A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Z 

« » Übersicht BierABC Statistiken Bierliste

    momentanes Land: Alle

  Biertest |M|   Land: Alle
Name: Mac Queen´s Nessie
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Brauerei Schloss Eggenberg Stöhr GmbH & Co.KG, Eggenberg 1, 4655 Vorchdorf
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.schloss-eggenberg.at
Wir meinen: Gebraut mit schottischem Hochlandwhiskeymalz (!). Dazu reift das Bier noch zwei Monate, bevor es abgefüllt wird.So weit, so einfallsreich. Der Geruch, der aus der 0,33l-Flasche kommt, ist leicht muffig, jedoch schon beim Antrunk entfaltet das Bier seine Stärke in einem vollmundig herben Antrunk. Ab der Trinkmitte wird es dann malziger, den angepriesenen rauchigen Nachgeschmack muss man dagegen schon unbedingt schmecken wollen. Tut der Sache aber keinen Abbruch, es bleibt ein Bier mit eigenem Charakter und schönem Geschmacksverlauf.
» Deine Meinung?

Name: Maccabee Beer
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Tempo Beer Industries Ltd., Netanya
Herkunft: Israel
Netz: www.tempo.co.il
Wir meinen: Hier haben wir Bier Nummer 1600 in unserem Test, gleichzeitig den ersten israelischen Vertreter. Dort wird es seit 1968 gebraut und ist seitdem das meist exportierte Bräu des Landes. Die Blume auf dem Bier ist keine Sensation, aber dennoch trinkt man ein solides Pils. Sein Geschmack ist herb gehalten, zwar sehr mild, aber noch erkennbar.
Ihr meint: Nichtssagendes Bier. Der Geschmack pendelt zwischen herb und mild würzig. Unscheinbar, aber wenigstens exotisch. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Maes Biere
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 33 ct
Kontakt: N.V. Brouwerijen Alken - Maes Brasseries S.A., Waarloosveld 10, 2550 Waarloos
Herkunft: Belgien
Netz: www.maes.be
Wir meinen: Die Hälfte von nem halben Liter Pils, also ein putziges 0,25l-Fläschken haben wir hier. Leicht herb und recht süffig sein Inhalt. So, wie Pils oft ist.
» Deine Meinung?

Name: Magnat Svetloe Pivo
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Brauerei Obolon AG, Kiew
Herkunft: Ukraine
Netz: www.obolon.kiev.ua
Wir meinen: Pils mit würzigem Geschmack. Ich weiß, ich habe das schon oft gesagt, aber hätten wir damals die Rubrik »Pilse wie Pilze« tatsächlich vom Stapel gelassen, würde das Magnat locker mit reinschielen. Nicht genußfördernd.
» Deine Meinung?

Name: Magnus Magister Beer
Kontakt: Greek Brewery of Rhodes Magnus Magister Papadimitriou EMM Inc., Ikaron 22, Kremasti, Rhodos
Herkunft: Griechenland
Netz: www.magister.gr
Wir meinen: Da es auch Wein, Instantkaffee und Limonaden unter dem Banner »Magister M« gibt, ist anzunehmen, dass es sich hier um eine Lohnabfüllung für hotels und Gaststätten auf der griechischen Insel Rhodos ist. Der Name Magnus Magister bedeutet, aus dem lateinischen übersetzt, nichts weiter als Großmeister. In diesem Falle ist der französische Ritter Faulkes de Villaret gemeint, der von 1305 bis 1319 den ersten Großmeister des rhodischen Johanniterordens mimte, weswegen dessen Wappen Zapfhahn und Bierglas schmückt. Nicht, dass das Bier geschmacklich viel aussagen würde, es ist einfach feinherb. Dafür wirkt es leicht, was es höchst süffig macht und zu einem Spitzendurstlöscher qualifiziert und gemessen an dem, was sich in Griechenland sonst so Premium Pils nennt, liegt es doch weit vorn.
» Deine Meinung?

Name: Mahn & Ohlerich Bier
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Hanseatische Brauerei Rostock, Doberaner Str. 27, 18057 Rostock
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mahn-ohlerich.de
Wir meinen: Schnuffelige 0,33l-Flasche in eher oldschooligem Design. Die Brauerei hat hier eine alte norddeutsche Biermarke wiederbelebt und das durchaus gelungen, denn der angenehm gehopfte Geschmack weiß zu gefallen.
» Deine Meinung?

Name: Mahou Negra
Prozent: 5,5 % vol
Kontakt: Mahou S.A., P. Imperial 32, Madrid
Herkunft: Spanien
Netz: www.mahou.es
Wir meinen: Ein optisch stimmiges Schwarzbier, denn selbst Kronkorken und Etikett sind in der, immer wieder edlen, Kombination schwarz-weiß-gülden gehalten. Die Blume kann sich auch sehen lassen. Das Schwarzbier selbst ist dem Malz völlig ergeben, allerdings in angenehmer Art, es wird nicht aufdringlich.
» Deine Meinung?

Name: Maisel & Friends Jeff´s Bavarian Ale
Prozent: 7,1 % vol
Kontakt: Brauerei Gebrüder Maisel KG, Hindenburgstraße 9, 95445 Bayreuth
Herkunft: Deutschland
Netz: www.maiselandfriends.com
Wir meinen: Unfiltriertes Bier mit stabiler Blume und orangener Farbe. Sein Antrunk ist weich würzig, im weiteren Trinkverlauf schmeckt es fruchtig bis beerig.
» Deine Meinung?

Name: Maisel & Friends Marc´s Chocolate Bock
Prozent: 7,5 % vol
Kontakt: Brauerei Gebrüder Maisel KG, Hindenburgstraße 9, 95445 Bayreuth
Herkunft: Deutschland
Netz: www.maiselandfriends.com
Wir meinen: Das Auge trinkt mit, folgerichtig ist das Bier braun. Seine Blume ist ebenfalls ein Hingucker, feinporig, sehr stabil. Der Antrunk ist malzig bitter, im Trinkverlauf schleicht sich etwas ein, was himbeerig anmutet. Nur Schoklode sucht man nahezu vergebens, nur der Nachtrunk kommt minimal an Bitterschokolade heran, die Bittere schmeckt klar malzig. Sperriges Zeug, aber mit Charakter.
» Deine Meinung?

Name: Maisel´s Edelhopfen Diät-Pilsner
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Gebr. Maisel KG, 95443 Bayreuth
Herkunft: Deutschland
Netz: www.maisel.com
Wir meinen: Herbes Diätbier mit sehr prägnantem Nachtrunk, welcher sich schwer einordnen läßt, den Trinkgenuß jedoch sehr schmälert.
» Deine Meinung?

Name: Maisel´s Weisse Dunkel
Prozent: 5,4 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Gebr. Maisel KG, 95443 Bayreuth
Herkunft: Deutschland
Netz: www.maisel.com
Wir meinen: Kräftiges Hefearoma, herber Nachtrunk. Eigenartig im Ganzen.
» Deine Meinung?

Name: Maisel´s Weisse Hell
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Gebr. Maisel KG, 95443 Bayreuth
Herkunft: Deutschland
Netz: www.maisel.com
Wir meinen: Typisches naturtrübes Hefeweizen mit leicht fruchtiger Schlagseite.
» Deine Meinung?

Name: Maisel´s Weisse Kristall
Prozent: 5,1 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Gebr. Maisel KG, 95443 Bayreuth
Herkunft: Deutschland
Netz: www.maisel.com
Wir meinen: Nebst üblichem Aroma ist dieses Kristallweizen einfach zu geschmacksneutral und hinterläßt einen dünnen und damit fragwürdigen Eindruck.
» Deine Meinung?

Name: Maisel´s Weisse Light
Prozent: 3,2 % vol
Kontakt: Gebr. Maisel KG, 95443 Bayreuth
Herkunft: Deutschland
Netz: www.maisel.com
Wir meinen: Nicht trinkenswertes Dünnweissbier. Kaum Geschmack, trotz tüchtiger Blume höchstens etwas säuerlich. Stellt keine Alternative dar.
» Deine Meinung?

Name: Maisel´s Weisse Original
Prozent: 5,7 % vol
Kontakt: Gebr. Maisel KG, 95443 Bayreuth
Herkunft: Deutschland
Netz: www.maisel.com
Wir meinen: Bernsteinfarbig und trüb, also optisch ansprechendes Getränk mit einem leicht herben, ansonsten weißbiertypischem Geschmack. Süffig ist es auch für seinen Alkoholgehalt.
» Deine Meinung?

