, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hacker-pschorr.de
Wir meinen: Es perlt gut im Glas und auf der Zunge und hat dabei typischen, kräftig angelegten Hefeweizengeschmack. Man verwendet hier bei der herstellung 2/3 Weizenmalz und 1/3 Gerstenmalz.
» Deine Meinung?

Name: Hacker-Pschorr Hubertus Bock
Prozent: 6,8 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: Hacker-Pschorr Bräu GmbH, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hacker-pschorr.de
Wir meinen: Mit dem Hubertus Bock kommt ein würziges Altbayrisches Starkbier aus der Flasche, welches besonders durch einen angenehmen Nachtrunk überzeugt. Man schmeckt zwar den hohen Alkoholgehalt heraus, doch dem Biergenuß steht dies nicht im Wege. Dieser Tropfen läuft wie Öl durch die geschundene Biertestkehle. (derMatz)
» Deine Meinung?

Name: Hacker-Pschorr Leichte Weisse
Prozent: 3,2 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: Hacker-Pschorr Bräu GmbH, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hacker-pschorr.de
Wir meinen: Um 40% wurde der Alkoholgehalt reduziert, mit ihm der Geschmack. Das rückseite Etikett preist dieses Getränk als Durstlöscher nach dem Sport, für mehr ist es, ob seines dünnen Geschmacks mit bitterem Nachtrunk, auch nicht zu gebrauchen.
» Deine Meinung?

Name: Hacker-Pschorr Münchener Gold
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: Hacker-Pschorr Bräu GmbH, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hacker-pschorr.de
Wir meinen: Nach dem Ausschänken bildet sich eine cremige Blume über einem güldenen Bier. Dessen Geschmack sticht kräftig zu und rückt in die Nähe diverser bayerischer Festbiere. Das heißt, es ist süßlich und würzig, aber nicht zu süffig. Voluminös, aber Geschmackssache.
» Deine Meinung?

Name: Hacker-Pschorr Münchner Hell
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Hacker-Pschorr Bräu GmbH, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hacker-pschorr.de
Wir meinen: Stark hopfenwürzig, die ganze Angelegenheit. Das ist schon beinahe alles, was es zu berichten gibt. Im Nachtrunk hässlich bitter.
» Deine Meinung?

Name: Hacker-Pschorr Münchener Kellerbier
Prozent: 5,5 % vol
Kontakt: Hacker-Pschorr Bräu GmbH, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hacker-pschorr.de
Wir meinen: Unfiltrierter Trunk aus der Bügelflasche. Wirkt etwas auf Massentauglichkeit getrimmt, leichte Fruchtigkeit trifft milde Würze.
» Deine Meinung?

Name: Hacker-Pschorr Oktoberfest Märzen
Prozent: 5,8 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: Hacker-Pschorr Bräu GmbH, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hacker-pschorr.de
Wir meinen: Schöner Anblick im Glas. Schaumige Blume, bernsteinige Farbe. Der Geschmack ist deftig würzig, der Nachtrunk dafür recht mild. Das ist was im Ganzen!
Ihr meint: Nur zur Wies´n-Zeit gibt es das typische Hacker Pschorr Oktoberfest Märzen. Diese untergärige Bier besticht durch sein starkes Malzaroma das zum Abschluss leicht bitter nachschmeckt. Ein Bier für den ganzen Mann. (derMatz)
Sehr würziger und doch ausgewogener weicher Geschmack. Mundet sehr gut. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Hacker-Pschorr Sternweisse
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: Hacker-Pschorr Bräu GmbH, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hacker-pschorr.de
Wir meinen: Was sich da selbstsicher als »Der Weißbier-Stern am Himmel der Bayern« bezeichnet ist tatsächlich sehr köstlich. Das fängt bei der bernsteinigen Farbe an (das Auge süffelt ja schließlich mit), geht bei einem voluminösen Hefearoma weiter und hört mit leichter Süße im Nachtrunk auf. Bei diesem Bier macht´s die gute Balance.
Ihr meint: Der Weißbier-Stern am Himmel der Bayern«. Ein bernsteinfarbenes naturtrübes Hefeweißbier, welches mit seinem typischen Weißbieraroma den Gaumen erfreut. Kein heller Stern am Bierhimmel, aber zumindest eine beachtliche Sternschnuppe. (derMatz)
» Deine Meinung?

Name: Hacker-Pschorr Superior
Prozent: 6,0 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: Hacker-Pschorr Bräu GmbH, 81541 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hacker-pschorr.de
Wir meinen: Festbier mit 13,7% Stammwürzgehalt. Sieht schon mal schnieke aus, da die Bügelflasche mit grünem Etikett samt goldenen Lettern insgesamt einen edlen Eindruck macht. Dann war es auch schon vorbei mit herrlich. Durch den verschärft würzigen Antrunk und den völlig durchwachsenen Geschmack, bis hin zu einem herben Finish muss man sich schon quälen wollen. Oder auch nicht.
» Deine Meinung?

Name: Hacklberg Hochfürst Pilsener
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Brauerei Hacklberg, Passau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hacklberg.de
Wir meinen: Eher würziges Pils, aber auch unscheinbar. Getrunken und vergessen.
» Deine Meinung?

Name: Hacklberg Jubiläumsbier
Prozent: 5,5 % vol
Kontakt: Brauerei Hacklberg, Passau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hacklberg.de
Wir meinen: Erstmals 1618 gebraut, 375 Jahre später als Jubiläumsabfüllung im Test. Irgendwie isses herb und bescheiden aufdringlich.
Ihr meint: Schmeckt nach Banane, macht keine Blume, ist ein Frauenbier. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Hacklberg Urhell
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauerei Hacklberg, Passau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hacklberg.de
Wir meinen: Ziemlich durchwachsener Geschmack, könnte man meinen. Kaut man länger drauf rum, könnte man auch von vielfältigen Aromen sprechen. Weiß nicht genau, will aber was anderes trinken.
» Deine Meinung?

Name: Hadmar Bio
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Bierwerkstatt, Sparkasseplatz 160, 3970 Weitra
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.bierwerkstatt.at
Wir meinen: Aus der Weitraer Bierwerkstatt kommt dieses Spezialbier mit 12,5% Stammwürze. Weitra ist nach Angaben auf dem Etikett die älteste Braustadt Österreichs. Gewidmet hat man den Tropfen Hadmar II von Kuenring, dem Gründer von Weitra. Hergestellt wird es mit Biomalz und Biohopfen. Herausgekommen ist ein Bier mit würzigem Aroma. Störend wirkt nur ein etwas sperriger Abgang.
» Deine Meinung?

Name: Hainquell Pils
Prozent: 5,0 % vol
Preis: gratis zum Kasten
Kontakt: Walter Oelschlegel, Handel und Vertrieb, Wiesenweg 14, 08468 Hainsdorfergrund
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Laut rückseitiger Etikettnotiz ist das Bier auf dem vorderen Etikett nicht identisch mit dem welches in der Flasche ist. Soll nur so was wie ein historisches Etikett sein. Völlig verwirrend, doch am Ende auch egel, denn so toll ist dieses Bier beileibe nicht, Fein würzig, macht sich aber je mehr man trinkt ein angemalzter Nachgeschmack breit. Nicht völlig schlecht, aber schreit auch nicht nach mehr.
» Deine Meinung?

Name: Hallerndorfer Kellerbier
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Brauhaus am Kreuzberg, Luitgard Friedel-Winkelmann, Kreuzberg 1 91352, Hallerndorf-Schnaid
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-friedel.de
Wir meinen: Feiner Stoff aus Oberfranken mit bernsteiniger Farbe und guter Blume. Der Antrunk ist kräftig, zu erst übelst malzig. Das Ganze löst sich aber in angenehmer Süße im Nachtrunk auf.
» Deine Meinung?

Name: Hallertauer Hopfentrunk Hell
Prozent: 4,5 % vol
Kontakt: Brauerei Horneck GmbH & Co. KG, Horneck 7, 84094 Elsendorf
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Schwachbrüstige Rezenz, dadurch feinporige, nicht sehr lang anhaltende Schaumkrone. Der Geschmack ist hopfig herb, dabei recht mild. Wird mit anhaltender Trinkdauer geschmeidig und entfaltt gar einen süßlichen Nachtrunk.
» Deine Meinung?

Name: Hallertauer Zuagroast Pale Ale
Prozent: 5,7 % vol
Kontakt: Hallertauer Brauerei, Am Brunnen 2, 85283 Wolnzach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.urbanchestnut.de
Wir meinen: Direkt aus der Hallertau, dort, wohin der deutsche Bierfreund einmal im Jahr pilgert, um die Beichte abzulegen und den Wuchs des Hopfens zu bewundern, kommt dieses Pale Ale. Beste Voraussetzungen also. Den angepriesenen Veilchenduft vernimmt der gestresste aber geübte Rüssel des Testers irgendwie nicht, dafür streichelt der moderate Kohlesäurengehalt samt seiner malzig bis fruchtigen (orangig und aprikosig) den Gaumen. Die Bittere des Hopfens flankiert und unterstützt dies. Guter Stoff!
» Deine Meinung?

Name: Halloren Spezial
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Mammut Brauerei Michael Lachmann Vertriebsgesellschaft mbH, Juri-Gagarin-Straße 33, 06526 Sangerhausen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mammut-bier.de
Wir meinen: Würziges Pils, welches durch seine Laschheit seinem Premiumanspruch nicht ganz gerecht werden kann.
» Deine Meinung?

Name: Hammer Pilsner
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 59 ct
Kontakt: Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG, Käfertaler Straße 170, 68167 Mannheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.eichbaum.com
Wir meinen: Offenbar für den Export bestimmtes Pils (ohne Pfandlogo, dafür in zig Sprachen beschriftet). Nun läge ja »Is´ ja der Hammer!« quasi als Floskel so was von in der Luft, bleibt aber auch da, denn das, was hier aus der Dose träufelt, ist zum einen kohlensäurearm und zum anderen auf anstrengende Art würzig.
» Deine Meinung?

Name: Hannen Alt
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 1,35 DM
Kontakt: Hannen Brauerei GmbH, Mönchengladbach
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: der Geschmack erinnert eher an eine Pilzmahlzeit als an ein Alt, dafür hat´s kaum Nachgeschmack
» Deine Meinung?

Name: Hanoi Beer
Prozent: 5,1 % vol
Herkunft: Vietnam
Netz: www.habeco.com.vn
Wir meinen: Vietnamesisches Bier in der 0,33l-Flasche. Schmeckt recht kräftig, hat aber einen widerlich malzigen Abgang. Sicher nicht die hohe Braukunst.
» Deine Meinung?

Name: Hans Albers Bier
Prozent: 4,7 % vol
Preis: 59 ct
Kontakt: RU Vermarktung Hamburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hansalbersbier.de
Wir meinen: Die Vorderseite der 0,33l-Bügelflasche zeigt den berühmten Sohn Hamburgs. Auf dem rückseitigen Etikett wird der Genuß dieses Bieres mehrmals täglich empfohlen. Der Geschmack ist tatsächlich nicht der schlechteste, wenn man es hopfenwürzig mag. Allein der bittere Nachgeschmack ist ein bisschen gewöhnungsbedürftig.
» Deine Meinung?

Name: Hansa Alt
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Dortmunder Actien-Brauerei GmbH, Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.dab.de
Wir meinen: Auch vom altbeliebten Hansa (blaues Etikett mit Dreimaster drauf) gibt es ein Alt. Dessen Erscheinung ist jedoch nicht das gr0ße Erlebnis, denn sein würziger, aber beliebiger Geschmack, sowie der lasche Nachtrunk lassen es kaum gegen Massen anderer Altbiere anstinken.
» Deine Meinung?

Name: Hansa Export
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Dortmunder Actien-Brauerei GmbH, Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.dab.de
Wir meinen: Während das Hansa Pils einen gewissen Kultstatus innehat, fragt man sich, wer das Export dazu braucht. Darauf gibt der unsüffig würzige Geschmack auch keine genaue Antwort.
» Deine Meinung?

Name: Hansa Pils
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Dortmunder Actien-Brauerei GmbH, Darmstädter Landstraße 185, 60598 Frankfurt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.dab.de
Wir meinen: Leicht ominöser, etwas würziger Geschmack, leicht würziger Nachgeschmack, geht so, besser als sein Ruf. Wird im übrigen von der DAB gebraut und nicht wie angegeben von einer Hansa Brauerei.
Ihr meint: Nicht so schlecht im Geschmack, typisches Pils, trinkbar. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Happy Birthday
Prozent: 5,1 % vol
Preis: 99 ct
Kontakt: Postbrauerei Familie Karl Meyer Hauptstraße 25, 87484 Nesselwang
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Wenn man auf Etikettbild mit der lustigen Verwandtschaft reibt macht sich Rosenduft breit. Witzig. Allerdings schmeckt der Flascheninhalt wie das Ende einer langweiligen Feier, will sagen man kann es nicht gerade genießen. Die Postbrauerei sollte daher vielleicht lieber Briefe verschicken.
» Deine Meinung?

