A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Z 

« » Übersicht BierABC Statistiken Bierliste

    momentanes Land: USA

  Biertest |B|   Land: USA
Name: Boulevard Wheat Beer
Prozent: 4,9 % vol
Kontakt: Boulevard Brewing Co., Kansas City
Herkunft: USA
Netz: www.blvdbeer.com
Wir meinen: Hier haben wir es mit einem unfiltrierten Weizenbier zu tun. Es scheint eher nach belgischem Vorbild als nach deutschem gebraut, denn man bekommt statt der hierzulande dominierenden Hefe eine feine Würze geboten. Der Nachtrunk ist leicht herb. Insgesamt ist das Produkt sicher sehr massenkompatibel, denn der Geschmack ist regelrecht anschmiegsam.
Ihr meint: Schmeckt nicht sehr nach Weizenbier und ist sogar für mich als Seltenweissbiertrinker sehr angenehm. Sehr neutral, typisch amerikanisch. (Paradroid)
» Deine Meinung?

Name: Brooklyn Lager
Prozent: 5,2 % vol
Kontakt: The Brooklyn Brewery, 79 North 11th Street, New York 11211
Herkunft: USA
Netz: www.brooklynbrewery.com
Wir meinen: Die Brauerei preist dieses Bier mit dem kernigen Slogan »The Pre-Prohibition Style« an. Lecker sieht es durch seine kräftig gelbe Färbung samt stabiler Schaumkrone schon mal aus. Der malzig bittere Antrunk dominiert den geschmacklichen Eindruck, wenngleich der fruchtig, leicht harzige Abgang endgültig an Ale britischer Prägung erinnert. Feine Sache!
» Deine Meinung?

Name: Budweiser Lager Beer
Prozent: 5,0 % vol
Kontakt: Anheuser-Busch Companies, St. Louis
Herkunft: USA
Netz: www.budweiser.com
Wir meinen: Es handelt sich hier um die original US-amerikanische Abfüllung des Budweiser Lager. In Europa wird diese aus rechtlichen Gründen (wir haben ja auch noch das heiß geliebte Budvar unserer tschechischen Freunde) unter dem Label »Anheuser Busch Bud« vertrieben. Die Blume ist, hat das Bier die Dose verlassen, nicht der Rede wert. Der Geschmack ist lagertypisch feinherb und dadurch süffig.
Ihr meint: Die Blume hält nicht lange, das Bier riecht aber angenehm frisch. Es ist süffig, hat einen typischen Biergeschmack. (Ralf) +++ Im Erzeugerland am 49ers-Stadion wurden uns diverse 0,33er-Dosen dieses »King of Beers« von einer deutschen Reisegruppe geschenkt. Eine unstabile Blume im Glas, direkt aus der Dose schmeckte es nach Bitterfeld/Wolfen um 1990, insgesamt aber nicht nach Bier.(k). Riecht leicht abgestanden, wirkt als würde man nur Schaum trinken,und schaumig ist auch der Abgang (matthias). Dünn! Typisch amerikanisch.(seb)
» Deine Meinung?

processing time: 0.37 seconds. biertest_prc version 2.8. (c) paradroid°channel666 1999-2004 

Zur ÜbersichtSeite hochscrollen