Name: Malteser Weissbier Hefe Hell
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Stuttgarter Hofbräu Brau AG & Co. KG, Böblinger Str. 104, 70199 Stuttgart
Herkunft: Deutschland
Netz: www.stuttgarter-hofbraeu.de/malteser
Wir meinen: Nichts besonderes. Auch nicht wirklich schlecht, aber der druchschnittliche Weissbiergeschmack sticht kaum aus der Menge hervor.
» Deine Meinung?

Name: Malteser Weissbier Hefe Dunkel
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Stuttgarter Hofbräu Brau AG & Co. KG, Böblinger Str. 104, 70199 Stuttgart
Herkunft: Deutschland
Netz: www.stuttgarter-hofbraeu.de/malteser
Wir meinen: Besser als das Helle. Schmeckt leicht röstmalzig.
» Deine Meinung?

Name: Malteser Weissbier Alkoholfrei
Kontakt: Stuttgarter Hofbräu Brau AG & Co. KG, Böblinger Str. 104, 70199 Stuttgart
Herkunft: Deutschland
Netz: www.stuttgarter-hofbraeu.de/malteser
Wir meinen: Leicht bitter und wässrig. Nur, wenns sein muss!
» Deine Meinung?

Name: Malteser Weissbier Kristall
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Stuttgarter Hofbräu Brau AG & Co. KG, Böblinger Str. 104, 70199 Stuttgart
Herkunft: Deutschland
Netz: www.stuttgarter-hofbraeu.de/malteser
Wir meinen: Nach meinem dafürhalten das beste Weissbier der Stuttgarter. Überzeugt durch Spritzigkeit und Süffigkeit.
» Deine Meinung?

Name: Marker Bräu Alt
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Vom Fass getestet, daher mangelt es an genaueren Angaben. Da dies in Mülheim an der Ruhr passierte, kann man von einer Herkunft in der Umgebung von Mülheim ausgehen. Die Blume ist (selbst vom Fass) nur mittelmäßig. Der Geschmack ist frisch würzig, mit leicht süßem Nachtrunk. Insgesamt zu unscheinbar um wirklich zu überzeugen.
» Deine Meinung?

Name: Mammut Export
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Mammut Brauerei Michael Lachmann Vertriebsgesellschaft mbH, Juri-Gagarin-Straße 33, 06526 Sangerhausen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mammut-bier.de
Wir meinen: Das rückseitige Etikett verpricht ein edelwürziges Geschmackserlebnis. Nun ist der Begriff »edelwürzig« sicherlich Definitionssache. In der Tat schmeckt dieses Export schon würzig, edel wäre höhere Süffigkeit. So bleibt leider nur Durchschnitt.
» Deine Meinung?

Name: Mammut Ur-Bock
Prozent: 6,9 % vol
Kontakt: Mammut Brauerei Michael Lachmann Vertriebsgesellschaft mbH, Juri-Gagarin-Straße 33, 06526 Sangerhausen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mammut-bier.de
Wir meinen: Ziemlich malziges Bockbier. Die dunkle Farbe passt zum Geschmack.
» Deine Meinung?

Name: Mammut Ur-Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Mammut Brauerei Michael Lachmann Vertriebsgesellschaft mbH, Juri-Gagarin-Straße 33, 06526 Sangerhausen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mammut-bier.de
Wir meinen: Geschmacksintensiv wäre hier das Schlagwort. Und herb. Geht gut.
» Deine Meinung?

Name: Mariestads Export
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Spendrups Bryggeri
Herkunft: Schweden
Netz: www.mariestads.se
Wir meinen: Hopfiges, sehr geschmackvolles Export mit durchaus eigener Note.
Ihr meint: Sehr hopfiger Geschmack. Erinnert mich etwas an Tuborg. Sehr schönes Bier, trinkt sich angenehm. (Ghost)
Echtes Export, im Antrunk malzig, hinten raus hopfigere Note. Sehr fluffig. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Markgrafenbräu Pilsener
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 35 ct
Kontakt: Winkels Getränke Logistik GmbH, Auer Straße 70, 76227 Karlsruhe
Herkunft: Deutschland
Netz: www.winkels.de
Wir meinen: Eine Lohnabfüllung für den, in Karlsruhe ansässigen Vertrieb, welcher das Bier preiswert in den Umlauf bringt. Preiswert schmeckt es auch. Nicht untrinkbar, aber diese Art von leicht angewässertem (man könnte auch lasch meinen), feinwürzigen Geschmack, hat man nun wirklich schon tausend mal auf der Zunge gehabt.
» Deine Meinung?

Name: Markneukirchner Pilsner
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 60 ct
Kontakt: W-O-H Brauereierzeugnisse & Werbeartikel, Wiesenweg 14, 08468 Heinsdorfergrund
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Auf dem Etikett vorn ist ein Bild der Stadtbrauerei Markneukirchen zu sehen, auf dem auf der Rückseite dazu der Vermerk, dass es sich dabei nicht um die eigentliche Braustätte handelt, da diese nicht mehr existent ist. Auch das Bier, so ist vermerkt, entspricht nicht dem damaligen Produkt. Also, nur der Name ist noch halbwegs echt. Fragt man sich nur immer wieder, was diese Scheiße mit den Reprintetiketten soll, will ich ein gutes Bier, dann kauf ich mir eins, will ich was zum Grill ablöschen, dann nehm ich was billiges, aber gewiß keine Lohnabfüllung für 60 Cent pro halbem Liter. Wie auch immer, die Blume sackt schon mal schnell ab. Eine unmögliche Hopfenwürze prägt den Geschmack dieses Bieres. Außerdem schmeckt es anstrengend würzig nach. Braucht also wirklich kein Schwein!
» Deine Meinung?

Name: Marmara 34
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Erüyas Biracilik Ve Malt Sanayii A.S., Türkei
Herkunft: Türkei
Wir meinen: Ein türkisches Bier, welches besseres Mittelmaß ist. Blume gibts fast gar keine, es ist leicht herb und angenehm mild und süffig. Empfehlung für das nächste DönerGelage.
Ihr meint: Leckeres Bierchen (4 von 5 Punkten, Geschmack: Schmeckt einfach gut, Preis/Leistung: Etwas zu teuer. Meinung: Kann ich nur bestätigen! Und es ist besser als das allseits bekannte Efes Pilsener.) (F.Ho [nicht J.Lo!])
» Deine Meinung?

Name: Martens Extra
Prozent: 7,0 % vol
Preis: 1,60 Euro
Kontakt: Brouwerij Martens, Reppelerweg 1, 3950 Bocholt
Herkunft: Belgien
Netz: www.martens.be
Wir meinen: Blondes Starkbier mit, selbst gekühlt, bleierner Süße. Trinkt sich extrem sperrig.
» Deine Meinung?

Name: Martens Lager
Prozent: 4,2 % vol
Kontakt: Brouwerij Martens, Reppelerweg 1, 3950 Bocholt
Herkunft: Belgien
Netz: www.martens.be
Wir meinen: Feinherbes, unscheinbares Pils.
» Deine Meinung?

Name: Martens Strong
Prozent: 10,0 % vol
Preis: 2,10 Euro
Kontakt: Brouwerij Martens, Reppelerweg 1, 3950 Bocholt
Herkunft: Belgien
Netz: www.martens.be
Wir meinen: Sehr würziges, auch süßes Starkbier. Recht anschmeichelnd für seinen maskulinen Alkoholgehalt. Unterm Strich einfach besser, als das »Extra« aus selbem Hause!
» Deine Meinung?

Name: Martiner Original
Prozent: 4,6 % vol
Kontakt: Heineken Slovensko a. s., Púchovská 14, 831 06 Bratislava
Herkunft: Slowakei
Netz: www.heineken.sk
Wir meinen: Hier bekommt man widerliche Würze präsentiert und das bei einem sehr dürftigen Alkoholgehalt. Das kann man sich kaum schön trinken.
Ihr meint: Eine Vergewaltigung der Geschmacksnerven. Schmeckt einfach nur muffig würzig. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Martini Weissbier Hell
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Martini Brauerei, Kölnische Str. 94-104, 34119 Kassel
Herkunft: Deutschland
Netz: www.martini-brauerei.de
Wir meinen: Weissbier aus Hessen. Funktioniert, schmeckt mild hefig. 2002 gabs dafür sogar ne Medaille.
» Deine Meinung?