Name: Harboe Bjørne Bryg
Prozent: 7,7 % vol
Preis: 4,95 Kronen
Kontakt: Harboes Bryggeri AS, 4230 Skaelskor
Herkunft: Dänemark
Netz: www.harboes-bryggeri.dk
Wir meinen: Als erstes schmeckt hier eins vor: der kräftige Alkoholgehalt. Der Rest ist malzig und süß in Union.
» Deine Meinung?

Name: Harboe Guldøl
Prozent: 5,7 % vol
Preis: 3,50 Kronen
Kontakt: Harboes Bryggeri AS, 4230 Skaelskor
Herkunft: Dänemark
Netz: www.harboes-bryggeri.dk
Wir meinen: Runder würziger geschmack. Der milde, süßliche Abgang verleiht dem Bier eine eigene, stimmige Note.
» Deine Meinung?

Name: Harboe Pilsner
Prozent: 4,4 % vol
Preis: 2,25 Kronen
Kontakt: Harboes Bryggeri AS, 4230 Skaelskor
Herkunft: Dänemark
Netz: www.harboes-bryggeri.dk
Wir meinen: Das Pils von Harboe ist herb im Antrunk, noch herber im Trinkverlauf und noch mal herber im Nachgeschmack. Typisch nordisch eben.
» Deine Meinung?

Name: Harboe Pilsner Light
Prozent: 2,7 % vol
Kontakt: Harboes Bryggeri AS, 4230 Skaelskor
Herkunft: Dänemark
Netz: www.harboes-bryggeri.dk
Wir meinen: Die Brauerei schmückt sich mit dem Gütesiegel »Königlicher Hoflieferant«. Ob der dänische König Leichtbier trinkt, wissen wir nicht. Gelungen ist es indes ganz gut. Sein feinherber Geschmack ist freilich schlank, geht aber durchaus als konkurrenzfähig gegenüber dem normalen Pils durch.
» Deine Meinung?

Name: Harboe Premium Pilsener
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Harboes Bryggeri AS, 4230 Skaelskor
Herkunft: Dänemark
Netz: www.harboes-bryggeri.dk
Wir meinen: Schönes mildherbes Pils mit Qualität für jeden Tag.
» Deine Meinung?

Name: Harboe Silver Pilsener
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 30 ct
Kontakt: Harboes Bryggeri AS, 4230 Skaelskor
Herkunft: Dänemark
Netz: www.harboes-bryggeri.dk
Wir meinen: Ein lascher, etwas herber Geschmack, kaum Nachgeschmack.
» Deine Meinung?

Name: Harnas Jasne Pelne
Prozent: 6,0 % vol
Preis: 1,99 Zloty
Kontakt: Carlsberg Polska S.A., Ul. Bokserska 66, 02-690 Warszawa
Herkunft: Polen
Netz: www.piwoharnas.pl
Wir meinen: Das Bild auf dem Etikett zeigt je nach Fantasie einen Bojaren, Bergmann oder einen Mann mit Eimer auf dem Kopf. Wie auch immer, geschmacklich wirkt das Bier fast unscheinbar für seine 12,1% Stammwürze. Sein Geschmack ist würzig mit mildem Nachtrunk. Angenehm zu trinken.
Ihr meint: Schmeckt gut, nicht zu aufdringlich für seine 6,0 Umdrehungen. Schön mild. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Harnas Mocne
Prozent: 7,0 % vol
Preis: 2,99 Zloty
Kontakt: Carlsberg Polska S.A., Ul. Bokserska 66, 02-690 Warszawa
Herkunft: Polen
Netz: www.piwoharnas.pl
Wir meinen: Blonder Bock, dessehn Blume gut steht. Der Geschmack passt zur honiggelben Farbe, er ist kräftig süß. Ein wenig schmeckt dann aber der Alkohol nach.
» Deine Meinung?

Name: Harp Lager
Prozent: 4,3 % vol
Kontakt: Guinessudy Ireland, St. James Gate, Dublin 8
Herkunft: Irland
Wir meinen: Ist sehr dünn um nicht zu sagen wässrig, allerdings gibt es einen fast fruchtigen Geschmack, besonders im Nachgeschmack zu verbuchen.
» Deine Meinung?

Name: Hartmann Felsentrunk
Kontakt: Brauerei-Gasthof Hartmann, Fränkische-Schweiz-Str. 26, 96110 Würgau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-hartmann.de
Wir meinen: Bernsteinfarbenes Bier mitfeinporigem Schaum. Sein Geruch ist ebenso frisch würzig, wie sein Geschmack.
» Deine Meinung?

Name: Hartmann Felsenweiße
Kontakt: Brauerei-Gasthof Hartmann, Fränkische-Schweiz-Str. 26, 96110 Würgau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-hartmann.de
Wir meinen: Leichttrübes Hefewizen. Der Geschmack zeichnet sich durch eine feine Säure aus.
» Deine Meinung?

Name: Hartmannsdorfer Hrischlein Zwicklbier
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Brauhaus Hartmannsdorf GmbH, Chemnitzer Str. 5, 09232 Hartmannsdorf
Herkunft: Deutschland
Netz: www.braha.de
Wir meinen: Das Etikett zeigt nicht etwa einen kleinen Hirsch, sondern einen Mann, der auf einem Hahn reitet. Alle Zutaten wurden biologisch angebaut. Am deutlichsten schmeckt man den Hopfen, der, da das Bier unfiltriert bleibt, seine volle Breite zwischen leicht fruchtige Aromen legen kann. Schönes Kleinod!
» Deine Meinung?

Name: Hartmannsdorfer Pils
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 0,55 ct
Kontakt: Hartmannsdorfer Brauhaus, Chemnitzer Straße 5, 09232 Hartmannsdorf
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mittweidaer-loewenbraeu.de
Wir meinen: So mäßig wie die Blume ist leider auch der Geschmack. Diesem Bier fehlt der entscheidende Pepp, es könnte mehr Stärke vertragen. (derMatz)
» Deine Meinung?

Name: Hasen Bräu Oster Festbier
Prozent: 6,0 % vol
Kontakt: Hasen-Bräu, Unterer Talweg 87, 86179 Augsburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hasen-braeu.de
Wir meinen: Irgendwie wollen sich die 6,0 % vol nicht so recht im Geschmack bemerkbar machen. Dieser ist einfach herb, im Gesamteindruck jedoch zu lasch.
Ihr meint: Riecht säuerlich, schmeckt säuerlich. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Hasseröder Fürstenbräu Granat
Prozent: 5,8 % vol
Kontakt: Hasseröder Brauerei GmbH, Auerhahnring 1, 38855 Wernigerode
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hasseroeder.de
Wir meinen: Bei schon derberen Umdrehungen entfaltet die im Harz gelegene Brauerei hier ein feines Aroma, mächtig malzig und lieblich zugleich. So kann sich diese anno 2012 veröffentlichte Spezialität durchaus sehen lassen. Homogenes Gesamterscheinungsbild.
» Deine Meinung?

Name: Hasseröder Premium Export
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 55 ct
Kontakt: Hasseröder Brauerei GmbH, Auerhahnring 1, 38855 Wernigerode
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hasseroeder.de
Wir meinen: Gerade neu (August 2005) auf dem Markt und schon getestet! Ein feines Export mit kräftigem Geschmack und sehr guter Hopfenwürze. Schönes Bier!
» Deine Meinung?

Name: Hasseröder Premium Pils
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 51 ct
Kontakt: Hasseröder Brauerei GmbH, Auerhahnring 1, 38855 Wernigerode
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hasseroeder.de
Wir meinen: Herbwürziger Geschmack, herber Nachgeschmack und alles bei bester Süffigkeit.
» Deine Meinung?

Name: Hasseröder Schwarz
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Hasseröder Brauerei GmbH, Auerhahnring 1, 38855 Wernigerode
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hasseroeder.de
Wir meinen: Gerade rausgekommen (Oktober 2011), schon getestet! Frischmalziges, durch und durch rundes, sowie süffiges Schwarzbier. Das schmeckt!
» Deine Meinung?

Name: Hasseröder Vier
Prozent: 4,0 % vol
Kontakt: Hasseröder Brauerei GmbH, Auerhahnring 1, 38855 Wernigerode
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hasseroeder.de
Wir meinen: Ende 2011 neu auf den Markt geworfenes, perfekt gestyltes Bier. Geworben wird damit, dass es unter dem Gefrierpunkt filtriert wird. Wie auch immer, gelungen ist es allemal, es ist minimal würzig und besticht durch seine vorzügliche Süffigkeit.
» Deine Meinung?

Name: Haubach Pils
Kontakt: Kronenbrauerei Heinrich Haubach GmbH, Teichweg 8, 35396 Giesen
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Getestet in »Vatis Bierkrug« in Bad Nauheim. Frisch und gekonnt gezapft entwickelt sich eine formschöne Blume übder diesem lecker frisch herben Pils. Süffig ist es auch noch und veträglich sowieso, alles in allem ein uneingeschränktes Highlight!
Ihr meint: Ich komme aus Dillenburg wo Haubach Pils über Jahrhunderte gebraut wurde bevor die Brauerei abgerissen wurde und das Bier dann in Giessen weitergebraut wurde. Ich wundere mich daß du im Test das Bier als Highlight bewertest. Früher galt Haubach hier in Dillenburg und Umgebung nicht viel. So nach dem Motto "Vom Faß geht es gerade noch so, aus der Flasche aber ungenießbar". Als ich jetzt im Getränkemarkt sah daß es das Bier immer noch gibt, kaufte ich mir vorsichtshalber mal nur zwei Flaschen aus nostalgischen Gründen, es war die letzte von ehemals drei Brauereien in Dillenburg. Und siehe da, es schmeckte mir ausgezeichnet. Habe jetzt eine ganze Kiste davon im Keller. Und ca. 2-3 Euro billiger wie die "großen" Biere ist es auch noch. (Andi)
» Deine Meinung?

Name: Hecht Alt
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Neustädter Hausbrauerei Christian Schwingenheuer, Schönbrunnstraße 1, 01097 Dresden
Herkunft: Deutschland
Netz: www.obergaerig.de
Wir meinen: Leckeres Altbier mit etwas herber Note und ausgefeilter Würze. Dazu ist es unfiltriert und hat eine kräftige Färbung. Wirkt sehr rund und angenehm.
Ihr meint: Im ersten Moment fruchtig schöne bitter im Nachgeschmack. Bis jetzt mein Lieblingsbier aus dem Sortiment der Neustädter Hausbrauerei. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Heidelberger Lenzen
Prozent: 4,7 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Heidelberger Brauerei GmbH, Kurpfalzring 112, 69123 Heidelberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.heidelberger-brauerei.de
Wir meinen: Was da aus der kleinen Bügelflasche tropft, ist sehr süffig mit feinwürziger Note und leicht herbem Nachtrunk versehen.
» Deine Meinung?

Name: Heidelberger Original
Prozent: 4,7 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: Heidelberger Brauerei GmbH, Kurpfalzring 112, 69123 Heidelberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.heidelberger-brauerei.de
Wir meinen: Seiht erst mal urig aus, die 0,33l-Bügelflasche. Der Tringgenuss allerdings wird durch aufdringliche Würznote und damit verbundene Unsüffigkeit (und das bei dem bisschen Alkoholgehalt) eingeschränkt.
» Deine Meinung?

Name: Heidelberger Premium Export
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Heidelberger Brauerei GmbH, Kurpfalzring 112, 69123 Heidelberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.heidelberger-brauerei.de
Wir meinen: Ein Export von goldener Farbe und mit guter Blume. Sein geschmack ist leicht süßlich vor einem würzigen hintergrund. Insgesamt vollmundig und ausgewogen.
» Deine Meinung?

Name: Heineken Lager Beer
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Heineken Brouwerijen B.K., Amsterdam
Herkunft: Niederlande
Netz: www.heineken.com
Wir meinen: Designerbier und international auch mächtig erfolgreich. Es stellt aber einen guten Durstlöscher dar, denn es ist neben einem frisch hopfigen Geschmack, süffig und spritzig.
» Deine Meinung?

Name: Heineken Oud Bruin
Prozent: 2,5 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Heineken Brouwerijen B.K., Amsterdam
Herkunft: Niederlande
Netz: www.heineken.com
Wir meinen: Geworben wird hier u. a. damit, den Durst gut zu löschen. Funktioniert angesichts seiner zweieinhalb Umdrehungen sicher ganz gut, jedoch dürfte es nur ein kleiner Durst sein, da die Flasche nur einen Drittelliter fasst. Die Blume ist feinporig, die Farbe braun. Geschmacklich ist es mit leicht malziger Süße bei weitem nicht so dünn, wie man vermutet.
Ihr meint: Schmeckt wie Cola, oder wie mit Zucker gesüßt. Ein Blick auf das rückseitige Etikett verrät: Es ist mit Zucker gesüßt! Mir zu süß. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Heineken Tarwebok
Prozent: 6,5 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Heineken Brouwerijen B.K., Amsterdam
Herkunft: Niederlande
Netz: www.heineken.com
Wir meinen: Rotbrauener Bock mit ordentlicher Blum. Der extrem malzige Geschmack wurde unter Hinzunahme von Zucker im Zaum gehalten. Nicht das, was der Geniesser schätzt.
» Deine Meinung?

Name: Heinrichs Bräu
Prozent: 4,4 % vol
Preis: 53 ct
Kontakt: Privatbrauerei Olbernhau, Inh. Günter Tippmann 09526 Olbernhau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.marienberg.de
Wir meinen: Eine Lohnabfühlung aus Olbernhau für den »Tag der Sachsen 2006« in Marienberg. Warum heißt das Heinrichs Bräu nur Heinrichsbräu und verzichtet auf einen Anhang wie »Bier«, »Dunkel« oder »Schwarzbier« oder so was? Weil sich Bier in Deutschland nur dann Bier nennen darf, wenn es nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut wurde. Da man hier u.a. mit Saccharin hantierte, hat man sich eben nicht an selbiges gehalten und somit bleibt es bei dieser schlichten, nichtssagenden Namensgebung. Was bleibt ist ein malzig schmeckendes Gesöff, aufdringlich im Geschmack. Man merkt direkt, dass die aufkommende malzbittere Note mit Süßstoffen im Zaum gehalten werden soll, was jedoch jeden Genuß im Keim erstickt. Danke, nicht das wir anderweitig zum »Tag der Sachsen« fahren würden, aber mit so einer Plörre vergrault man sich die letzten Gäste!
» Deine Meinung?

Name: Heinz vom Stein Naturtrübes Kellerbier
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Schlossbrauerei Stein Wiskott GmbH & Co. KG, Schlosshof 2, 83371 Stein an der Traun
Herkunft: Deutschland
Netz: www.steiner-bier.de
Wir meinen: Eine feine und würzige Bierspezialität die sich sehen lassen kann. Besonders hervorzuheben ist das alle Zutaten aus anerkannt ökologischem Landbau stammen.
Ihr meint: Sehr süffig, im Stile eines urigen Kellerbieres. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Held Bräu Altfränkisches Bauernbier Dunkel
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Held Bräu, Oberailsfeld 19, 95491 Ahorntal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.held-braeu.de
Wir meinen: Bier Nummer 2500 in unserem kleinen Biertest kommt aus Oberfranken. Die Blume steht gut auf dem dunklen Bier. Sein Antrunk ist zunächst malzbetont, wird im Trinkverlauf etwas süßer ohne aufdringlich zu sein.
Ihr meint: Anfangs malzig und süß zugleich, aber nicht anstrengend, gut trinkbar. (Paradroid)
Malzig und süß, aber nicht zu süß. (Kommutator)
Einmal wieder ein recht leckeres Bier aus dem schönen Frankenland. Es kommt mit einem ausgewogenen Malzaroma um die Ecke, welches für ein dunkles Bier nicht selbstverständlich ist. Damit würde sich dieses schöne Getränk auch für den Alltag qualifizieren. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Held Bräu Hell
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Held Bräu, Oberailsfeld 19, 95491 Ahorntal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.held-braeu.de
Wir meinen: Helles aus der fränkischen Schweiz. Sein Antrunk ist grundwürzig, jedoch beinhaltet er auch eine gewisse Bittere, die den Gesamteindruck ein wenig unausgewogen erscheinen lässt.
» Deine Meinung?

Name: Hemelinger Spezial
Prozent: 4,7 % vol
Preis: 49 ct
Kontakt: Haake-Beck Brauerei GmbH & Co. KG, Am Deich 18/19, 28199 Bremen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.haake-beck.de
Wir meinen: Praktisch verpackt in eine 0,33l-Granate gefällt dieses Bierchen durch sein schlichtes Auftreten. Schlicht ist auch sein Geschmack, herb und süffig. Irgendwie alltagstauglich.
» Deine Meinung?

Name: Hemelinger Weizen
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 49 ct
Kontakt: Haake-Beck Brauerei GmbH & Co. KG, Am Deich 18/19, 28199 Bremen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.haake-beck.de
Wir meinen: Nach besonders viel schmeckt es nicht, aber ein guter Durstlöscher ist es allemal.
» Deine Meinung?

Name: Hennemann Zwickelbier
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauerei Hennemann, Sambach 33, 96178 Sambach-Pommersfelden
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-hennemann.com
Wir meinen: Vom fränkischen Land kommt dieses bernsteinfarbene, leicht trübe Bier. Es sieht zwar gut aus, schmeckt ob einiger Bitterstoffe aber sehr anstrengend.
Ihr meint: Für ein Zwickel nichtssagend. Bestimmte Geschmackseigenschaften kommen daher, dass es nicht filtriert ist. Schmeckt vom Fass sicher samtiger. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Hennepin
Kontakt: Brewery Ommegang, Cooperstown, NY
Herkunft: USA
Netz: www.ommegang.com
Wir meinen: Sehr hell, fast zitronenlimonadenartige Farbe, weizenbierartiger Geschmack mit ominösem Nachgeschmack, meine Empfehlung nicht. Diese angeblich belgian style ale hat aber zur »Bockwurst«, die wir in dem auf deutsch gemachten Laden namens »Gestalt« in San Francisco gegessen haben gepasst, denn das war in Wirklichkeit 'ne Bratwurst.(k)
Ihr meint: Guter Geschmack, kann man trinken(seb)
» Deine Meinung?

Name: Henninger Diät-Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Henninger Bräu, Frankfurt/M.
Herkunft: Deutschland
Netz: www.myhenninger.com
Wir meinen: Zwar keinen miesen Beigeschmack, wie so viele andere kohlehydratarme Biere, aber dafür höchstens minimal herb, ansonsten nur verwässert.
» Deine Meinung?

Name: Henninger Kaiser Pilsner
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Henninger Bräu, Frankfurt/M
Herkunft: Deutschland
Netz: www.myhenninger.de
Wir meinen: Durchschnittspils für den Alltag. Leicht herb, nichts besonderes.
» Deine Meinung?

Name: Henninger Radler
Prozent: 2,5 % vol
Kontakt: Henninger Bräu, Frankfurt/M.
Herkunft: Deutschland
Netz: www.myhenninger.com
Wir meinen: Premium Radler. Nicht zu süß, also gut.
» Deine Meinung?

Name: Hennings Dunkler Bock Bordeaux
Prozent: 7,8 % vol
Kontakt: Handwerksbrauerei Hennings, Schloßstr. 1, 19067 Leezen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-hennings.de
Wir meinen: Von der Mecklenburgischen Seenplatte stammt dieses im Holzfass gereifte Bockbier. Die Fässer sind aus amerikanischer Eiche, in ihnen wird sonst Bordeaux-Wein gelagert, daher der Name. Für den Endverbraucher wurde das Ganze dann in eine handliche 0,75l-Flasche abgefüllt. Im Glas steht eine feinporige Blume ziemlich stabil auf dem dunklen Bier. Der Geruch deutet auf Röstmalz hin. Diese Note bestimmt auch den Antrunk. Im weiteren Trinkverlauf kommt auch eine schokoladige Bittere dazu. Insgesamt ist der Geschmack für seinen kräftigen Alkoholgehalt (7,8 % vol bei 17,5 Stammwürze) angenehm rund.
» Deine Meinung?

Name: Herborner Bärenbräu Pils
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Herborner Bärenbräu GmbH, 35745 Herborn
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herborner-bier.com
Wir meinen: Bärig hopfig, noch etwas mehr und es wäre zu viel des guten. Geht gerade so.
» Deine Meinung?

Name: Herforder Maibock
Prozent: 6,0 % vol
Kontakt: Brauerei Felsenkeller, 32003 Herford
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herforder.de
Wir meinen: Ein helles Starkbier, mild würzig im Geschmack. Bei weitem nicht so aufdringlich wie andere Bockbiere.
» Deine Meinung?

Name: Herforder Pils Premium
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Brauerei Felsenkeller, 32003 Herford
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herforder.de
Wir meinen: Mild (fast etwas lasch) herb, ansonsten sehr runder Geschmack. Kann man trinken.
Ihr meint: Etwas dünnlich, dadurch aber süffelig aber alles in allem zu mager im Geschmack. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Herforder Schwarzbier
Kontakt: Brauerei Felsenkeller, 32003 Herford
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herforder.de
Wir meinen: Schwarzes mit cremiger Blume. Der Geschmack ist feinstmalzig. Sehr süffig ist es nicht.
» Deine Meinung?

Name: Herforder Weihnacht
Prozent: 5,8 % vol
Kontakt: Brauerei Felsenkeller, 32003 Herford
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herforder.de
Wir meinen: Die Blumenbildung dieses, in eine 0,33l-Longneckflasche abgefüllten Festbieres ist gut, die Farbe lecht bräunlich. Der Geschmack ist sehr süß und malzig zugleich. Wirklich nichts für den Alltag, unterm Weihnachtsbaum aber geeignet.
Ihr meint: Sehr süß, schmeckt wie mit Ahornsirup angesetzt. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Herren Pils
Prozent: 4,6 % vol
Preis: 25 ct
Kontakt: Getränke Hoffmann, Am Weidendamm 1, 15831 Groß Kienitz
Herkunft: Deutschland
Netz: www.getraenke-hoffmann.de
Wir meinen: Recht unauffälliges, mild würziges Bier. Lohnabfüllung, Preis/Leistung: sehr gut!
» Deine Meinung?

Name: Herrenhäuser Alsterwasser
Prozent: 2,5 % vol
Preis: 59 ct
Kontakt: Brauerei Herrenhausen KG, Herrenhäuser Straße 83-99, 30419 Hannover
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herrenhaeuser.de
Wir meinen: Nicht gerade die Innovation, eine Hälfte Bier mit einer anderen Hälften Zitronenlimonade zusammen zu gießen und in eine 0,33l-Flasche zu verfrachten. Auch ist es nicht gerade der Preisbrecher. Im Glas angekommen sieht diese Mischung aus, wie hundert andere auch und schmeckt natürlich auch nicht anders. Um als Durstlöscher zu punkten, wäre das Halblitermaß eine Maßnahme gewesen. Also nur für den kleinen Durst zu gebrauchen.
» Deine Meinung?

Name: Herrenhäuser Export
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Brauerei Herrenhausen KG, Herrenhäuser Straße 83-99, 30419 Hannover
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herrenhaeuser.de
Wir meinen: Man gab dem Bier den Beinamen »Hannovers Stolz«, worauf sich jeder selber einen reim machen sollte. Es ist süß würzig, hat einen seltsamen Nachgeschmack. Belastend.
Ihr meint: Muffiger Abgang! Wenn es schal wird, dann merkt man, dass zu viel Malz drin ist. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Herrenhäuser Icebeer
Prozent: 4,6 % vol
Preis: 52 ct
Kontakt: Brauerei Herrenhausen KG, Herrenhäuser Straße 83-99, 30419 Hannover
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herrenhaeuser.de
Wir meinen: Beim Filtriervorgang (beim Eisbier werden die in der Maische erzeugten Eiskristalle herausgefiltert) ging wohl auch die Kohlensäure und so gut wie der komplette Geschmack flöten. Die Blume ist demnach auch minimal. Geschmacklich äußerst mild und ohne bleibende Eindrücke.
Ihr meint: Schmeckt nach nichts und schon gar nicht nach Bier. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Herrenhäuser Premium Pilsner
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauerei Herrenhausen KG, Herrenhäuser Straße 83-99, 30419 Hannover
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herrenhaeuser.de
Wir meinen: Verpackt ist dieses Pils in eine gnubbelige 0,33l-Flasche. Es entsteht eine gute Blume. Der Geschmack ist betont hopfig gehalten und hat einen bitteren Nachtrunk, welcher aber gut ins Gesamtbild passt.
» Deine Meinung?

Name: Herrnbräu Dunkel Exportbier
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Herrnbräu GmbH & Co. KG, Manchinger Str. 95, 85053 Ingolstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herrnbraeu.de
Wir meinen: Dunkelbraunes Bier mit tüchtig malziger Note. Diese ist anschmeichelnd und vermeidet jegliche Bittere.
Ihr meint: Hier wurde ordentlich in die Malzkiste gegriffen, aber es geht durchaus noch zu trinken. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Herrnbräu Hefeweissbier Alkoholfrei
Kontakt: Herrnbräu GmbH & Co. KG, Manchinger Str. 95, 85053 Ingolstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herrnbraeu.de
Wir meinen: Bittere 08/15-Alternative. Nicht schön.
» Deine Meinung?