Name: Martinský Zdroj 10%
Prozent: 3,8 % vol
Kontakt: Heineken Slovensko, a. s., Novozámocká 2, 947 01 Hurbanovo
Herkunft: Slowakei
Netz: www.heineken.sk
Wir meinen: Durchschnittliches Bier mit herbem Geschmack. Es ist süffig und schmeckt nicht so dünn wie es ist.
Ihr meint: Hopfenherbes Bier. Schmeckt besser als sein Alkoholgehalt vermuten läßt. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Master Polotmavý
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Plzeňský Prazdroj, a.s., U Prazdroje 7, Plzeň
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pivomaster.cz
Wir meinen: Hier wurde eine kleine Spezialität in die 355ml-Flasche gefüllt. Das Bier (polotmavý=halbdunkel, wenn mich mein biertschechisch nicht täuscht) hat 13% Stammwürze und man sollte auch erwähnen, dass es nicht nach dem Reinheitsgebot gebraut wurde, was es ja auch nicht muss, ist ja nicht deutsch. Im gläsernen Trinkgefäß bildet sich eine ordentliche feinporige Blume von cremiger Konsistenz. Die Farbe des Bieres ist bernsteinartig, das Gesamtbild stimmt also. Dann kommt das wichtigste, der Geschmack - und der hat es wirklich in sich. Währent der Antrunk stark malzig ausfällt, entwickelt sich eine dominante Süße und im Nachgeschmack findet eine leichte Bittere neben carameligem Aroma Platz. Facettenreich und interessant!
Ihr meint: Was ist da passiert? Schmeckt, als wäre ein Malzbonbon im Bier aufgelöst worden. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Maternus Fresh Lemon
Prozent: 4,5 % vol
Kontakt: Brauerei Martens, Reppellerweg 1, 3950 Bocholt
Herkunft: Belgien
Netz: www.martens.be
Wir meinen: Mancher nennt es Radler, mancher nennt es Alsterwasser, die Bocholter Kreativschmiede nennt es Fresh Lemon. Immerhin ist die Plastikflasche grünlich, der Inhalt jedoch ist wie Tonnen anderer Bierlimonadenmischungen. Aber, wie immer beim guten Aldi-Bier: der Preis stimmt!
» Deine Meinung?

Name: Maternus Gold
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 28 ct
Kontakt: Brauerei Martens, Reppellerweg 1, 3950 Bocholt
Herkunft: Belgien
Netz: www.martens.be
Wir meinen: Viel seichter als das Pils, quasi die Billigvariante zu Modebieren wie Becks Gold und Konsorten. Der Geschmack ist nur minimal herb, ansonsten sehr lasch. Allerdings sind das Eigenschaften, die das Bier gut laufen lassen. Sicher was für Leute, die selten Bier trinken.
» Deine Meinung?

Name: Maternus Premium Pilsener
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 28 ct
Kontakt: Brauerei Martens, Reppellerweg 1, 3950 Bocholt
Herkunft: Belgien
Netz: www.martens.be
Wir meinen: Das gute belgische Nasenöl... Gar nicht so untrinkbar wie anfangs vermutet, etwas mehr in der würzigen Ecke anzusiedeln. Nichts für immer, aber ne Alternative, wenn´s mal billig werden soll.
Ihr meint: Das Bier aus dem Regal von Aldi Nord ist ein süffiges Bier, das mit teueren 'Markenbrauereien' mithalten kann. Einzig und allein die PET Flasche ist gewöhnungsbedürftig. Wer sich damit abfinden kann spart viel Geld. (derMatz)
» Deine Meinung?

Name: Mauritius Jubiläumsbier
Prozent: 5,6 % vol
Kontakt: Mauritius Brauerei Zwickau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mauritius-brauerei.de
Wir meinen: Zum Anlaß für diese Jubiläumsabfüllung nahm man das 100jährige Bestehen der Automobilindustrie (u.a. Horch, DKW, Audi und Trabant) in Zwickau. Das goldgelbe Gebräu schmeckt kräftig hopfenwürzig und hat im Nachtrunk eine leicht Bitterkeit.
» Deine Meinung?

Name: Mauritius Zwickauer Bock Dunkel
Prozent: 7,1 % vol
Kontakt: Mauritius Brauerei Zwickau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mauritius-brauerei.de
Wir meinen: So sollte ein Bockbier sein: Würzig, aber nicht aufdringlich, man will auch keinen vorschmeckenden Alkoholgehalt, ein Bock muß kurzum so sein wie dieses. Klasse!
» Deine Meinung?

Name: Mauritius Zwickauer Pilsener
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 59 ct
Kontakt: Mauritius Brauerei Zwickau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mauritius-brauerei.de
Wir meinen: Herb, aber nicht schön herb, sondern aufdringlich hopfig. Dazu noch unsüffig - Herr Ober, ein anderes Pils bitte!
» Deine Meinung?

Name: Mauritius Zwickauer Schwarzes Gold
Prozent: 5,8 % vol
Kontakt: Mauritius Brauerei Zwickau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mauritius-brauerei.de
Wir meinen: Irgendwie ein wenig säuerlich und nicht unbedingt rund im Geschmack. Maximal Bronze.
» Deine Meinung?

Name: Mauritius Zwickauer Urtyp
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 62 ct
Kontakt: Mauritius Brauerei Zwickau
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mauritius-brauerei.de
Wir meinen: Ein Export mit 12 % Stammwürze, kräftig würzig im Geschmack. Das ganze ist vollmundig angelegt. Sehr schön!
» Deine Meinung?

Name: Mayabe Cerveza Clara
Prozent: 4,0 % vol
Kontakt: Cervecería Bucanero S.A., Circunvalación Sur Km. 3 1/2, Holguín
Herkunft: Kuba
Netz: www.cerveceriabucanero.com
Wir meinen: Die Brauerei im kubanischen Holguín wurde 1988 mithilfe der DDR errichtet und Mayabe war das erste dort gebraute Bier. Ins Glas gegossen bildet sich eine nur kurzlebige Blume, denn es hapert etwas am Kohlensäuregehalt. Für die schlanken 4 Umdrehungen hat man allerdings einen angenehm mild herben Geschmack. Dazu ist das Bier recht süffig und somit ein guter Durstlöscher.
» Deine Meinung?

Name: Mayer´s Hefeweizen Naturtrüb
Prozent: 5,3 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Privatbrauerei Gebr. Mayer, Oggersheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mayerbraeu.de
Wir meinen: Die Brauerei der Gebrüder Mayer im Ludwigshafener Teil Oggersheim ist übrigens das am längsten bestehende Unternehmen vor Ort und gilt als älteste Brauerei der Pfalz, aber das nur am Rande. Kommen wir als zum Getränk. Für ein naturtrübes Hefeweizen hat dieses eine etwas blasse Erscheinung und obwohl die Kohlensäure lustig perlt, ist die Blume nicht besonders. Der äußere Eindruck setzt sich leider beim Trinken fort, denn für seine 5,3 Weizenumdrehungen schmeckt das Bier schlicht und einfach zu lasch.
» Deine Meinung?

Name: Mayer´s Stammhaus Bier
Prozent: 5,1 % vol
Preis: 70 ct
Kontakt: Privatbrauerei Gebr. Mayer, Oggersheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mayerbraeu.de
Wir meinen: Auf dem Etikett kann man noch weiter lesen, dass es sich um »Export Urtyp« handelt. In der Flasche befindet sich ein Würziges Bier, rund un vollmundig im Geschmack.
» Deine Meinung?

Name: Maxlrainer Aiblinger Schwarzbier
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Schlossbrauerei Maxlrain GmbH & Co. KG, Aiblingerstraße 1, 83104 Tuntenhausen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.maxlrain.de
Wir meinen: Süffiges, nur leicht malziges Schwarzbier. Lecker & gut.
» Deine Meinung?

Name: Maxlrainer Helles
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Schlossbrauerei Maxlrain GmbH & Co. KG, Aiblingerstraße 1, 83104 Tuntenhausen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.maxlrain.de
Wir meinen: Angemalztes Helles. Weder lauffreudig, noch lecker.
» Deine Meinung?