Name: Herrnbräu Hefeweissbier Dunkel
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Herrnbräu GmbH & Co. KG, Manchinger Str. 95, 85053 Ingolstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herrnbraeu.de
Wir meinen: Recht herbes Weissbier. Die Optik passt auch.
» Deine Meinung?

Name: Herrnbräu Hefeweissbier Hell
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Herrnbräu GmbH & Co. KG, Manchinger Str. 95, 85053 Ingolstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herrnbraeu.de
Wir meinen: Durchschnittliches Hefeweizen mit feiner Hefenote.
Ihr meint: Dieses mittelmäßig trübe Weissbier hat einen nicht zu starken Hefeweizengeschmack. Aber für mich als eigentlicher Hefeweizen-Nichtrinker ein ganz leckeres Bierchen, wegen dem eher hintergründigen Weissbiergeschmack. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Herrnbräu Helles Alkoholfrei
Kontakt: Herrnbräu GmbH & Co. KG, Manchinger Str. 95, 85053 Ingolstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herrnbraeu.de
Wir meinen: Man möchte kein Wunder erwarten. Bekommt man auch nicht, denn es schmeckt ehr nach Gemüsesaft, als nach Bier.
» Deine Meinung?

Name: Herrnbräu Helles Vollbier
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Herrnbräu GmbH & Co. KG, Manchinger Str. 95, 85053 Ingolstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herrnbraeu.de
Wir meinen: Herrlich süffiges, würziges Helles. So soll´s sein!
» Deine Meinung?

Name: Herrnbräu Ingolstädter Gold
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Herrnbräu GmbH & Co. KG, Manchinger Str. 95, 85053 Ingolstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herrnbraeu.de
Wir meinen: Hier versucht man sich an einem In-Getränk. Weissglasflasche, 033l-Longneck, dazzu ein, vom typischen Herrnbräu-Schema abweichender, Etikettdruck. Nur ist der Geschmack missraten, denn er hat eine aufdrinkliche Bittere. So ein Produkt sollte milder ausfallen.
» Deine Meinung?

Name: Herrnbräu Leichtes Weizen
Prozent: 2,9 % vol
Kontakt: Herrnbräu GmbH & Co. KG, Manchinger Str. 95, 85053 Ingolstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herrnbraeu.de
Wir meinen: Das Etikett ist hellgrün und zeigt ansonsten das typische Herrnbräu-Motiv. Optisch steht die leichte Weizenvariante seinem »großen« Bruder in nichts nach. Geschmacklich schon, denn sie ist eingeutig wässriger und lässt ein gut mundendes Hefearoma vermissen.
» Deine Meinung?

Name: Herrnbräu Premium Pils
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Herrnbräu GmbH & Co. KG, Manchinger Str. 95, 85053 Ingolstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herrnbraeu.de
Wir meinen: Der Untertitel »edelherb« beschreibt die Sache gut. Das Pils aus der 0,33l-Flasche (kräftig grünes Etikett) ist sehr herb, mutet schon nordisch an.
Ihr meint: Schmeckt mir als Freund der norddeutschen Braukunst besonders gut, denn es ist schön herb. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Herrnbräu Radler
Prozent: 2,7 % vol
Kontakt: Herrnbräu GmbH & Co. KG, Manchinger Str. 95, 85053 Ingolstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herrnbraeu.de
Wir meinen: Gemischt wurden 50% Tradition Festbier und weitere 50% Zitronenlimo. Das Ergebnis ist kräftig zitroniger Natur. Schmeckt!
» Deine Meinung?

Name: Herrnbräu Tradition Festbier
Prozent: 5,6 % vol
Kontakt: Herrnbräu GmbH & Co. KG, Manchinger Str. 95, 85053 Ingolstadt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herrnbraeu.de
Wir meinen: Da alle Bier von Herrnbräu das selbe Motiv tragen, erkennt man, wenn man der Kunst des Lesens nicht (mehr) mächtig ist, das Festbier an einem kräftig blauen Etikett. Außerdem erkennt man es an gekonnter Würzigkeit, welcher eine gewisse Süße beiwohnt.
Ihr meint: Recht süßes Festbier. Kann man aber trinken. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Hersbrucker Lager
Prozent: 4,6 % vol
Kontakt: Bürgerbräu, Lohweg 38, 91217 Hersbruck
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hersbrucker-bier.de
Wir meinen: Was für ein Geschmack für diesen schlanken Alkoholgehalt! Zum einen liebliches Hopfenaroma, zum anderen ein weicher Nachtrunk. Das passt sehr gut zusammen.
» Deine Meinung?

Name: Hersbrucker Landbier
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Bürgerbräu, Lohweg 38, 91217 Hersbruck
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hersbrucker-bier.de
Wir meinen: Kräftig ist das, was da aus der Bügelflasche träufelt. Kräftig würzig mit dezent herbem Nachtrunk.
» Deine Meinung?

Name: Herschdorfer Dunkles Lagerbier
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Familienbrauerei H. Schmiedeknecht, Inh. Christian Bruse, Geschwister Scholl Straße 4, 98701 Herschdorf
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Die Blume steht stramm über dem dunklen Bier. Malz ist hier Trumpf und zwar in der bittersten Variante.
» Deine Meinung?

Name: Herschdorfer Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Familienbrauerei H. Schmiedeknecht, Inh. Christian Bruse, Geschwister Scholl Straße 4, 98701 Herschdorf
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Unfiltriertes, leicht trübes Pils. Die Blume steht stabil im Glas, der Geruch ist würzig bis fruchtig. Ähnlich gelagert ist dann auch der tatsächliche Geschmack, vielleicht einen Tick würziger. Außerdem bleibt ein bitterer Nachtrunk.
» Deine Meinung?

Name: Hertog Jan Karakter
Prozent: 7,5 % vol
Kontakt: Hertog Jan Brouwerij, Postbus 4335, 5944 ZG Arcen
Herkunft: Niederlande
Netz: www.hertogjan.nl
Wir meinen: Als erstes bildet sich eine fein cremige Blume über dem bräunlichen Bier. Dieses ist herzhaft, würzig und fruchtig im Antrunk. Im Nachgeschmack schwingt ein bitterer Ton mit. Vollmundig und gut!
Ihr meint: Das ist mal echt ein leckeres Bier, schmakkofazz! (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Herz Quell
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 60 ct
Kontakt: WOH Brauereierzeugnisse und Werbeartikel (früher: Brauerei W. & P. Eckardt, Zeulenroda)
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Wieder so ein bescheuertes Reprintetikettenbier, was wie immer auch schlecht schmeckt. Würzig und pilzig zu gleich, eine Unkombination.
Ihr meint: Dieses Bier ist eine reine Lohnabfüllung der WOH Brauereierzeugnisse und Werbeartikel, leider ist mit der ursprünglichen Brauerei wahrscheinlich auch der entsprechende Geschmack verloren gegangen. Bleibt ein mittelmäßiges Bier, welches durch seinen "Allerweltsgeschmack" besticht. (TischDennis & Der Matz)
Billiggebräu aus Einsiedel, nicht einmal die Etiketten haben Ähnlichkeit mit den Originalen, Markenzeichen dieser Brauerei war das Bierglas mit grünem Herz auf rot-weiß kariertem Hintergrund. Reprint ist Nachdruck der Originale und kein freischaffender Unfug! (Rüdiger aus Zeulenroda)
» Deine Meinung?

Name: Herzog Hell Lager
Prozent: 4,5 % vol
Preis: 35 ct
Kontakt: Brauerei Vysoký Chlumec, City Tower, Hvězdova 1716/2b, 140 78 Praha 4
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pivovar-vysokychlumec.cz
Wir meinen: Billigabfüllung für den deutschen Markt. Schmeckt aber auch wirklich preiswert. Der völlig vermalzte Geschmack ist nur nahe dem Gefrierpunkt zu ertragen.
» Deine Meinung?

Name: Herzog Von Franken Premium Pilsener
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Burg Brauerei Thüringen (für Arnsteiner Brauerei Max Bender, Schweinfurter Str. 9, 97450 Arnstein)
Herkunft: Deutschland
Netz: www.herzog-von-franken.de
Wir meinen: Recht lieblich, aber vor allem dünn wirkendes Pils. Nur Durchschnittsware, da nocht nicht mal zu süffig. Zudem noch ne Lohnabfüllung.
» Deine Meinung?

Name: Hessisches Löwenbier Pilsner
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Hütt-Brauerei GmbH & Co. KG, Knallhütte, 34225 Baunatal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hessisches-loewenbier.de
Wir meinen: Pils aus dem Landkreis Kassel. Eher süßlich bis malzig und am Ende Inbegriff der Muffigkeit.
» Deine Meinung?

Name: Hetzel Bräu Vollbier
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauerei Hetzel OhG, Frauendorf 11, 96231 Bad Staffelstein
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Recht süßliches und derb würziges Helles. Nicht gerade die Erfrischung.
» Deine Meinung?

Name: Hetzelsdorfer Bier
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Brauerei Penning-Zeissler, Hetzelsdorf 9, 91362 Pretzfeld
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hetzelsdorferbier.de
Wir meinen: Dieses Bier ist bernsteinfarben und macht einen guten optischen Eindruck. Es wurde aus einem 10l Fass gezapft und ist somit als Fassbier zu werten. Der Geschmack ist kräftig herb und entfaltet eine bittere Note im Abgang. Alles in allem ein gutes Bier. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Hetzelsdorfer Unfiltriertes Lagerbier
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Brauerei Penning-Zeissler, Hetzelsdorf 9, 91362 Pretzfeld
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hetzelsdorferbier.de
Wir meinen: Eine Wucht! Das unfiltrierte Bier kommt in einer 3l(!)-Bügelflasche auf den Tisch. Da braucht man schon mal locker beide Arme, um sich sauber ein Gläschen zu füllen. Aber die Mühe lohnt sich, denn auf dem bernsteinfarbenen Bier bildet sich eine ansehnlich feine Schaumkrone. Geschmacklich geht es famos weiter, die anfängliche Bittere macht einer fruchtigen Malzigkeit platz. Eine gute Mischung.
Ihr meint: Ziemlich herbes, anfangs bitteres Bier. Aber man trinkt sich ran. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Heylands Bier
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 1,02 Euro in der 6x,033l Garnitur
Kontakt: Eder & Heylands Brauerei, Großostheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.eders.de
Wir meinen: Nu ja, es hat einen herben und doch preiswerten Geschmack. Ich weiß, ich verwende oft als Geschmackseigenschaft das Wort 'preiswert', aber es soll den typischen Geschmack beschreiben, der fast keiner ist. So weit, so gut, ne 3 minus würd ich zücken.
» Deine Meinung?

Name: Heylands Edel Export
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 59 ct
Kontakt: Eder & Heylands Brauerei, Großostheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.eders.de
Wir meinen: Gegenüber dem Pils recht wässrig, bei herbem Geschmack. Aber der erhöhte Alkoholgealt bleibt nicht erkennbar.
» Deine Meinung?

Name: Highlander
Prozent: 5,3 % vol
Preis: 63 ct
Kontakt: Henninger Bräu, Frankfurt/M.
Herkunft: Deutschland
Netz: www.myhenninger.com
Wir meinen: Der Hersteller sagt, dieses bernsteinfarbene Bier sei mit Whiskymalz aus dem schottischen Hochland hergestellt. Außerdem soll man es nicht nur kalt, sondern am besten auf Eis (!) genießen. Genauso hab ich´s auch getestet. Unter einer üpigen Blume malcht sich tatsächlich feinmalziges Aroma breit, sehr gut abgestimmt, jederzeit rund. Nur die auf der Flasche vermerkte Rauchigkeit tritt auf ein Minimum in den Hintergrund, was der Sache aber keinen Abbruch tut. Mal was anderes, ein schönes Schmeckerchen!
» Deine Meinung?

Name: Hilbörg Bière Blanche
Prozent: 4,5 %vol
Preis: 1,60 Euro
Kontakt: Brasseries Champigneulles SAS, Rue Gabriel Bour 2, 54250 Champigneulles
Herkunft: Frankreich
Netz: www.brasserie-champigneulles.fr
Wir meinen: Für sein schlanken Alkoholgehalt wohlschmeckendes Weissbier. Das Vorbild ist eher niederländischer Art, das fängt beim weißgelben Teint an, geht beim feinsthefigen Geschmack weiter. Insgesamt sehr anschmeichelndes Bier!
» Deine Meinung?

Name: Himalaya
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: M+M Enterprises, Ville Parle East, 400057 Mumbai, Indien
Herkunft: Indien
Wir meinen: Leicht herb und recht süffig sind die Hauptmerkmale des Himalaya Bier, welches übrigens in einer blauen (!) 330ml Flasche daher kommt. Ob´s was für den einheimischen Gaumen ist bleibt allerdings Geschmackssache.
» Deine Meinung?