Name: Maxlrainer Schloss Gold
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Schlossbrauerei Maxlrain GmbH & Co. KG, Aiblingerstraße 1, 83104 Tuntenhausen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.maxlrain.de
Wir meinen: Gehaltvoll würziges Export. Laut Brauerei ihr weitverbreitetstes Bier.
» Deine Meinung?

Name: Maxlrainer Schloss Weisse
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Schlossbrauerei Maxlrain GmbH & Co. KG, Aiblingerstraße 1, 83104 Tuntenhausen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.maxlrain.de
Wir meinen: Eines vorneweg: Den Ort Tuntenhausen gibt es wirklich (nicht, dass hier beim Thema Bier je Witze gemacht wurden), er liegt im oberbayerischen Lankreis Rosenheim. Dort befindet sich auch das Schloss Maxlrain, in welchem ein gewisser Johann Baptist Zimmermann einst für Stuckarbeiten verantwortlich war. Ihm widmet die Brauerei dieses Weissbier, vielleicht ist es daher vor allem als Feierabendbier für Handwerker zu verstehen. Abgefüllt hat man es in eine Halbliterflasche mit Schnappverschluss. Der Geschmack ist angenehm hefig, insgesamt mild und mit feiner Säure versehen. Trinkt sich recht angenehm.
» Deine Meinung?

Name: Mc Farland
Prozent: 5,6 % vol
Kontakt: Murphy Brewery Ireland Ltd.
Herkunft: Irland
Netz: www.murphys.com
Wir meinen: Auf dem Etikett ist noch »traditional red beer« vermerkt und genau so sieht´s unter der hübschen Blume auch aus. Der Geschmack ist malzig betont, kräftig, aber rund. Gutes Bier!
» Deine Meinung?

Name: Meckatzer Pils
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Meckatzer Löwenbräu, Benedikt Weiss KG, Meckatz 10, 88178 Heimenkirch
Herkunft: Deutschland
Netz: www.meckatzer.de
Wir meinen: Hui, das schmeckt aber interessant! Würziger Grund, blumig süßlicher Überbau, eigene Mischung.
» Deine Meinung?

Name: Mecklenburger Landbier
Prozent: 5,1 % vol
Preis: 39 ct
Kontakt: Schweriner Schloßbrauerei, 19061 Schwerin
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Feinherb, nur Durchschnitt, aber besser als andere Schweriner Biere, keine Kunst eigentlich.
» Deine Meinung?

Name: Mecklenburger Pilsener
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Darguner Brauerei GmbH, Brauereistrasse 3, 17159 Dargun
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-dargun.de
Wir meinen: Wieder mal eine Darguner Nebenproduktion, diesmal echt dünn und mit miesem Hopfengeschmack. Das geht auch besser.
» Deine Meinung?

Name: Mein Pils
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 28 ct
Kontakt: Eins A Lebensmittelhandelsgesellschaft mbH, Westpark 15, 35435 Wettenberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.eins-a.de
Wir meinen: Schlicht gehaltene, preiswerte Lohnabfüllung. Schmeckt nicht all zu aufregend, hat eine feinhopfige Grundnote. Für den gediegenen Preis beinahe alltagstauglich.
Ihr meint: Schönes, feinherbes Alltagsbier. Preiswert und einfach okay. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Meinel Classic Pils
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Familienbrauerei Georg Meinel GmbH, Alte Plauener Straße 24, 95028 Hof
Herkunft: Deutschland
Netz: www.meinel-braeu.de
Wir meinen: Hier schmeckt man den Hopfen auf ganzer Länge.
» Deine Meinung?

Name: Meinel Bräu Dark Lager
Prozent: 4,3 % vol
Kontakt: Familienbrauerei Georg Meinel GmbH, Alte Plauener Straße 24, 95028 Hof
Herkunft: Deutschland
Netz: www.meinel-braeu.de
Wir meinen: Zuerst sollte man festhalten, dass man dem Bier seine schlappen 4,3 Umdrehungen geschmacklich nicht anmerkt, sprich es ist nicht dünn, was sicher gut zu bewerten ist. Ansonsten ist es aber nur Leuten zu empfehlen, die auf malzbitteren Geschmack abfahren. Sehr süffig ist es jedenfalls nicht.
» Deine Meinung?

Name: Meinel Bräu Doppelbock Hell
Prozent: 8,0 % vol
Kontakt: Familienbrauerei Georg Meinel GmbH, Alte Plauener Straße 24, 95028 Hof
Herkunft: Deutschland
Netz: www.meinel-braeu.de
Wir meinen: Das Bier wird von November bis Januar als Winterbock vertrieben. Ob man es wärmend, sättigend oder betäubend einsetzt, bleibt jedem selbst überlassen. Auf jeden Fall ist es für einen Doppelbock verführerisch süffig, etwas würzig, nur leicht süß. Wenn das mal nicht Appetit auf mehr macht!
» Deine Meinung?

Name: Meininger Banana Jack
Prozent: 2,2 % vol
Kontakt: Meininger Privatbrauerei, 98617 Meiningen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.meininger-privatbrauerei.de
Wir meinen: Mischung aus Schwarzbier und einem Bananenerfrischungsgetränk (50/50). Insgesamt ein malziger Gesamteindruck, das Bananenaroma sticht nicht heraus und wrikt synthetisch. Dennoch gut gekühlt eine erfrischende Alternative zu anderen Colabieren.
» Deine Meinung?

Name: Meininger Frisches Pilsener
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 59 ct
Kontakt: Meininger Privatbrauerei, 98617 Meiningen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.meininger-privatbrauerei.de
Wir meinen: Seichtes Hopfenaroma mit mildherber Note. Süffig, insgesamt jedoch nur Durchschnitt.
Ihr meint: Riecht gewöhnungsbedürftig, schmeckt preiswert, hat kaum Nachgeschmack. Macht keinen Kopf, schmeckt trotzdem nicht. (Ghost+Dietl)
» Deine Meinung?

Name: Meininger Landsbergbräu Export
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Meininger Privatbrauerei, 98617 Meiningen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.meininger-privatbrauerei.de
Wir meinen: Ein herbwürziges Bier, welches vor allem durch seine Vollmundigkeit überzeugen kann.
» Deine Meinung?

Name: Meissner Schwerter Bennator
Prozent: 6,5 % vol
Kontakt: Schwerter Brauerei, Wohlers KG, 01662 Meißen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.schwerter-brauerei.de
Wir meinen: Gruselige malzbittere Schlurkse. Muss so was sein?
» Deine Meinung?

Name: Meissner Schwerter Elbsommer
Prozent: 4,5 % vol
Preis: 67 ct
Kontakt: Schwerter Brauerei, Wohlers KG, 01662 Meißen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.schwerter-brauerei.de
Wir meinen: Säbelbrühe light. Das Etikett ist herrlich verkitscht, zeigt eine Blondine mit Zöpfen, die die Kleinigkeit von sechs Maßkrügen lächelnd vor ihrem Dekoltee präsentiert. Dahinter ist die Albrechtsburg samt Elbe zu sehen. Das Bier selber ist lieblich und wirkt im Ganzen leicht, ohne an Gesamtgeschmack zu sparen.
» Deine Meinung?

Name: Meissner Schwerter German Porter
Prozent: 6,5 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Schwerter Brauerei, Wohlers KG, 01662 Meißen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.schwerter-brauerei.de
Wir meinen: Porter kann sein wenn man den Alkoholgehalt nicht raus schmeckt. Porter muß auch nicht bitter sein und die Geschmacksnerven für's Bittere noch ewig reizen. Porter muß auch nicht aus Meißen kommen. Trotz allem 1999 vom Brauwelt Verlag Nürnberg mit dem Innovationspreis in Gold geadelt.
» Deine Meinung?

Name: Meissner Schwerter Maibock
Prozent: 5,9 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: Schwerter Brauerei, Wohlers KG, 01662 Meißen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.schwerter-brauerei.de
Wir meinen: So schwer ist dieser Maibock mit knapp sechs Umdrehungen gar nicht, der Geschmack haut aber den stärksten Eskimo vom Schlitten. Würzig, süß und bitter zugleich, aber irgendwie auch nicht schlecht, weil interessant.
» Deine Meinung?

Name: Meissner Schwerter Natur
Kontakt: Schwerter Brauerei, Wohlers KG, 01662 Meißen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.schwerter-brauerei.de
Wir meinen: Dafür, dass es unfiltriert ist, bleibt dieses Bier recht geschmacksneutral.
» Deine Meinung?

Name: Meissner Schwerter Privat Pils
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 49 ct
Kontakt: Schwerter Brauerei, Wohlers KG, 01662 Meißen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.schwerter-brauerei.de
Wir meinen: Herb, aber dünn im Geschmack, viel mehr gibt´s nicht zu sagen.
» Deine Meinung?

Name: Meissner Schwerter Red Lager Ice Beer
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Schwerter Brauerei, Wohlers KG, 01662 Meißen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.schwerter-brauerei.de
Wir meinen: Nun gibts die sogenannte Säbelbrühe auch als Red Lager Ice Beer. What a name for a Ostbier. Den angepriesenen kupferroten Teint hat´s schon mal, eine gute Blume auch. Allerdings geht´s danach nur noch Berg ab. Dieses Gebräu ist einfach widerlich bitter und qualifiziert sich spielend als absolutes Unbier. Ich frag mich wer davon eine ganze Kiste kaufen soll?
» Deine Meinung?

Name: Meissner Schwerter St. Afra Dunkel
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Schwerter Brauerei, Wohlers KG, 01662 Meißen
Herkunft: Deutschland
Netz: www.schwerter-brauerei.de
Wir meinen: Kein Brüller, ein typisches Schwerter eben und man trinkt davon bestimmt nicht viel. Es schmeckt schwarz und hat einen bitteren Abgang.
» Deine Meinung?

Name: Meister Bräu Cola Bier
Prozent: 2,7 % vol
Preis: 25 ct
Kontakt: GSM Gastro-Service-Mittelsachsen GmbH, 09583 Freiberg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Unter Beimischung von Guaranaextrakt hat man hier Limonade mit Colageschmack zu gleicher Menge mit Meister Bräu Bier verrührt. Ist natürlich nicht sonst wie unterhaltsam, trinkt sich aber ganz gut, da es nicht übertrieben süß ist. Obendrein überzeugt natürlich ein sehr verbraucherfreundlicher Preis.
» Deine Meinung?

Name: Meister Bräu Export
Prozent: 5,4 % vol
Preis: 25 ct
Kontakt: GSM Gastro-Service-Mittelsachsen GmbH, 09583 Freiberg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Durch wenig Kohlensäure ist dieses Bier zwar süffig aber trotzdem nicht die große Gaumenfreude. Der Nachgeschmack kommt etwas hefig.
» Deine Meinung?

Name: Meister Bräu Pilsner
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 25 ct
Kontakt: GSM Gastro-Service-Mittelsachsen GmbH, 09583 Freiberg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Das es aus Freiberg auch leckeres Bier geben kann weiß man. Dieses gehört nicht dazu, denn wie bei seinem Export-Bruder mangelt es an Kohlensäure, was die Sache völlig unspritzig macht. Woher die leicht dunkle Färbung im Glas kommt, will ich lieber gar nicht wissen.
» Deine Meinung?

Name: Meister Bräu Radler
Prozent: 2,7 % vol
Preis: 25 ct
Kontakt: GSM Gastro-Service-Mittelsachsen GmbH, 09583 Freiberg
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Hier hat man mal kein Pils, sondern ein Export mit Zitronenlimo im Verhätltnis 1:1 gemischt, daher die 0,2 % vol über den übelich 2,5 % vol. Egal auch, es sticht weder gut noch schlecht aus der Masse, zumindest geschmacklich nicht, aber - und das ist der wahre Kauf- und Trinkgrund - durch seinen extrem niedrigen Preis.
» Deine Meinung?

Name: Meister Export
Prozent: 5,5 % vol
Preis: 30 ct
Kontakt: Globus-Holding, 66606 St.Wendel
Herkunft: Deutschland
Netz: www.globus.net
Wir meinen: Tja, zu diesem Bier gibt es eigentlich nicht viel zu sagen das es weder megativ noch sonderlich positiv aufgefallen ist. Es handelt sich um eine Lohnabfühlung für die Globus Märkte und wird dementsprechend günstig (5,99 die 20x0,5lKiste) abgegeben. Man kann es sich durchaus einverleiben und um sich zuzuballern ist es allemal gut genug und wohl auch eher als solches gedacht. Schön leicht würzig und relativ süffig geht davon doch schneller die eine oder andere Halbe weg und dank der 5,5 Umdrehungen ist man seinem Ziel schnell ein gutes Stück näher. (Steven)
Ihr meint: Welch satanische Postleitzahl, harharhargh! (Octapolis)
» Deine Meinung?

Name: Meister Festbier
Prozent: 5,5 % vol
Kontakt: Brauerei Meister, Ortsteil Unterzaunsbach 8, 91362 Pretzfeld
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Hier passt alles zusammen, denn das Bier hat eine gute Blumenbildung und eine rustikal bräunliche Färbung. Der Geschmack ist herrlich frisch würzig, insgesamt mundet es sehr gut.
» Deine Meinung?

Name: Meister Pils
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 25 ct
Kontakt: GVG Getränkevertriebsgesellschaft mbh, PF 1155, 39401 Staßfurt
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Sehr schlichtes Design und der niedrige Preis setzen die Erwartung schon mal runter. Aber man täuscht sich, denn das Pils ist herb frisch, lediglich der Nachgeschmack wirkt leicht wässrig. Keine Spitzenklasse an sich, dafür supi Preis/Leistungsverhältnis!
» Deine Meinung?

Name: Meistersud Spezialbier
Prozent: 5,3 % vol
Kontakt: Wildbräu Grafing GmbH, Rotter Str. 15, 85567 Grafing
Herkunft: Deutschland
Netz: www.wildbraeu.de
Wir meinen: Das Etikett sieht urig aus, ist im Stile eines alten Pergaments gehalten. Ins Glas gegossen, stellt man eine recht blasse Farbe fest, die Schaumkrone geht in Ordnung. Beim Geschmack wird es dann sehr deftig, irgendwo zwischen süß und würzig.
Ihr meint: Ziemlich kräftig, großer Genuß entfaltet sich hier nicht. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Memminger Hell
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Memminger Brauerei AG, 87700 Memmingen
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Hopfenwürzig, recht unauffällig, aber ganz trinkbar.
» Deine Meinung?

Name: Menabrea Bionda
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Birra Menabrea, Via Ramella Germanin Eriberto n. 4, 13900 Biella
Herkunft: Italien
Netz: www.birramenabrea.com
Wir meinen: In eine Drittelliterflasche abgeülltes Pils aus Italien. Schmeckt angenehm hopfenaromatisch, ist dabei sehr süffig.
» Deine Meinung?

Name: Meranier Schwarzbier
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Kaiserdom Privatbrauerei Bamberg Wörner GmbH & Co. KG, Breitäckerstraße 9, 96049 Bamberg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kaiserdom.de
Wir meinen: Malzig bis würziges Schwarzbier. Seine Stammwürze beträgt 11%. Die Malznote ist sehr stark ausgebaut. Seine feine Blume sticht ins Auge. Stilecht trinkt man es in einem Meranier Tonkrug.
Ihr meint: Sehr, sehr malzig. Mir persönlich schon zu malzig. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Merlin Černý
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Pivovary Lobkowicz, a.s., Hvězdova 1716/2b, 140 78 Praha 4
Herkunft: Tschechien
Netz: www.pivo-merlin.cz
Wir meinen: Merlin Černý kommt stylish in schwarz-gold gehaltenem Design. Das Bier ist, der Name lässt es erahnen, pechschwarz. Eine braune Blume bildet sich und bleibt recht stabil und cremig im Glas. Der Geschmack ist anfangs leicht malzig, wird im Nachtrunk aber wesentlich bitterer.
Ihr meint: Lecker, schmeckt insofern interessant, dass es stark an Lakritze erinnert! (Lizzard)
» Deine Meinung?