Name: Hirsch Hefe Weisse
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Hirsch-Brauerei Honer GmbH & Co. KG, Friedrichstraße 34, 78573 Wurmlingen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hirschbrauerei.de
Wir meinen: Als Europas bestes Hefeweizen wird dieses Bier etwas großkotzig auf dem Etikett beworben. Dick aufgetragen, obwohl das Bier mit seiner vollmundigen Hefe überzeugt.
» Deine Meinung?

Name: Hirschbräu Doppel Hirsch
Prozent: 7,2 % vol
Kontakt: Der Hirschbräu Privatbrauerei Höss, Grüntenstraße 7, 87527 Sonthofen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hirschbraeu.de
Wir meinen: Hier haben wir ein Doppelbock aus der südlichsten Brauerei Deutschlands. Zünftiges Design in der Bügelflasche, welche von kitschigen Etiketten (hinten Heimatmotiv, vorne zwei sich balgende Hirsche) geschmückt wird. Der Geschmack liegt eindeutig im kraftvoll würzigen Bereich, gut abgestimmt, ergibt unterm Strich ein gutes Bock.
» Deine Meinung?

Name: Hirschbräu Holzar Bier
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Der Hirschbräu, Privatbrauerei Höss, Grüntenstraße 7, 87527 Sonthofen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hirschbraeu.de
Wir meinen: Dieses, aus der südlichsten Stadt Deutschlands stammende Bier ist lecker würzig, schmackhaft und hat einen genehm würzigen Nachgeschmack. Leckeres Bernsteinchen!
Ihr meint: Sehr kräftiges Bier. Schön würzig! (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Hirschbräu Neuschwansteiner Das Echte
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Der Hirschbräu, Privatbrauerei Höss, Grüntenstraße 7, 87527 Sonthofen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hirschbraeu.de
Wir meinen: Auf dem Etikett ist Schloß Neuschwanstein zu sehen - schönes Touristensouvenir, diese Bügelflasche. Das Bier selbst ist ein feinherbes Durchschnittspils. Nicht schlecht, da auch süffig, aber auch sehr unscheinbar.
» Deine Meinung?

Name: Hirschbräu Neuschwansteiner Weihnachtsbier
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Der Hirschbräu, Privatbrauerei Höss, Grüntenstraße 7, 87527 Sonthofen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hirschbraeu.de
Wir meinen: Ziemlich dunkel, man vermutet was starkes. Ist es aber nicht, eher mild würzig. Für ein Festbier zu unscheinbar. Zu erwähnen wäre die Bügelflasche mit einem herrlich kitschigen Motiv auf dem Etikett.
» Deine Meinung?

Name: Hirschbräu Weisser Hirsch
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Der Hirschbräu, Privatbrauerei Höss, Grüntenstraße 7, 87527 Sonthofen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hirschbraeu.de
Wir meinen: Wohl das kitschigste der Hirschbräuetiketten: Ein putziger, weißer Hirsch springt vorm Hintergrund der Alpen über eine Wiese. Jo mei! Auf jeden Fall ist dieses Allgäuer Weizen (auf die Herkunft ist man offenbar besonders stolz) feinhefig im Geschmack und recht süffig. So braucht es den Vergleich zu den allerseits bekannten Weizenreferenzprodukten zu keinem Zeitpunkt zu scheuen.
» Deine Meinung?

Name: Hirter Morchl
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Brauerei Hirt GmbH, Hirt 9, 9322 Micheldorf
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.hirterbier.at
Wir meinen: Dieses dunkle Bier aus Kärnten wird nicht pasteurisiert, sondern durch doppelte Filtrierung haltbarer gemacht. Außerdem kommen dunkles Braumalz und Caramelmalz zum Einsatz. Deswegen hat man auch einen malzbetonten Antrunk und dem enstprechend bitteren Abgang.
» Deine Meinung?

Name: Hirter Privat Pils
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Brauerei Hirt GmbH, Hirt 9, 9322 Micheldorf
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.hirterbier.at
Wir meinen: Angeblich nach böhmischem Vorbild gebrautes und nicht pasteurisiertes Pils. Sein ANtrunk ist von milder Würze gekennzeichnet, der Nachgeschmack ist bitter. So steht es auch auf dem Etikett, wurde also so gewollt und ist nicht geschwindelt.
» Deine Meinung?

Name: Hirter Vollbier
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Brauerei Hirt GmbH, Hirt 9, 9322 Micheldorf
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.hirterbier.at
Wir meinen: Nullkommadreiunddreißigliterflasche mit stylishmodernem Etikett und Drehkronkorken. Der Inhalt ist nordisch herb, passt also nicht so recht in die Gegend, schmeckt aber gut.
» Deine Meinung?

Name: Hite Beer
Prozent: 4,5 % vol
Kontakt: Hite Brewery Company Limited, Seoul
Herkunft: Südkorea
Netz: www.hite.com
Wir meinen: Auf der Flasche des ersten südkoreanischen Bieres in unserem Test ist ein weißer Fleck, auf dem ein blauer Flaschenöffner sichtbar wird, sobald das Bier auf die empfohlene Trinktemperatur herabgekühlt ist. Nichts desto undsoweiter... hat das Bier zu wenig Kohlensäure, lässt damit eine anständige Blume und Spritzigkeit vermissen. Auch sein lascher Geschmack trägt nur wenig zum erfrischenden Genuss bei. Immerhin das meist verkaufte Bier des Landes, da will man weitere Sorten nur ungern testen.
Ihr meint: Mir zu süßlich und zu lasch. Auch hat es viel zu wenig Kohlensäure. (Minimi=
» Deine Meinung?

Name: Hobgoblin
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: The Wychwood Brewery Co Ltd., Eagle Maltings, The Crofts, Witney, Oxfordshire, OX28 4DP
Herkunft: England
Netz: www.wychwood.co.uk
Wir meinen: Die Brauerei nennt dieses Bier »das unoffizielle Bier zu Halloween«. Putzig ist es geraten, die Flasche an sich ist hübsch und der dreckig dreinschauende Goblin auf dem Etikett ist ebenfalls ein Hingucker. Das Bier selbst ist von brauner Farbe, seine Blume ist feinporig und recht stabil. Der Geschmack ist das, was man lebendig nennt. Hier treffen Malznuancen auf fruchtige Aromen. Der Nachtrunk ist definitiv malzbitter. Ein Produkt, bei dem man den Eindruck erlangt, es sei mit Liebe gebraut und abgefüllt.
Ihr meint: Dieses Bier hat einen vorrangig malzigen Geschmack. Typisch englisch ist wohl, dass hier mit Kohlensäure gegeizt wurde. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Hoegaarden Grand Cru
Prozent: 8,5 % vol
Kontakt: S.A. Interbrew Belgium, 1070 Brussels
Herkunft: Belgien
Netz: www.interbrew.com
Wir meinen: Das Grand Cru aus dem Hause Hoegaarden wurde unter anderem mt Koriander und Apfelsinenschalen traktiert. Heraus kommt insgesamt ein trüb goldenes Bier. Im Geschmack in erster Linie fruchtig, aber auch würzig und mit einer feinen Säure im Abgang. Ein sehr facettenreicher Geschmack, gut strukturiert, interessant für Liebhaber solcher Spezialitäten.
» Deine Meinung?

Name: Hoegaarden Witbier
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 80 ct
Kontakt: S.A. Interbrew Belgium, 1070 Brussels
Herkunft: Belgien
Netz: www.interbrew.com
Wir meinen: Mit Orangenaroma und Koriander abgeschmecktes Weizenbier. Genau danach schmeckt es auch, wobei gerade der Koriander eine zarte Note abgibt, die dieses Bier zu einem Schmankerl nicht nur für Weißbierfreunde macht.
» Deine Meinung?

Name: Hoegaerdse Das
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: S.A. Interbrew Belgium, 1070 Brussels
Herkunft: Belgien
Netz: www.interbrew.com
Wir meinen: Pfiffig! Auf der Rückseite ist eine Gebrauchsanweisung für das 0,25l-Fläschken zu finden. Glas ausspülen, halbe Flasche eingiessen, Flasche schütteln und dann den Rest ins Glas. Auch die empfohlene Trinktemperatur ist nach bester belgischer Tradition mit 4-6°C angegeben. Beachtet man alles wird man schnell feststellen, dass sich die Mühe gelohnt hat. Feste Blume auf einem bersteinfarbenem, trüben Bier ist schon mal optisch was wert. Führt man dann das Glas zum Mund erlebt man ein Musterbeispiel an Geschmacksdynamik und Lebendigkeit. Würze und fruchtige Aromen münden in einem leicht säuerlichen Finish und irgendwie will bei diesem Produkt alles miteinander harmonieren. Ein Traum, eine Pracht, ein Gedicht!
» Deine Meinung?

Name: Hoepfner Export
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Hoepfner GmbH & Co. KG, Haid-und-Neu-Straße 18, Karlsruhe
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hoepfner.de
Wir meinen: Frisch würziges Export aus Karlsruhe. Kräftig und gut. Erhielt beim Beer World Cup 2008 eine Silbermedaille.
» Deine Meinung?

Name: Hofadel Spéciale
Prozent: 5,5 % vol
Kontakt: Brasserie Licorne, BP 40019, 67701 Saverne
Herkunft: Frankreich
Netz: www.brasserielicorne.com
Wir meinen: Kleiner 0,33l-Spassmacher mit ordentlicher Hopfenwürze.
» Deine Meinung?

Name: Hofbräu Dunkel
Prozent: 5,5 % vol
Kontakt: Staatliches Hofbräuhaus in München, Hofbräuallee 1, 81829 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hofbraeuhaus.com
Wir meinen: Ein süffiges Schwarzbier mit cremiger Blume. Es hat einen frisch malzigen Antrunk und einen relativ milden Abgang. Getestet im Hofbäuhaus zu München.
» Deine Meinung?

Name: Hofbräu Festbier
Prozent: 6,0 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: Staatliches Hofbräuhaus in München, Hofbräuallee 1, 81829 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hofbraeuhaus.com
Wir meinen: Laut Hersteller ein Bier mit Festcharakter. Zumindest Würzcharakter hat´s und einen herben Nachgeschmack außerdem. Etwas unsüffig ist es auch. Zwar nicht wirklich schlecht, aber sooo festlich nun auch wieder nicht.
Ihr meint: Ein sehr gelungenes Festbier, mit einem ausgewogen kräftigen Geschmack. So sollte ein Festbier schmecken, weiter so. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Hofbräu fünffach gehopfter Hallodri
Prozent: 6,0 % vol
Kontakt: Staatliches Hofbräuhaus in München, Hofbräuallee 1, 81829 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hofbraeuhaus.com
Wir meinen: In diese 0,33l-Flasche hat mein unfiltriertes Bier mit bernsteiniger Farbe gefüllt. Eine schöne Blume gibt´s beim Ausschank auch. Der Antrunk kommt malzig bis fruchtig daher, danach wird es hopfiger, im Nachgeschmack auch fruchtig.
» Deine Meinung?

Name: Hofbräu Maibock
Prozent: 7,2 % vol
Preis: 60 ct
Kontakt: Staatliches Hofbräuhaus in München, Hofbräuallee 1, 81829 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hofbraeuhaus.com
Wir meinen: HB Maibock ist eine geschmackliche Katastrophe, man könnte denken, dass hier das Reinheitsgebot unbeachtet blieb. Ein typischer Bockbiergeschmack ist beim besten Willen nicht festzustellen, das Bier ist praktisch ungenießbar. (derMatz und Dietl)
» Deine Meinung?

Name: Hofbräu Münchner Kindl Weissbier
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Staatliches Hofbräuhaus in München, Hofbräuallee 1, 81829 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hofbraeuhaus.com
Wir meinen: Gegenüber anderen Weizenkaltschalen schmeckt jene eher lasch. Nicht unbedingt schlecht, aber eben nicht so gut wie andere. Mehr gibt´s hier nicht zu sagen.
» Deine Meinung?

Name: Hofbräu Münchner Sommer
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Staatliches Hofbräuhaus in München, Hofbräuallee 1, 81829 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hofbraeuhaus.com
Wir meinen: Eine naturtrübe, saisonal abgefüllte Zumutung. Seltsam verwürzt und mit bitterem Nachtrunk. Der Geruch schreckt schon ab. Dass das Bier in ausgewählten Biergärten ausgeschenkt werden soll, ist ja wohl ein Witz für die Besucher. Wir (Octa & Minimi) haben die halbe Flasche weggekippt, obwohl wir uns sonst jede Tunke reinquälen. Ein Nachtest vom Fass im Hofbräuhaus verlief nicht viel besser.
» Deine Meinung?