Name: Meskie Mocne
Prozent: 6,2 % vol
Kontakt: Browar Vifling Sp. z. o. o., Oddzial Zamiejscowy, 59-230 Prockowice
Herkunft: Polen
Netz: www.vifling.za.pl
Wir meinen: Was für ein Geschmacksmischung: Süß, bitter, malzig, man weiß überhaupt nicht, auf was man hier rumkaut. In diesem unsüffigen Gebräu fehlt einfach jede Linie. Zum Glück ist es nur eine von diesen knuffigen 0,33l-Flaschen, aber selbst diese geringe Menge wird zur Zumutung.
Ihr meint: Hab die Hälfte ins Klo geschüttet. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Meteor Pils
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 1,65 Euro
Kontakt: Brasserie Meteor, 6 Rue du Général Lebocq, 67270 Hochfelden
Herkunft: Frankreich
Netz: www.brasserie-meteor.fr
Wir meinen: Nicht der Preisbrecher, aber immerhin erhält man für sein Geld eine 0,65l-Flasche, von der der Etikett-Slogan »à la fleur de houblon« prangt. Ist nicht geschwindelt. Tatsächlich zeichnet sich dieser feine Tropfen vor allem durch seinen ausgewogenen hopfigen Geschmack aus.
» Deine Meinung?

Name: Meusel Bräu Festbier
Prozent: 5,5 vol %
Preis: 65 ct
Kontakt: Meusel-Bräu Dreuschendorf Privatbrauerei
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Eine relativ süffige und herzhafte Spezialität die zwar leider Hopfenextrakt enthält, den man aber zum Glück fast nicht schmeckt. Insgesamt ein eher kräftigeres Spezialbier das allemal eine Probe wert ist, von dem man aber nicht zu viel bekommen sollte das es doch ganz ordentlich reinzieht. Bislang eines der besten Biere die mit Hopfenextrakt verhunzt wurden bzw. trotzdem relativ gut schmecken und nicht unangenehm auffallen. (Steven)
» Deine Meinung?

Name: Michelob Ultra
Prozent: 4,2 % vol
Kontakt: Anheuser-Busch Inc., One Busch Place, St. Louis, MO 63118
Herkunft: USA
Netz: www.michelobultra.com
Wir meinen: Zu erst fällt natürlich die übelst verschärfte 473ml (=1 amerikanisches Pint) fassende Aluminiumflasche (unten weiß, oben metallicblau) ins Auge. Das sieht wirklich sehr extravagant aus! Die etwas gedrosselte Schlagzahl kommt daher, dass das Bier als kalorienreduziertes Genussmittel vermarktet wird. Sein Geschmack ist feinherb, die Kohlensäure eher fein. Macht unterm Strich einen guten Durstlöscher!
» Deine Meinung?

Name: Milaner Bräu
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 69 ct
Kontakt: W-O-H Brauereierzeugnisse und Werbeartikel, Wiesenweg 14, 08468 Heinsdorfergrund
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Ein feinwürziges Pils, welches eher schlecht als recht mundet und es ist unsüffig wie Sau. Außerdem eines von diesen Reprintetikettenbieren, sprich, man weiß nicht ob das was drauf steht auch drin ist. Uninteressant!
» Deine Meinung?

Name: Miller Genuine Draft
Prozent: 4,7 % vol
Kontakt: Miller Brewing Company, 3939 W. Highland Blvd, Milwaukee, WI 53208
Herkunft: USA
Netz: www.millerbrewing.com
Wir meinen: Schmeckt lieblich, fast süß, hat aber eine ureigene Beiwürze, welche wahrscheinlich durch den beigemischten Mais kommt. Daran kann man sich warm trinken oder auch nicht. Charakter hat es aber.
» Deine Meinung?

Name: Mittenwalder Berg Gold Export
Prozent: 5,2 % vol
Preis: 79 ct
Kontakt: Brauerei Mittenwald Johann Neuner GmbH und Co. KG, Innsbrucker Straße 13, 82481 Mittenwald
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-mittenwald.de
Wir meinen: Sehr würziges Export. Fast schon sperrig.
» Deine Meinung?

Name: Mittenwalder Jager Dunkel
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: Brauerei Mittenwald Johann Neuner GmbH und Co. KG, Innsbrucker Straße 13, 82481 Mittenwald
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-mittenwald.de
Wir meinen: Auf den ersten Hieb sehr malzbitter. Auf den zweiten auch.
» Deine Meinung?

Name: Mittenwalder Karwendel Hell
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Brauerei Mittenwald Johann Neuner GmbH und Co. KG, Innsbrucker Straße 13, 82481 Mittenwald
Herkunft: Deutschland
Netz: www.brauerei-mittenwald.de
Wir meinen: Dem Karwendel-Gebirge widmet die oberbayerische Brauerei ihr Helles. Dieses ist angenehm vollmundig und würzig.
» Deine Meinung?

Name: Mittweidaer Löwenbräu Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Mittweidaer Löwenbröu, Bahnhofstraße 15, 09648 Mittweida
Herkunft: Deutschland
Netz: www.mittweidaer-loewenbraeu.de
Wir meinen: Ein schönes Hopfenaroma ist das Hauptmerkmal dieses sächsischen Tropfens. Dabei ist es auch noch süffig wie Bolle, was unterm Strich ein gutes Bier ergibt.
» Deine Meinung?

Name: Mohren Export Bier
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 60 ct
Kontakt: Mohrenbrauerei, A. Huber, 6850 Dornbirn
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.mohrenbrauerei.at
Wir meinen: Ein absolut durchschnittliches Bier das sehr dünn und wässrig daherkommt und leider nicht wirklich überzeugen kann. Ein Bier das allenfalls für zwischendurch oder unter der Woche taugt aber nicht wirklich empfehlenswert ist und eigentlich auch nicht weiter erwähnenswert. (Steven)
» Deine Meinung?

Name: Mohren Pfiff Bier
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 60 ct
Kontakt: Mohrenbrauerei, A. Huber, 6850 Dornbirn
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.mohrenbrauerei.at
Wir meinen: Nettes 0,33l-Flacon aus Vorarlberg. Hellgelb, eher dünn, feinherb. Netter Durstlöscher.
Ihr meint: Tja was soll man dazu sagen? Das Mohren Pfiff ist noch schwächer wie die beiden anderen aus den Hause der Mohrenbraurei und ist mit das wässrigste Bier das ich je probiert habe. Es stösst zwar auch nicht unangehm oder schlech auf aber auch absolut nichtssagend und sehr dünn. Etwas Aroma oder Geschmack würden diesem Bier sicher nicht schaden. Also allenfalls was gegen den Durst. (Steven)
» Deine Meinung?

Name: Mohren Pilsner
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Mohrenbrauerei, A. Huber, 6850 Dornbirn
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.mohrenbrauerei.at
Wir meinen: Zuerst gewöhnungsbedürftig, vor allem wegen seines bitteren Nachtrunks, entpuppt sich dieses Pils im Trinkverlauf als Bier mit Charakter, weil eigener Note.
» Deine Meinung?

Name: Mohren Spezial Bier
Prozent: 5,6 % vol
Preis: 60 ct
Kontakt: Mohrenbrauerei, A. Huber, 6850 Dornbirn
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.mohrenbrauerei.at
Wir meinen: Der Geschmack dieser, aus der Region Vorarlberg stammenden Abfüllung wird von einer hopfenbitteren Note geprägt, die im Nachtrunk zulasten einer leichten Bissigkeit an Wirkung verliert. Die Sache schmeckt auch weniger sark, als sie ist und mit der Süffigkeit ist es auch nicht zu weit her. Insgesamt aber immernoch guter Durchschnitt.
Ihr meint: Ebenso wie sein Bruder das Export kommt auch das Spezial ähnlich unscheinbar und flach daher und fällt allenfalls durch seine unaufälligkeit daher. Sehr dünn und wässrig, so gut wie kein Aroma und auch den Geschmack muss man sich mehr einbilden als das er wirklich da wäre. (Steven)
» Deine Meinung?

Name: Mont Blanc Blanche
Prozent: 4,7 % vol
Preis: 3,40 Euro
Kontakt: Brasserie Distillerie du Mont-Blanc, 74310 Les Houches
Herkunft: Frankreich
Netz: www.brasserie-montblanc.com
Wir meinen: Eine weitere Spezialität aus Frankreich und etwas leichter als sein Bruder das Blanche und auch etwas besser bzw. ließ es sich wesentlich angenehmer trinken und kann sich durchaus sehen lassen. Geschmack und Aroma sind absolut ok und auch sonst ein recht nettes Bierchen das auch sehr schön aufgemacht ist. Im Detail könnte man sicher hier und da noch etwas machen aber für ein französisches Bier ist es durchaus eine Empfehlung. (Steven)
» Deine Meinung?

Name: Mont Blanc Blonde
Prozent: 5,8 % vol
Preis: 3,40 Euro
Kontakt: Brasserie Distillerie du Mont-Blanc, 74310 Les Houches
Herkunft: Frankreich
Netz: www.brasserie-montblanc.com
Wir meinen: Sehr schön aufgemachte 75cl Flasche mit klassischem Schnappverschluß doch der Inhalt konnte nicht so ganz überzeugen. Zwar ist es auch nicht wirklich schlecht aber doch auch nirgends richtig gut. Geschmack,Aroma und Duft sowie Blume sind allenfalls ok und es war einen Versuch wert, mehr aber auch nicht. (Steven)
» Deine Meinung?

Name: Moosbacher Classic Gold
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Private Landbrauerei Scheurer, Moosbach
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Hell im Glas und mild herb im Hals. Könnte mehr Geschmack allgemein vertragen, da dünn. Getrunken und vergessen.
» Deine Meinung?

Name: Moosehead Lager
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Moosehead Breweries Limited, Saint John, New Brunswick
Herkunft: Kanada
Netz: www.moosehead.ca
Wir meinen: Elchkopf Lager wurde in eine 350ml-Flasche abgefüllt und diese hat auf dem Etikett... na?... Spannung... traraa: einen Elchkopf! Das Bier hat einen mild herben Geschmack und dafür einen recht lieblichen Abgang. Nichts überragendes, aber dennoch trinkbar.
» Deine Meinung?

Name: Moravia Pils
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Holsten-Brauerei AG, Hamburg
Herkunft: Deutschland
Netz: www.holsten.de
Wir meinen: Sehr herbes 033l-Pils, quasi das Jever von Holsten.
» Deine Meinung?

Name: Mort Subite Gueuze Lambic
Prozent: 4,5 % vol
Preis: 95 ct
Kontakt: Br. Mort Subite S.A., Lierput 1, 1730 Asse
Herkunft: Belgien
Wir meinen: Was da aus der niedlichen 25cl Flasche kommt hat eine gute Farbe und eine mittlere Blume. Der geschmack ist fruchtig anmutend und leicht herb. Sehr kräftige Gesamterscheinung, feine Sache!
» Deine Meinung?

Name: Mosel Bier Pur Malt
Kontakt: D. L. P. Service Consommateurs, Route de Presles-en-Brie, 77220 Gretz-Armainvilleirs
Herkunft: Frankreich
Wir meinen: Gut gelungenes, alkoholfreies Bier aus Frankreich. Ist zwar ein bisserl süß, verzichtet aber aud den genretypischen bitteren Nachgeschmack.
» Deine Meinung?

Name: Mousel Premium Pils
Prozent: 4,8 % vol
Preis: 56 ct
Kontakt: Brasserie de Luxembourg, Mousel Diekirch sa, 9214 Diekirch
Herkunft: Luxemburg
Netz: www.mousel.lu
Wir meinen: Ein Alltagsbier, herb und etwas wässrig. Da hat das Diekirch Pils aus selbem Hause doch mehr Gehalt. In Luxemburg ein sehr verbreitetes Schankbier.
» Deine Meinung?

Name: Murauer Lemongras
Prozent: 2,9 % vol
Kontakt: 1. Obermurtaler Brauereigenossenschaft reg. GmbH, Raffaltplatz 19-23, 8850 Murau
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.murauerbier.at
Wir meinen: Verursacher des zuckrigen Limonengeschmacks sind 60% Murauer Märzen und 40% Lemongraslimonade. Wird im späten Nachtrunk zwar noch etwas säuerlich, ist aber insgesamt zu süß, um als Erfrischung zu taugen.
» Deine Meinung?

Name: Murauer Märzen
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: 1. Obermurtaler Brauereigenossenschaft reg. GmbH, Raffaltplatz 19-23, 8850 Murau
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.murauerbier.at
Wir meinen: Alltagstaugliches Märzen mit feingehopftem Aroma. Unauffällig in der Menge, aber süffig.
» Deine Meinung?

Name: Murauer PB Preisel & Bier
Prozent: 2,9 % vol
Kontakt: 1. Obermurtaler Brauereigenossenschaft reg. GmbH, Raffaltplatz 19-23, 8850 Murau
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.murauerbier.at
Wir meinen: Das Mischgetränk ist kräftig gefärbt und entwickelt eine Blume, wie ein Weissbier. Es riecht fruchtig, es schmeckt auch fruchtig. Das ganze ist lecker, weil es nicht sehr süß gehalten ist und nicht zu chemisch schmeckt. Eisgekühlt eine höllengute Sommererfrischung.
Ihr meint: Schmeckt, wie es riecht: nach Bowle. Schmeckt wirklich mal gut, schönes Sommergetränk. (Kommutator)
» Deine Meinung?

Name: Murauer Pils
Kontakt: 1. Obermurtaler Brauereigenossenschaft reg. GmbH, Raffaltplatz 19-23, 8850 Murau
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.murauerbier.at
Wir meinen: Ein bisschen bitter, sonst eher lasch.
» Deine Meinung?

Name: Murauer Weissbier
Kontakt: 1. Obermurtaler Brauereigenossenschaft reg. GmbH, Raffaltplatz 19-23, 8850 Murau
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.murauerbier.at
Wir meinen: Das Weissbier der Murauer sieht optisch gut aus, hat eine feine Blume und eine relativ helle Farbe. Sein Geschmack ist verhältnismäßig mild, aber nicht lasch.
» Deine Meinung?

Name: Mythos Hellenic Lager Beer
Prozent: 5,0 % vol
Preis: 80 ct
Kontakt: Mythos Breweries, Industrial Area of Thessaloniki, GR-57022 Sindos
Herkunft: Griechenland
Netz: www.mythosbrewery.gr
Wir meinen: Bier aus der feinwürzigen Kategorie. Im Nachgeschmack breitet sich diese feine Würze etwas aus, was dem Bier die Süffigkeit nimmt. Kalt geht´s, vom Fass wird´s besser, warm geht´s gar nicht, daher nur Durchschnitt.
Ihr meint: Eigentlich DAS griechische Pils schlechthin. Lecker süffig, kaum Würze und kein Nachgeschmack. Dafür bei Hitze super zum erfrischen. In Deutschland leider fast nicht zu bekommen. Bei viel Sonne isses Klasse als Durstlöscher, da es auch eine angenehme Säure hat. Warm schmeckts allerdings widerlich. (Stefan/DunkleKunst)
» Deine Meinung?

Name: Märkischer Bock
Prozent: 6,8 % vol
Preis: 50 ct
Kontakt: Brauerei Dessow, Zweigniederlassung der Oettinger Brauerei, 16845 Dessow
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Der Geruch lässt nichts gutes erwarten, es müffelt regelrecht und genauso schmeckt es auch, na ja eigentlich schmeckt es eher gar nicht. Malzwürze und Süße reißen sich die Klinke aus der Hand, wenn es darum geht dem geneigten Bocktrinker den Spaß zu versauen. Eine Niete, wenn auch preiswert.
Ihr meint: Es malzt vor sich hin. Im Mund von links nachrechts und wieder umgekehrt, danach schmeckt kein anderes Bier mehr. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Märkischer Landmann
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 39 ct
Kontakt: Berliner Kindl Brauerei AG, Potsdam
Herkunft: Deutschland
Netz: www.berliner-kindl.de
Wir meinen: Wieder einer dieser vielsagenden Namen. Also, der Landmann, märkisch, ist ein mildes aber trotzdem würziges Schwarzbier, schmeckt gut, wenn man ihn (oder es) auch schön gekühlt hält.
Ihr meint: Typischer Schwarzbiergeschmack und der auch noch sehr stark, ziemlich intensiv im Abgang und sehr würziger Nachgeschmack. Fazit: Eine wirkliche Geschmackssache. (Ghost)
Den Landmann haben sich die Berliner nach der Wende nur unter den Nagel gerissen. Wurde früher in Potsdam gebraut und hat geschmeckt mmmmmmmmmmm. Heute kannste das Gesöff vergessen. Brauerei Potsdam ham`se platt gemacht. (wolfposi)
» Deine Meinung?