Name: Hofbräu Oktoberfestbier
Prozent: 6,0 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: Staatliches Hofbräuhaus in München, Hofbräuallee 1, 81829 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hofbraeuhaus.com
Wir meinen: Ein honiggielbes Süppchen der stärkeren Güte. Der Geschmack ist stark süß, als wäre tatsächlich Honig am Start aber dennoch ist es gelungen den Geschmack im ganzen rund zu halten. Allerdings nur einzeln trinkbar, weil süß und 6 Umdrehungen, ich weiß nicht so recht...
» Deine Meinung?

Name: Hofbräu Original
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Staatliches Hofbräuhaus in München, Hofbräuallee 1, 81829 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hofbraeuhaus.com
Wir meinen: Obwohl das Hofbräuhaus als solches recht hübsch ist, sit es dieser Tropfen nicht. Es handelt sich um ein herbes, aber nicht gerade vor Süffigkeit strotzendem Pils. Nur Durchschnittsware.
» Deine Meinung?

Name: Hofbräu Schwarze Weisse
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Staatliches Hofbräuhaus in München, Hofbräuallee 1, 81829 München
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hofbraeuhaus.com
Wir meinen: Wie es sich für ein dunkles Hefeweizen gehört, setzt sich dieses erst mal ein cremiges Mützchen auf. Geschmacklich wirkt das Bier sehr frisch und überzeugt neben feiner Würze mit einer, herben oder sogar spritzigen Note. Das wirkt sich auch bestens auf die Süffigkeit aus. Vom feinsten!
» Deine Meinung?

Name: Hofbräuhaus Berchtesgaden Jubiläumsbier
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Hofbräuhaus Berchtesgaden
Herkunft: Deutschland
Netz: www.berchtesgadener-bier.de
Wir meinen: Das Jubiläumsbier vermag zwar nicht aus dem Wald deutscher Biere herauszuragen, aber es ist ein feinwürziger Tropfen, der äußerst süffig daher kommt. Ein Bier, welches nach einem weiteren schreit.
» Deine Meinung?

Name: Hofbräuhaus Traunstein Helles
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Hofbräuhaus Traunstein Josef Sailer KG, Hofgasse 6 - 11, 83278 Traunstein
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hb-ts.de
Wir meinen: Kräfitg vollmundig Helles mit malzig süßlichem Grundkörper.
» Deine Meinung?

Name: Hoffer Bräu Export
Prozent: 4,75 % vol
Kontakt: C. di U.S.p.A, San Giorgio di Nogaro (UD)
Herkunft: Italien
Wir meinen: Sehr günstiges aber durchaus trinkbares italienisches Bier in der 66cl Flasche das zwar nicht herausragt aber auch nicht unangenehm auffällt.Angenehmer Duft und mäßige Blume aber relativ süffig und leicht würzig so das es sich sehr fein trinken läßt. Einziger wirklicher Minuspunkt ist der zugesetzte Mais. Ansonsten für ein Italienisches Bier nicht schlecht. (Steven)
» Deine Meinung?

Name: Hofmann Dunkel
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Hofmann GmbH & Co. KG, Dettendorfer Straße 1, 91468 Pahres
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hofmann-bier.de
Wir meinen: So dunkel ist das Bier gar nicht, eher braun. Die Blume steht cremig im Glas. Der Geschmack ist fein malzig. Dabei bleibt das Bier bei 12,5% Stammwürze schön süffig.
» Deine Meinung?

Name: Hofmann Helles Landbier
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Privatbrauerei Hofmann GmbH & Co. KG, Dettendorfer Straße 1, 91468 Pahres
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hofmann-bier.de
Wir meinen: Feinwürziges Landbier, rund im Geschmack und sehr süffig.
» Deine Meinung?

Name: Hofmann Hopfen Gold
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Hofmann GmbH & Co. KG, Dettendorfer Straße 1, 91468 Pahres
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hofmann-bier.de
Wir meinen: Frischwürziges Pils, gülden und gut. Gebraut mit »Hallertauer Nordbrauer« und »Hallertauer Tradition«-Hopfen.
» Deine Meinung?

Name: Hofmann Lager
Prozent: 4,5 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Hofmann GmbH & Co. KG, Dettendorfer Straße 1, 91468 Pahres
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hofmann-bier.de
Wir meinen: Würziges Bier, sticht aber kaum aus der Menge heraus. Gibt es in seiner Fassvariante übrigens auch noch unfiltriert.
Ihr meint: Typisches Helles. Nicht sehr auffällig. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Hofmark Ähre
Prozent: 5,9 % vol
Preis: 82 ct
Kontakt: Hofmark Brauerei KG, Hofmarkstraße 15, 93455 Loifling
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hofmark-brauerei.de
Wir meinen: Komplettslogan für dieses naturtrübe Festbier ist »Habe die Ähre«. Hat man gern, denn dieser Trunk ist rund, von angenehmer Würze und von leicht fruchtig bis minimalmalzigen Nuancen geküsst.
» Deine Meinung?

Name: Hofmark Hell
Prozent: 5,1 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: Hofmark Brauerei KG, Hofmarkstraße 15, 93455 Loifling
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hofmark-brauerei.de
Wir meinen: Feinwürziger Geschmack am Anfang, danach seilt sich eine hopfige Note ab.
» Deine Meinung?

Name: Hofmark Lager
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 82 ct
Kontakt: Hofmark Brauerei KG, Hofmarkstraße 15, 93455 Loifling
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hofmark-brauerei.de
Wir meinen: Nun sind 82 Cent für eine 0,33l-Flasche hierzulande kein Geschenk, jedoch ist das, was hier aus der Bügelflasche tropft ein erfrischend würziger Gaumenschmeichler.
» Deine Meinung?

Name: Hofmark Original Weisse
Prozent: 5,3 % vol
Preis: 75 ct
Kontakt: Hofmark Brauerei KG, Hofmarkstraße 15, 93455 Loifling
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hofmark-brauerei.de
Wir meinen: Eher durchschnittliches Weissbier. Sein etwas schwachbrüstiger Antrunk und die begleitende Säure überzeugen kaum.
» Deine Meinung?

Name: Hofmühl Hell
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Hofmühl GmbH, Hofmühlstr. 10, 85072 Eichstätt
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hofmuehl.de
Wir meinen: Würziges Helles mit fruchtiger Schlagseite.
» Deine Meinung?

Name: Hohe Acht Hefeweizen
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 1 Euro
Kontakt: Kondor Konzept, 54298 Welschbillig-Ittel
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Geographisch sei erwähnt, dass die »Hohe Acht« die höchste Erhebung der Eifel ist. Das Weizen ist ganz süffig, nicht übertrieben hefig. Es wirkt fruchtig und spritzig.
» Deine Meinung?

Name: Hohenfelder Pilsener
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Hohenfelder Privat-Bauerei, 33449 Langenberg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Dieses westfälische Pils kommt recht unauffällig daher. Es ist feinherb, recht süffig, was aber durch die dünne Konsitenz zustande kommt.
» Deine Meinung?

Name: Holba Premium
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 10,90 Kronen
Kontakt: Pivovary Holba a.s., Pivovarska Ul. 261, 78833 Hanusovice
Herkunft: Tschechien
Netz: www.holba.cz
Wir meinen: Blume schon mal mau, schmeckt eher wie deutsches Pils, also eher herb und recht süffelig.
Ihr meint: Meiner Meinung nach das Beste Bier der Welt, am liebsten frisch vom Fass in der Kneipe. (Tim)
» Deine Meinung?

Name: Holba Šerák
Prozent: 4,5 % vol
Preis: 9,90 Kronen
Kontakt: Pivovary Holba a.s., Pivovarska Ul. 261, 78833 Hanusovice
Herkunft: Tschechien
Netz: www.holba.cz
Wir meinen: Könnte etwas mehr sein, ist süffig, leicht hopfig, nicht wirklich schlecht, aber auch kein Brüller.
» Deine Meinung?

Name: Hollandia
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 1,40 Euro
Kontakt: Brouwerij H. West, P. O. Box 1638, 3600 BP Maarssen
Herkunft: Niederlande
Wir meinen: Sehr schön für den durstigen Mann: Man bekommt 65cl für´s Geld. Das Pils ist zwar mit drei Goldmedaillen prämiert (zumindest sind diese auf dem Etikett abgebildet), ist aber unscheinbar, weil austauschbar feinherb und dünn.
» Deine Meinung?

Name: Holsten Alkoholfrei
Preis: 52 ct
Kontakt: Holsten-Brauerei AG, Hamburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.holsten.de
Wir meinen: Nu ja, so ganz friesischherb will´s nicht sein, aber immerhin trinkbar bleibt es. Gemessen, selbstredend, an anderen alkoholfrein Bieren´, ordnungsgemässe Kühlung vorausgesetzt.
» Deine Meinung?

Name: Holsten Bernstein Lager
Prozent: 4,6 % vol
Kontakt: Holsten-Brauerei AG, Hamburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.holsten.de
Wir meinen: Im Jahre 2018 herausgekommene Spezialität aus Hamburg (oder wo Holsten momentan eingetütet wird). Hat, wir ahnen es bereits, eine bernsteinige Farbe. Blume feinporig. Schmeckt betont, aber gekonnt malzig. Erwartet man so aus dem Norden nicht, kann man aber machen.
» Deine Meinung?

Name: Holsten Cola
Prozent: 2,5 % vol
Preis: 55 ct
Kontakt: Holsten-Brauerei AG, Hamburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.holsten.de
Wir meinen: Hier wurden, wie der Name dem aufmerksamen Leser schon preis gibt, Holsten Pils und Cola zu gleichen Teilen verrührt. Süß, aber sonst unauffällig.
» Deine Meinung?

Name: Holsten Cooler
Prozent: 2,5 % vol
Preis: 40 ct
Kontakt: Holsten-Brauerei AG, Hamburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.holstencooler.de
Wir meinen: Hinter dem ach so coolen Namen verbirgt sich, wei man sich denken kann nichts weiter als ordinäres Radler bzw. in diesem Falle Alsterwasser und deswegen schmeckt´s noch lange nicht cooler, höchstens ein Qüantchen herber.
» Deine Meinung?

Name: Holsten Edel
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 50 ct
Kontakt: Holsten-Brauerei AG, Hamburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.holsten.de
Wir meinen: Nicht so herb wie das Pils, etwas geschmeidiger als das Export. Nicht sehr süffig. Wirkt ein wenig wie die abgespeckte Variante des Export.
Ihr meint: Nicht schlecht, hat einen angenehmen, mild würzigen Geschmack. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Holsten Export
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 50 ct
Kontakt: Holsten-Brauerei AG, Hamburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.holsten.de
Wir meinen: Dieses Export bildet eine gute Blume. Der Geschmack ist feinwürzig, an sich nicht schlecht, aber das Pils hat deutlich mehr Charakter.
Ihr meint: Minimal kräftiger als das Pils, leicht würzig im Geschmack. Der Nachtrunk ist leicht wässrig. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Holsten Extra Herb
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Holsten-Brauerei AG, Hamburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.holsten.de
Wir meinen: Durch die doppelte verwendete Menge Hopfen schmeckt das Bier, wie es heißt: extra herb. Ein Jever im Holstenmantel, sozusagen. [Eine kleine Fotostrecke zu diesem Bier finden Sie im Channel666blog.]
» Deine Meinung?

Name: Holsten Knight
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 55 ct
Kontakt: Holsten-Brauerei AG, Hamburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.holsten-knight.de
Wir meinen: Das Goldbier aus dem Hause Holsten hat schon mal ein feines Design. Schwarzes Etikett auf 0,33l-Weißglasflasche mit güldenen Buchstaben. Das K von Knight ist leicht versetzt und invers gedruckt, so dass man auf den ersten Blick auch ein Night lesen könnte, was wiederum auch zum Design passen würde. Bei so viel künstlich erzeugtem Drumherum denkt man schnell, das Bier an sich könnte das alles nicht wert sein. Die Blume bestätigt diese Vermutung zuerst, denn es gibt quasi keine. Aber geschmacklich wird es dann wirklich qualitativ hochwertig. Man wähnt sich schnell in Norddeutschland, denn nebst mildem Gesamteindruck kommt ein gutes Hopfenaroma zum tragen. Das verleiht dem Ritterbier eine ureigene Geschmackscharakteristik gegenüber ähnlich gestylten Konkurenzprodukten.
» Deine Meinung?

Name: Holsten Lemon
Prozent: 2,5 % vol
Preis: 55 ct
Kontakt: Holsten-Brauerei AG, Hamburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.holsten.de
Wir meinen: Zitronenlimonade und Holsten Pils zu je 50% wurden hier verquirlt. Sieht aus wie Radler, schmeckt wie Radler, ist Radler. Fragt sich nur, warum es noch Holsten Cooler gibt, aber das ist wahrscheinlich für das jüngere Publikum konzipiert.
» Deine Meinung?