Name: Märkisches Export
Prozent: 5,4 % vol
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Hat nichts mit dem Landbräu Export zu tun. Nähere Angaben fehlen meinem Notitzbüchlein aber, warum weiß ich nicht. Auf jeden Fall haben wir hier ein defitges, würziges Export, mit Hang zur Sperrigkeit.
» Deine Meinung?

Name: Märkisches Landbräu Export
Prozent: 5,5 % vol
Kontakt: Neue Torgauer Brauhaus GmbH, 04860 Torgau
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Hier merkt man, dass das Bier etwas stärker gebraut wurde. Der Geschmack ist entsprechend kräftig würzig, weißt aber Ansonsten keine spezielleren Eigenschaften auf. Torzdem ganz gut.
» Deine Meinung?

Name: Märkisches Landbräu Pils
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Neue Torgauer Brauhaus GmbH, 04860 Torgau
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Nicht die hohe Schule der Braukunst, denn der Geschmack ist zu aufdringlich hopfig.
» Deine Meinung?

Name: Märkisches Pils
Prozent: 4,9 % vol
Preis: 50 ct
Kontakt: Brauerei Dessow, Zweigniederlassung der Oettinger Brauerei, 16845 Dessow
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Nebenprodukte aus dem Hause Oettinger, was erwartet man da? Niecht viel. Dieses hier hat ein sehr hopfenbitteres Aroma und einen anhaltenden bitteren Abgang. Eigen, aber stimmig und damit nicht so schlecht, wie erwartet.
Ihr meint: Da trinkt der märkische Bauer nach der Arbeit maximal eine Flasche, mehr nicht. Von so etwas kauft doch keiner einen kompletten Kasten. Hopfenbitterer Geschmack, man denkt außerdem immer, es passiert geschmacklich noch was, aber so richtig geht es nicht los. (Minimi)
» Deine Meinung?

Name: Märkisches Urbräu
Prozent: 5,6 % vol
Kontakt: Brauerei Dessow, Zweigniederlassung der Oettinger Brauerei, 16845 Dessow
Herkunft: Deutschland
Wir meinen: Man könnte angesichts des Alkoholgehaltes einen kräftigeren Geschmack zu trinken bekommen. Jedoch muss man sich mit ein bisschen Würze zufrieden geben. Wobei sich eine eklatante Unsüffigkeit bemerkbar macht.
» Deine Meinung?

Name: Märzen Bier
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Wurmhöringer Privatbrauerei - Braugasthof e.U., Stadtplatz 10/11, 4950 Altheim
Herkunft: Oesterreich
Netz: www.wurmhoeringer.at
Wir meinen: 1997 wurde dieses Bier, bei dem namenstechnisch die ganz große Kreativität zum tragen kam, zum besten Bier Oberösterreichs gekürt. Fragt man sich warum, denn aus seiner Stammwürze von 11,9% ensteht ein eher unausgeglichener, würziger Geschmack.
» Deine Meinung?

Name: Mölmsch Helles
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Mölmsch GmbH & Co KG, 45481 Mühlheim
Herkunft: Deutschland
Netz: www.moelmsch.de
Wir meinen: Stylische Grünglasflasche mit langem, dünnen Hals. Feinherb, ansonsten recht neutral.
» Deine Meinung?

Name: Mönchshof Bockbier
Prozent: 6,9 % vol
Kontakt: Kulmbacher Brauerei AG,95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kulmbacher.de
Wir meinen: Die Farbe dieses Bockbieres ist hell, der Geschmack anstrengend. Nicht dass es völlig schlecht wäre, aber die dominierende Würze wird von einem süßen Nachtrunk heimgesucht. Dieser gibt dem Bier insgesamt etwas schweres. Weniger wäre hier vielleicht mehr gewesen.
» Deine Meinung?

Name: Mönchshof Kellerbier
Prozent: 5,4 % vol
Preis: 65 ct
Kontakt: Kulmbacher Brauerei AG,95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kulmbacher.de
Wir meinen: Bernsteinfarbig und leicht trüb, da ungefiltert, liegt das Kellerbier unter einer guten Blume im Glas. AIm Antrunk stimmig malzig, mit leichter Hefenote im Nachtrunk. Gekühlt trinkt man gerne ein weiteres.
» Deine Meinung?

Name: Mönchshof Maingold Landbier
Prozent: 5,4 % vol
Kontakt: Kulmbacher Brauerei AG,95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kulmbacher.de
Wir meinen: Anders als manch anderes Landbier hat dieses noch Geschmack und zwar in Form leichter Hopfenwürze. Diese macht es noch nicht zum 'muss' aber immerhin zum 'kann'.
» Deine Meinung?

Name: Mönchshof Natur Radler
Prozent: 2,5 % vol
Kontakt: Kulmbacher Brauerei AG,95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kulmbacher.de
Wir meinen: Der Limonadenanteil dieses Biermischgetränks enthält 3% Zitronensaft. Ob es daran liegt, dass es so richtig schmatzig zitronig schmeckt? Man weiß es nicht, Hauptsache aber: es schmeckt!
» Deine Meinung?

Name: Mönchshof Naturtüb´s Alkoholfrei
Kontakt: Kulmbacher Brauerei AG,95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kulmbacher.de
Wir meinen: Bügelflasche, naturtrüb, das sieht doch mal nach Liebe zum Brauereiwesen aus. Kann man geschmacklich auch halbwegs unterschreiben, das Teil schmeckt schon mal besser, als Legionen anderer alkoholfreier Biere, weil der Nachtrunk nicht so karottig ausfällt. Auf jeden Fall antestenswert.
» Deine Meinung?

Name: Mönchshof Original Pils
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Kulmbacher Brauerei AG,95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kulmbacher.de
Wir meinen: Rundes Hopfenaroma mit lieblicher Note unterscheidet das Original Pils vom Mönchshof Pilsener, es hat eindeutig die Nase vorn.
» Deine Meinung?

Name: Mönchshof Pilsener
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Kulmbacher Brauerei AG,95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kulmbacher.de
Wir meinen: Pendelt zwischen würzig und herb, geht so.
» Deine Meinung?

Name: Mönchshof Premium Lager
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Kulmbacher Brauerei AG,95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kulmbacher.de
Wir meinen: Wohl ideal um den Tag ausklingen zu lassen. Der Antrunk ist lieblich mild (der Romatiker würde schon sagen: herzlich) und es ergibt sich ein mild würziges Finish. Sehr schön, geradezu grazil!
» Deine Meinung?

Name: Mönchshof Urtypisches Schwarzbier
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Kulmbacher Brauerei AG,95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kulmbacher.de
Wir meinen: Malzig bitter, schmeckt nicht besonders.
Ihr meint: Burp! Zu malzig, mir fehlt ein bisschen die Süße, obwohl diese nicht unbedingt zum Schwarzbier gehört. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Mönchshof Weihnachts Bier
Prozent: 5,6 % vol
Kontakt: Kulmbacher Brauerei AG,95326 Kulmbach
Herkunft: Deutschland
Netz: www.kulmbacher.de
Wir meinen: Kräftig gehopft im Gesamteindruck, jedoch kaum Nachgeschmack. Nicht das schlechteste Festbier.
» Deine Meinung?

Name: Mühlen Kölsch
Prozent: 4,8 % vol
Kontakt: Brauerei zur Malzmühle Schwartz KG, Heumarkt 6, 50667 Köln
Herkunft: Deutschland
Netz: www.muehlenkoelsch.de
Wir meinen: Das Kölsch mit der Windmühle auf dem Etikett hat schon mal eine ordentliche Blume, was bei Brauereierzeugnissen aus der Domstadt ja schon mal was heißen soll. Auch ist es sehr lecker, es entfaltet ein blumiges, mild würziges Aroma. Da es auch etwas kräftiger schmeckt, als es tatsächlich ist, würde ich es als eine der besseren Kölschsorten bezeichnen.
Ihr meint: Ganz schön kräftig für ein Kölsch. Geht so. (Minimi)
» Deine Meinung?

processing time: 0.19 seconds. biertest_prc version 2.8. (c) paradroid°channel666 1999-2004 

Zur ÜbersichtSeite hochscrollen