Name: Holsten Maibock
Prozent: 7,0 % vol
Kontakt: Holsten-Brauerei AG, Hamburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.holsten.de
Wir meinen: starker, würziger Geschmack, nette Blume, würziger Nachgeschmack
» Deine Meinung?

Name: Holsten Pale Ale
Prozent: 5,9 % vol
Kontakt: Holsten-Brauerei AG, Hamburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.holsten.de
Wir meinen: Feinporiger Schaum, kräftig gelbe Farbe. Wahrscheinlich dreifach gehopft, denn der Hopfen dominiert den Geschmack total. Nur am Rand kräht leise eine fruchtig bis zitronige Note um Aufmerksamkeit.
» Deine Meinung?

Name: Holsten Pilsener
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Holsten-Brauerei AG, Hamburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.holsten.de
Wir meinen: Holsten schmeckt herb, am Anfang mag das stören, aber man gewöhnt sich daran. Außerdem hat es unseren kritischen Anforderungen im Langstreckenbereich bestens erfüllt.
Ihr meint: Dieses Premium Bier hat sich für mich als Allzweckwaffe heraus kristallisiert. Dieses Pilsner hat mir schon so manchen Testabend gerettest, wo mir das Testbier zuvor im Hals steckenblieb. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Holsten Rotklinker Brown Ale
Prozent: 6,1 % vol
Kontakt: Holsten-Brauerei AG, Hamburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.holsten.de
Wir meinen: Auf diesem rotbraunen Bier sitzt eine gute Blume. Der Antrunk ist betont malzig, wird dann jedoch hopfig herb mit einer breiten Fruchtigkeit im Nachtrunk.
» Deine Meinung?

Name: Holsten Stark
Prozent: 7,0 % vol
Kontakt: Holsten-Brauerei AG, Hamburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.holsten.de
Wir meinen: Eines von den Starkbieren, welche man nur gut gekühlt genießen sollte, um nicht erschlagen zu werden. Dieses ist sehr voluminös im Geschmack, malzig in der Mitte, süß im Nachtrunk.
Ihr meint: Schäumt wie Cola, die Blume erinnert außerdem an Guinness. Der Geschmack ist einfach nur malzig (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Holsten Winterbock
Prozent: 7,0 % vol
Kontakt: Holsten-Brauerei AG, Hamburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.holsten.de
Wir meinen: Böng! Dieser Winterbock ist dermaßen extrem würzig, dabei dunkler als Cola und ne Blume gibts leider nicht. Aber vielleicht stellt sich nach dem 4ten Topf ein wärmender Effekt ein. Schon bessere Böcke gehabt.
» Deine Meinung?

Name: Hong Kong Gold Premium Lager
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: The Hong Kong S. A. R. Brewing Company Limited
Herkunft: Hong Kong
Wir meinen: Schönes Pils! Es bildet zwar nur eine kleine Blume, dafür ist diese cremig und bleibt ne Weile erhalten. Das tatsächlich golden anmutende Gesöff hat ein reichhaltiges Aroma. Zum einen eine kräftige Hopfigkeit im Antrunk, zum anderen einen fruchtig schmatzigen Abgang. Sehr lebendig.
Ihr meint: Erinnert durch seinen fruchtigen Nachtrunk ein typisch belgisches Bier. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Hopf Die Leichtere
Prozent: 3,3 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: Weißbierbrauerei Hopf GmbH + Co., Schützenstraße 8-10, 83714 Miesbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hopfweisse.de
Wir meinen: Die ideale Einstiegsdroge für alle die sonst eher Weissbierverachter sind, denn logischerweise ist bei dieser Abfüllung das Hefearoma nicht so dominant, ohne das das Geschmacksvolumen an sich darunter leidet. Beste Süffigkeit noch obendrauf, so hat Dünnbier zu sein und nicht anders!
» Deine Meinung?

Name: Hopf Dunkle Weisse
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: Weißbierbrauerei Hopf GmbH + Co., Schützenstraße 8-10, 83714 Miesbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hopfweisse.de
Wir meinen: Mild angemalzter Hefegeschmack, angenehm rund ausgeprägt.
» Deine Meinung?

Name: Hopf Helle Weisse
Prozent: 5,3 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: Weißbierbrauerei Hopf GmbH + Co., Schützenstraße 8-10, 83714 Miesbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hopfweisse.de
Wir meinen: Mild schmeckendes Hefeweizen mit fruchtig spritziger Note.
» Deine Meinung?

Name: Hopf Muospacher Bockfotzn
Prozent: 8,0 % vol
Kontakt: Weißbierbrauerei Hopf GmbH + Co., Schützenstraße 8-10, 83714 Miesbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hopfweisse.de
Wir meinen: Weizenbock, welchen die Brauerei zu Ehren des 900jährigen Jubiläums von Miesbach (im Mundartsprech »Muospach«) auflegt. Auf jeden Fall eine Spezialität! Die Schaumkrone steht feincremig auf einem braunen, unfiltrierten Bier, sieht schon mal schnieke aus. Geschmacklich trifft typisches Hefearoma auf eine leicht brotige Malzigkeit. Gut ausgewogen, nur merkt man beim Trinken gar nicht, was man für einen Böller verzehrt, also Vorsicht!
» Deine Meinung?

Name: Hopf White
Prozent: 5,5 % vol
Kontakt: Weißbierbrauerei Hopf GmbH + Co., Schützenstraße 8-10, 83714 Miesbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hopfweisse.de
Wir meinen: Zu trinken direkt aus der Flasche empfiehlt rückseitiges Etikett der stylishen 0,33l-Flasche. Das Eisweissbier schmeckt frisch hefig, hat diverse fruchtige Aromen.
» Deine Meinung?

Name: Hopfenstopfer Citra Ale
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Häffner Bräu GmbH, Salinenstraße 24, 74906 Bad Rappenau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-haeffner.de
Wir meinen: Das Etikett hat noch zwei Untertitel parat, als da wären »Single Hop Craft Beer« und »American Pale Ale«, aber das nur der Vollständigkeit halber. Das Citra ist unfiltriert und kräftig blond. Der Antrunk ist auch klar fruchtig, Fachrichtung zitronig, der Nachgeschmack bringt eine grasige Note mit. Im Ganzen fruchtig herb.
» Deine Meinung?

Name: Hopfenstopfer Comet IPA
Prozent: 6,8 % vol
Kontakt: Häffner Bräu GmbH, Salinenstraße 24, 74906 Bad Rappenau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-haeffner.de
Wir meinen: Dieses Indian Pale Ale wurde dreifach gehopft, »Triple Hop Craft Beer« nennt die Brauerei das. Die erste Säure des ersten Schlucks reizt die Zunge schon gewaltig. Aber man trinkt sich ran, mit der Zeit harmonieren Fruchtsäure, Hopfen und vor allem der hefige Abgang recht gut miteinander.
» Deine Meinung?

Name: Hopfenstopfer Incredible Pale Ale
Prozent: 6,1 % vol
Kontakt: Häffner Bräu GmbH, Salinenstraße 24, 74906 Bad Rappenau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-haeffner.de
Wir meinen: Das »Comet« aus selbem Haus ist dreifach gehopft, das klingt schon gewaltig. Hier wurde noch einer draufgesetzt, auf dem Etikett lesen wir »Quad Hop Craft Beer«. Und ja, es schmeckt ultrahopfig, zitronig und hat auch noch einen bitteren Nachtrunk. Das muss man schon mögen.
» Deine Meinung?

Name: Hopfer Világos Sör
Prozent: 4,2 % vol
Kontakt: CBA Kereskedelmi Kft., Postafiók 19, 2351 Alsónémedi
Herkunft: Ungarn
Netz: www.metro.co.hu
Wir meinen: Dieses Bier (wahrscheinlich eine Lohnabfüllung) wird in ungarischen Metro-Märkten feilgeboten. Von der Dose erfährt man, dass hier nach uralter Tradition gebraut wurde. Merkt man vor lauter Wässrigkeit gar nicht. Sonst bleibt nur noch Minimalwürze.
Ihr meint: Schmeckt muffig, es wurde wohl am Hopfen gespart. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Hornecker Hefeweizen Export
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Brauerei Horneck GmbH, 84094 Horneck
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Warum dieses Hefeweizen die Nebenbezeichnung Export trägt bleibt etwas im Nebel. Export im Sinne von exportieren kann wohl nicht gemeint sein, denn wer, außerhalb von Horneck, will schon ein so unscheinbares Weizen mit seinem laschen Hefearoma im Glas haben...
» Deine Meinung?

Name: Hornecker Pils
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Brauerei Horneck GmbH, 84094 Horneck
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Laut Brauerei ist diese die einzige Privatbrauerei Bayerns, die alle Rohstoffe für ihr Bier selbst herstellt. Was immer das ausmacht... Der Geschmack des Bieres ist würzig, aber der Nachtrunk wirkt irgendwie preiswert.
» Deine Meinung?

Name: Hornecker Radler
Prozent: 2,6 % vol
Kontakt: Brauerei Horneck GmbH, 84094 Horneck
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Radler aus Bier und einer kalorienarmen Zitronenlimonade. Schmeckt wie Zitronenlimonade mit Bier und wenn man man damit auch noch weniger Kalorien zu sich nimmt, braucht man nicht so lange Rad zu fahren.
» Deine Meinung?

Name: Hostan Cechovni
Prozent: 3,5 % vol
Kontakt: Starobrno a.s., Himky 160/12 Brno
Herkunft: Tschechien
Netz: www.starobrno.cz
Wir meinen: Natürlich sehr dünn, aber vom Geschmack her, welcher noch halbwegs herb ist, geht´s noch.
» Deine Meinung?

Name: Hubauer Export
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: M. Hubauer GmbH & Co. Getränke & Logistik KG, Lochhamer Schlag 3, 82166 Gräfelfing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hubauer.de
Wir meinen: Ist wohl eine Lohnabfüllung, sieht man ihr aber nicht an. Man trinkt hier ein frisch würziges Export.
» Deine Meinung?

Name: Hubauer Pilsner
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: M. Hubauer GmbH & Co. Getränke & Logistik KG, Lochhamer Schlag 3, 82166 Gräfelfing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hubauer.de
Wir meinen: Würzig süßes Pils, schmeckt eher wie ein Helles und wird im Trinkverlauf immer süßer.
Ihr meint: Finde es überhaupt nicht süß. Hintenraus wird es eher herb. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Hubauer Urhell
Prozent: 4.9 % vol
Kontakt: M. Hubauer GmbH & Co. Getränke & Logistik KG, Lochhamer Schlag 3, 82166 Gräfelfing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hubauer.de
Wir meinen: Unauffälliges mildwürziges Helles aus Bayern.
» Deine Meinung?

Name: Huber Weisses Alkoholfrei
Kontakt: Weissbräu Huber, General-von-Nagel-Straße 5, 85354 Freising
Herkunft: Deutschland
Netz: www.huberweisse.de
Wir meinen: Wie soll alkoholfreies Weissbier schon schmecken? Etwas hefig, ansonsten bitter. Nicht die Erfüllung.
» Deine Meinung?

Name: Huber Weisses Dunkel
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Weissbräu Huber, General-von-Nagel-Straße 5, 85354 Freising
Herkunft: Deutschland
Netz: www.huberweisse.de
Wir meinen: Fangen wir mal mit der Schaumkrone an. Diese ist feincremig und hält lange. Die Färbung des Bieres ist braun. Im Trinkverhalten etwas sperrig, da recht gehaltvoll mit starkem Hefearoma.
» Deine Meinung?

Name: Huber Weisses Fresh
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Weissbräu Huber, General-von-Nagel-Straße 5, 85354 Freising
Herkunft: Deutschland
Netz: www.huberweisse.de
Wir meinen: Hefeweizen als Eisbier hergestellt - eine seltene Idee. Das Etikett funkelt sozusagen eisig, ist in blau metallic gehalten. Auch das Wappentier der Brauerei, der Eisbär, passt hier besonders gut. Die Blume ist im Glas weissbiertypisch. Das Bier selbst ist jedoch nicht trüb. Es schmeckt hefig mild mit spritziger Note, hintenraus herber. Nettes Kleinod!
» Deine Meinung?

Name: Huber Weisses Leicht
Prozent: 2,9 % vol
Kontakt: Weissbräu Huber, General-von-Nagel-Straße 5, 85354 Freising
Herkunft: Deutschland
Netz: www.huberweisse.de
Wir meinen: 40% weniger Alkohol als das Export aus gleichem Hause hat dieses Leichtbier und ist an einem hellblauen Etikett auf den ersten Anhieb vom Rest der Serie zu unterscheiden. Die Blume ist an sich vollwertig, aber fällt schnell in sich zusammen. Der Geschmack ist etwas herber, um nicht zu sagen säuerlicher, nicht so hefig, aber durchaus eine Alternative für den Vormittag.
» Deine Meinung?

Name: Huber Weisses Original
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Weissbräu Huber, General-von-Nagel-Straße 5, 85354 Freising
Herkunft: Deutschland
Netz: www.huberweisse.de
Wir meinen: Das Etikett wirbt mit Bekömmlichkeit durch wenig Kohlensäure und mildem Geschmack. Genau so ist es dann auch. Dieses Weissbier trinkt sich sehr geschmeidig.
» Deine Meinung?

Name: Hubertus Bock
Prozent: 6,9 % vol
Preis: 55 ct
Kontakt: Köthener Brauerei, Gnetscher Straße 10, 06366 Köthen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koethener-brauerei.de
Wir meinen: Ein dunkler Bock mit feiner Blumenbildung. Der geschmack ist malzig würzig, strengt im Nachtrunk jedoch bitter an.
Ihr meint: Das Bier riecht schon mal gut. Es schmeckt schön rund, nicht zu malzig, nicht zu süß. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Hubertus Jubiläumsbier
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Köthener Brauerei, Gnetscher Straße 10, 06366 Köthen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.koethener-brauerei.de
Wir meinen: Die Brauerei widmet das Jubiläumsbier keinem geringeren als Johann Sebastian Bach, der von 1717 bis 1723 als Hofkapellmeister in Köthen sein Taschengeld aufbesserte. Wahrscheinlich hätte ihm dieses mild herbe und durchaus süffige Getränk gut gemundet.
» Deine Meinung?

Name: Hufeisennase
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Neustädter Hausbrauerei, Schönbrunnstraße 1, 01097 Dresden
Herkunft: Deutschland
Netz: www.obergaerig.de
Wir meinen: Für den Nichtdresdener sollte man vielleicht einleitend erläutern, woher der Name kommt. Die "kleine Hufeisennase" ist eine Fledermausart. Deren Lebensraum wurde zum letzten Argument im Streit um einen Brückenbau über die Elbe, der widerum den Verlust des Weltkulturerbetitels nach sich zog, und im nachhinein ist die kleine Hufeisennase fast zum humorigen Kulurgut geworden. Das dazu. Das Bier ist ein bernsteunfarbenes Rauchbier. Wer solche Extremräucherschinken wie Aecht Schlenkerla kennt, nippt da skeptisch und mit entsprechender Vorsicht ma Glas. Aber es entpuppt sich als nur minimal rauchig, trumpft aber mit malzigen Aromen und mit der für unfiltriertes Bier typischen Fruchtigkeit auf. Schöne Spezialität. Wird allerdings nur außerhalb der Winterbocksaison angeboten.
» Deine Meinung?

Name: Humbser Export
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Brauerei Humbser Geismann, Schwabacher Straße 106, 90763 Fürth
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Grundwürziges Bier fränkischer Herkunft.
» Deine Meinung?

Name: Humbser Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauerei Humbser Geismann, Schwabacher Straße 106, 90763 Fürth
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Typisches Durchschnittspils mit feinwürziger Note.
» Deine Meinung?

Name: Huppendorfer Vollbier
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Brauerei, Brennerei und Gasthaus Grasser, Huppendorf 25, 96167 Königsfeld
Herkunft: Deutschland
Netz: www.huppendorfer-bier.de
Wir meinen: Schmeckt nicht zu herb, eher was für den Süddeutschen. Schmeckt aber irgendwie lecker für, auch für Seltenbiertrinker. (Lennart)
» Deine Meinung?

Name: Husaren Export
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 30 ct
Kontakt: SVG GmbH, Eichenallee 25, 01558 Großenhain
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Preiswerte Lohnabfüllung mit leichtherber Note. Im Grunde wirkt das Ganze jedoch ziemlich verwässert.
Ihr meint: Riecht säuerlich und schmeckt genauso. Finde ich ekelig. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Husaren Pils
Prozent: 4,7 % vol
Preis: 30 ct
Kontakt: SVG GmbH, Eichenallee 25, 01558 Großenhain
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Bei diesem Pils handelt es sich um eine Lohnabfüllung. Die angegebene Adresse ist nur der Vertrieb. Sein Geschmack ist würzig, zu würzig für den schlanken Alkoholgehalt.
» Deine Meinung?

Name: Hutthurmer Bayrisch Hell
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauerei Hutthurm, Marktplatz 5, 94116 Hutthurm
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hutthurmer.de
Wir meinen: Leicht süßlicher Antrunk, kräftig würziger Gesamtgeschmack.
» Deine Meinung?

Name: Hutthurmer Kulinator
Prozent: 7,0 % vol
Kontakt: Brauerei Hutthurm, Marktplatz 5, 94116 Hutthurm
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hutthurmer.de
Wir meinen: Die Brauerei widmet dieses Bier der fünften Jahreszeit. Sei´s drum, es schmeckt auch außerhalb dieser. Schöner Bock mit malzigen Aromen, erdig, kernig, mit Biß!
» Deine Meinung?

Name: Hutthurmer Maibock
Prozent: 6,3 % vol
Preis: 80 ct
Kontakt: Brauerei Hutthurm, Marktplatz 5, 94116 Hutthurm
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hutthurmer.de
Wir meinen: Maibock abgefüllt in eine schlankhalsige 0,33l-Granate. Ein sehr süffiges Gebräu, welches sämtliche Hopfenaromen von der Leine lässt.
» Deine Meinung?

Name: Hvid Bock
Prozent: 7,6 % vol
Preis: 12 Kronen
Kontakt: Bryggeriet S.C. Fuglsang A/S, Bryggerivej 2, 6100 Haderslev
Herkunft: Dänemark
Netz: www.fuglsang.dk
Wir meinen: Angesetzt mit Dextrose und Ascorbinsäure (den Genussinsidern sicherlich unter dem Pseudonym E300 bestens vertraut), also nicht nach Reinheitsgebot gebraut. Das riecht erst mal süßlich aus dem Glas. Die Blume ist fein, die Bierfärbung blond. Während auf der Dose irgendwas von Marzipan gefaselt wird, ist der Geschmack in erster Linie alkoholisch, dann malzig, im Anschluß daran nur noch süß. Widerlich sperrig!
» Deine Meinung?

Name: Härke Niedersachsen Pils
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Härke GmbH & Co. KG, Am Werderpark 5, 31224 Peine
Herkunft: Deutschland
Netz: www.haerke-brauerei.de
Wir meinen: Feinwürziges Pils mit mild bitterem Nachtrunk. Die Blume ist okay, hält aber nicht lange.
Ihr meint: Peine - die Perle Niedersachsens! Das Bier schmeckt frisch und irgendwie ein bisschen fruchtig. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Hösl Edelpilsener
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Hösl, 95666 Mitterteich
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Als erstes achte man auf die Postleitzahl des Herstellers. Nun ja, zum Bier: Obwohl die helle Färbung samt mickriger Blume ein dünnes Gesöff erwarten läßt, entfaltet sich ein schön herbes Hopfenaroma. Kein schlechtes Bier und damit stimmt auch der Brauereislogan: '´s Hösl paßt!'...
» Deine Meinung?

Name: Hösl Weissbier Resi
Prozent: 5,1 % vol
Kontakt: Privatbrauerei Hösl, 95666 Mitterteich
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Ziemlich derbes Weissbier mit bitterem Nachtrunk.
» Deine Meinung?

Name: Hövels Bitterbier
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 1,10 Euro
Kontakt: Hövels Hausbrauerei Dortmund
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hoevels-hausbrauerei.de
Wir meinen: Das Fläschken hat erstmal einen Schnappverschluß, was an sich immer urig kommt. Was der Name verspricht hält er auch. Aber trotzdem sehr gut und stark im Geschmack. Fünf oder mehr sollte man davon nicht trinken aber des Geschmackes wegen eines und mehr kann man sich bei dem Preis locker verkneifen.
Ihr meint: Also, die langhalsige Bügelflasche ist ein kleiner Blickfang, das Getränk selber sieht durch die bräunliche Färbung auch nicht schlecht aus. Die Blume ist absolut gigantisch. Das Bier drin ist nicht wirklich die Brause, und von wegen Bitterbier, da schmecken andere Biere bitterer und bieriger. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Hövels Original
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 1,19 Euro
Kontakt: Hövels Hausbrauerei Dortmund
Herkunft: Deutschland
Netz: www.hoevels-hausbrauerei.de
Wir meinen: Feinherbes Rotgold« verspricht das Etikett. Keine Ahnung, was es mit Bitterbier aus sich hat, welches auch den Beinamen Original trägt und den selben Alkoholgehalt aufweist. Wie auch immer, als erstes bildet sich eine selten schöne Blume im Glas. Das Bier ist rotbraun. Der Geschmack ist nicht nur feinherb, sondern richtig herb. Ausgeliefert in der typischen Hövelsflasche.
Ihr meint: Die Flasche ist schon mal sehr schön. Sieht aus, wie eine Sektflasche mit Schnappverschluß. Der Schaum ist schön fest. Es riecht wie gezapft, hat aber erstaunlich wenig Kohlensäure. Richtig lecker herb ist es. (Kommutator)
Die äußere Erscheinung spricht mich an, aber der Geschmack ist mir zu herb. (Lizzard)
» Deine Meinung?

Name: Hübner Bräu Festbier
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Hübner Bräu, Steinfeld 69, 96187 Stadelhofen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.huebner-braeu.de
Wir meinen: Zur Kirchweih wird dieses Festbier gebraut, schliesslich kommt das Bier aus Bayern, also keine weiteren Fragen. Ein mildwürziges Bier mit kräftiger Färbung. Im Nachtrunk wird es herber, was für einen angenehmen, frischen Eindruck sorgt.
» Deine Meinung?

Name: Hürlimann Lager Bier
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Feldschlösschen Getränke AG, Theophil-Roniger-Strasse, 4310 Rheinfelden
Herkunft: Schweiz
Netz: www.feldschloesschen.ch
Wir meinen: Da sind wir aber besseres aus Rheinfelden gewöhnt, als dieses leichte Malzwässerchen. Geschenkt.
» Deine Meinung?

Name: Hütt Alkoholfrei
Kontakt: Hütt-Brauerei Bettenhäuser GmbH & Co. KG, Knallhütte, 34225 Baunatal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.huett.de
Wir meinen: Gar nicht mal so schlecht gelungenes alkoholfreies Bier. Schmeckt noch relativ herb und nah am ursprünglichen Pils.
» Deine Meinung?

Name: Hütt Brauhaus Schoppen
Prozent: 5,7 % vol
Kontakt: Hütt-Brauerei Bettenhäuser GmbH & Co. KG, Knallhütte, 34225 Baunatal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.huett.de
Wir meinen: Kräftig eingebraut. Der Geschmack ist insgesamt würzig, enthält fruchtige Anteile. Nette Spezialität.
» Deine Meinung?

Name: Hütt Hefeweizen Alkoholfrei
Kontakt: Hütt-Brauerei Bettenhäuser GmbH & Co. KG, Knallhütte, 34225 Baunatal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.huett.de
Wir meinen: Gestern blind verkostet, da merkt man schon, dass irgendwas mit dem Geschmack nicht ganz koscher ist. Hat künstlich wirkende Süße.
» Deine Meinung?

Name: Hütt Hefeweizen Naturtrüb
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Hütt-Brauerei Bettenhäuser GmbH & Co. KG, Knallhütte, 34225 Baunatal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.huett.de
Wir meinen: Hessisches Weissbier mit ansprechender Blume. Seinem hefigen Aroma wohnt eine bittere Note bei.
» Deine Meinung?

Name: Hütt Luxus Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Hütt-Brauerei Bettenhäuser GmbH & Co. KG, Knallhütte, 34225 Baunatal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.huett.de
Wir meinen: Eher liebliches und feinwürziges Pils. Hat einen runden, weichen Gesamteindruck hinterlassen.
» Deine Meinung?

Name: Hütt Naturtrüb
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Hütt-Brauerei Bettenhäuser GmbH & Co. KG, Knallhütte, 34225 Baunatal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.huett.de
Wir meinen: Unfiltriertes Pils aus der Bügelflasche. Könnte, ehrlich gesagt, lebendiger schmecken. So bleibt ein etwas unrunder, fruchtig bis bitterer Eindruck.
» Deine Meinung?

Name: Hütt Pilsner
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Hütt-Brauerei Bettenhäuser GmbH & Co. KG, Knallhütte, 34225 Baunatal
Herkunft: Deutschland
Netz: www.huett.de
Wir meinen: Geschmeidig hopfenrundes Pils. Sozuasagen alltagstauglich.
» Deine Meinung?

processing time: 0.35 seconds. biertest_prc version 2.8. (c) paradroid°channel666 1999-2004 

Zur ÜbersichtVorherige Biertestseite  -G-Nächste Biertestseite -I-Seite hochscrollen